Crowdfunding beendet
Erlebt mit uns bei unserer Veranstaltung How to Survive auf Sprengel Readymades eine Kunstnacht mit interaktiven Formaten (digitale Atelierbesuche, Workshops, Paneldiskussionen).
19.444 €
Fundingsumme
138
Unterstütz­er:innen
28.04.2021

Danke für eure Unterstützung / Sprengel Readymades 2021

Franziska Sprengel
Franziska Sprengel2 min Lesezeit

Liebe Unterstützenden unserer HOW TO SURVIVE Crowdfunding-Kampagne,

Vielen Dank für euren Support im letzten Jahr!
Unsere Auftaktveranstaltung am 20. November 2020 ist fantastisch gelaufen. Fünf Stunden Kunst mit 24 Programmpunkten und 12 Stunden Laufzeit.

Wir haben noch das ein oder andere Dankeschön, welches noch nicht abgeholt wurde. Du fühlst dich angesprochen? Dann melde dich sehr gerne per E-Mail unter [email protected] bei uns.

Mit der Veranstaltung Sprengel Readymades /w Junges Temporär starten wir in diesem Jahr heute Abend (28. April 2021) in ein facettenreiches Programm auf der Plattform Sprengel Readymades.

Gemeinsam mit den Initiatoren von Junges Temporär laden wir euch um 19 Uhr zu einem digitalen Live-Talk ein und heißen drei der dort repräsentierten Künstler:innen zu einem gemeinsamen Diskurs willkommen. Nach Einblicken zur Entstehungsgeschichte und Zukunftsplänen des Jungen Temporär legen wir den Fokus auf die Kreativschaffenden: Michael Nitsche, Polina Gazeeva und Jesús Gómez stellen sich vor, erzählen was es für sie bedeutet, Künstler:in zu sein und geben Einblicke in ihre Schaffensumgebung.

Über das Mikrofon oder den Live-Chat können Fragen gestellt oder Anregungen geäußert werden. Der Talk wird über Zoom stattfinden. Der Link zu dem Meeting ist kurz vorher auf der Seite des Programmpunkts verfügbar. Teilgenommen werden kann ganz einfach per Klick auf den Zoom-Button, der fünf Minuten vor Veranstaltungsbeginn erscheint.

Kommt gut und gesund durch die aktuelle Zeit.
Wir senden euch sonnige Grüße vom Maschsee!
Janine, Hannah und Franzi

Teilen
HOW TO SURVIVE
www.startnext.com