Der Dokumentarfilm porträtiert den Lebensalltag von Horst, einem Bewohner der Plattenbausiedlung Hohenstücken in Brandenburg. Der Film zeigt auf, was es bedeutet, im Alter einsam zu sein und wie es doch gelingen kann, nicht den Lebensmut zu verlieren. In Zeiten von Corona möchten wir denjenigen Mut machen, die nun selbst von sozialer Isolation betroffen sind.
10.299 €
10.000 € Fundingziel 2
120
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich