Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
International People's Theatre Berlin 2015: High On Society
Jedes Jahr formt sich eine neue Gruppe Berliner aus verschiedensten Herkunftsländern und Altersgruppen und entwickelt eine eigene Theaterproduktion miteinander. Diese Kampagne dient zur Förderung unserer diesjährigen Produktion vom 19.-21. Juni. 20 Theaterbegeisterte aus 11 Ländern von 5 Kontinenten werden eine sehr persönliche & gleichzeitig uns alle angehende Performance aufführen. Der Film ist ein Making-of unserer letztjährigen Performance. http://international-theatre-berlin.tumblr.com/
Berlin
4.108 €
4.000 € Fundingziel
153
Fans
81
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 International People's Theatre Berlin 2015: High On Society

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.04.15 11:39 Uhr - 24.05.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.6.-30.6.2015
Fundingziel 4.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

IPTB verbindet Menschen durch angewandtes Theater und Kunst und erschafft einzigartige Theaterstücke aus deren biographischen Lebenserfahrung, als Individuen sowie als Gruppe. Spielerische und fruchtbare Methoden wie Szenenentwicklung, Improvisation, Schauspielübungen und kreatives Schreiben sind einige der Werkzeuge, die wir benutzen um ein Stück zu schaffen, das aus und mit allen gemeinsam entsteht.
Drei Performances sind diesen Juni nach erfolgreicher Finanzierung geplant:
19., 20. & 21. Juni 2015
IPTB 2015 nimmt die sozialen Aspekte des Modernen Lebens unter die Lupe, feiert die Vielfalt und Multikulti und beschäftigt sich mit Themen von sozialer Bedeutung wie Religion, Sexualität, Geschlecht und Geld.

Unsere Welt drängt uns dazu, uns als Individuen zu behaupten. Unsere Theatergruppe will das Zurückerobern eines Gemeinschaftssinns und eines Theaterwerks auf der Basis von Teilhabe und Kollektivität schaffen. Wie oft werden wir im täglichen Gedränge wirklich mal aufgefordert einen Schritt zurückzutreten und unsere Welt anders zu betrachten, uns selbst darin, und die Fragen zu stellen, die ständig unter der Oberfläche schwelen?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Ziele des Projekts sind vielfältig. In der ersten Phase trainieren wir künstlerische Fähigkeiten unserer Teilnehmenden und nutzen die Kunst als eine der einschneidenden Methoden der Persönlichkeitsentwicklung und -stärkung.

In der zweiten Phase des Projekts, die wir jetzt finanzieren müssen, ist das Ziel, eine interessante und unterhaltsame Performance zu kreieren, die Aspekte der heutigen Gesellschaft spiegelt, so wie die Darsteller selbst Archetypen des normalen Einzelnen repräsentieren. Da „Normalität“ aber immer mehr zu einer Redewendung wird, zielt das Projekt darauf ab, die Einzigartigkeit der Menschen hervorzuheben sowie die Stereotypen und Vorurteile darüber, wie man sein und was man tun sollte, unter die Lupe zu nehmen.

Über einen Zeitraum von 5 Jahren hat sich das Projekt als Treffpunkt für junge und ältere Theaterbegeisterte mit mehr oder weniger Bühnenerfahrung erwiesen – die ein Gefühl der Bühnenpräsenz und eine Offenheit für die gemeinsame Erstellung und künstlerischen Gemeinschaft haben.

Wir machen uns stark, einen Raum zu schaffen, wo jeder einzelne Mensch seine kreativen Stärken, Begabungen und Talente zum Ausdruck bringen kann und kombinieren diese zu einem gemeinsamen Theater-Projekt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Im Rampenlicht dieses Projekts stehen nicht nur die Schauspielenden, sondern auch einige explosive soziale Aspekte der heutigen Gesellschaft. Fragen, die unsere Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und Debatte verlangen. Mit spielereischer Leichtigkeit hinterfragt das Projekts ein tiefes Verständnis der heutigen Welt, wie wir sie kennen.

Kunst ist nicht nur ein Lernwerkzeug, sondern auch ein Lehrmittel und eine gute Möglichkeit das "echte Leben" auszudrücken und Menschen zusammenzubringen. Wir lernen voneinander.

Berlin braucht einen Ort für Internationale Kreative, um sich zu Hause zu fühlen und den Austausch mit Gleichgesinnten aus aller Welt zu ermöglichen.

Du unterstützt hiermit internationale kulturelle Teilhabe jenseits aller Grenzen.

So schaffen wir einen Prototyp der zukünftigen städtischen Gemeinschaft. Mitten in der Großstadt bingen wir Menschen zusammen, wir kreieren und co-kreieren miteinander, wir adaptieren den modernen Lebensstil und tauschen uns aus.

Vielen Dank für die Unterstützung unserer Vision von einem buntern kreativen interkulturellen Miteinander!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld brauchen wir für unsere Endproduktion, wo die Arbeit von 8 Monaten schliesslich zusammenkommt.
Wir wollen unsere Arbeit auf die Bühne bringen und dafür brauchen wir:

1. Die Anmietung eines richtigen Theaterraums.
2. Die Materialien für unsere schönen handgemachten Kostüme
3. Die Bühne und Requisiten
4. Und endlich den Menschen zumindest etwas zu bezahlen, die unsere Aufführung mit diesen Dingen wie Kostüme, Bühne, Licht und Musik bereichern oder uns über Monate hinweg assistieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unter der Leitung und Führung von zwei talentierten Regisseurinnen und Lehrerinnen, Inka-Charlotte Palm & Minna Partanen, haben sich 12 Performer aus 10 verschiedenen Ländern und 5 Kontinenten, zwei wunderbare Regie-Assistentinnen und einer künstlerischen Ausstattungs-Crew zusammengeschlossen, um gemeinsam eine grossartige Performance zu erstellen. Das Ergebnis wird garantiert ein absolutes Original, ein Konglumerat aus einer Vielzahl von Kulturen, Erfahrungen, Perspektiven und Arbeitsweisen.

Cast:
Alejandro Niklison, Argentina
Anna Fuchs, Germany
Thomas Farr, USA
Alan Ward, Australia
Andrea Piccoli, Italy
Hannah Mc Loughlin, UK
Laura Stefanescu, Rumania
Marina Chekulaeva, Russia
Neele Reimann Phillips, Canada
Corinne Prochaska, Canada
Gala Moiseenkova, Russia
Jinzhao Wang, China

& Crew:
Founder, Facilitator & Director: Inka-Charlotte Palm, Germany
Facilitator & Director: Minna Partanen, Finland
Director's Assistent: Maddy Murray, GB
Director's Assistent: Josephine Langdon, GB
Costme & Set Designer: Cecile Marcand, France
Light Designer: Katri Kuusmäki, Finland

Impressum
International People's Theatre Berlin
Inka-Charlotte Palm
Mittenwalder Str. 7
10961 Berlin Germany

Steuernr. 14/465/63240
Vertretungsberechtigte Person: Minna Partanen

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.149.056 € von der Crowd finanziert
4.837 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH