Krampfanfälle sind ein gehäuft auftretendes Problem in der Rasse der Border Terrier (in zwei wissenschaftlichen Studien die am häufigsten bzw. am zweithäufigsten betroffene Rasse). Wir brauchen Deine/Ihre Hilfe, um die DNA eines Border Terriers mit idiopathischen Krampfanfällen komplett sequenzieren zu lassen. Die Gesamtgenomsequenzierung soll auf der Suche nach der Mutation helfen, die für diese Erkrankung verantwortlich ist. Ziel soll es sein, einen Gentest zu entwickeln.
1.260 €
5.000 € Fundingziel
36
Unterstützer*innen
Projektbeendet
Alles oder Nichts: Erst bei Erreichen des Fundingziels sammeln wir die Summe für das Projekt ein.