<% user.display_name %>
Wir wollen einer besonderen Form von Impro in Mannheim ein Zuhause geben. Nach Vorbild der Theater in den USA. Eine Heimat exklusiv für Impro und Comedy. Ein Zuhause für die in der Region ansässigen Gruppen, eine Ausbildungsstätte für eine Kunstform die man in Deutschland nicht sieht und nicht studieren kann. Einen Safe-Space für neue Ideen und einen Ort für Experimente. Und für das Publikum die Möglichkeit, sich unterhalten zu lassen und sich eventuell selbst auf der Bühne auszuprobieren
7.081 €
10.000 € 2. Fundingziel
125
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Neues Improtheater Mannheim
 Neues Improtheater Mannheim
 Neues Improtheater Mannheim
 Neues Improtheater Mannheim

Projekt

Finanzierungszeitraum 29.05.19 20:54 Uhr - 31.07.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2019
Fundingziel 5.000 €

Die Grundlegenden Kosten für Ausstattung und eine kleine Reserve für die Miete sowie eine erste Welle an Kommunikationsmitteln.

2. Fundingziel 10.000 €

Ausstattung, Miete sowie zwei Wellen an Kommunikationsmitteln. Außerdem Barmittel für die Ensemble-Arbeit.

Kategorie Theater
Stadt Mannheim
Worum geht es in dem Projekt?

Wir haben eine Vision für Mannheim:
Ein Zuhause für Impro-Interessierte Menschen: Als Spieler, Zuschauer oder Berufstätige, die sich mit der Methode Improvisation neue Dinge ermöglichen möchten.

Wir haben als Location in der Neckarstadt Mannheim eine Umgebung, die starken Kulturbedarf hat. Wir möchten hier regelmäßige Shows aufführen, Workshops anbieten, einen Ort zum Austausch schauen und langfristig auch internationalen Improspielern eine Möglichkeit geben in Deutschland anzudocken.
Infos zu den bereits bestehenden Inhalten auch auf http://www.improtheater-mannheim.de

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
  • Publikum mit dem Interesse an immer wieder neuen Bühnenshows aus den Bereichen Impro, Comedy, Kabarett und Musik
  • Improspieler aus der Region, die Interesse an einem neuen Spielort haben
  • Kulturinteressierte aus der Metropolregion Rhein Neckar
  • Firmen und Organisationen, die sich mit ihrem Team den Themen Kollaboration, Führung, Agilität und Kreativität annehmen möchten.
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ein Theater, dass sich vor allem der Improvisation und Comedy verschrieben hat ist eine neue und einmalige Gelegenheit für Mannheim. Mit dem Unterstützen dieses Projekts wertet man nicht nur den Stadtteil Neckarstadt West direkt auf, sondern sichert auch langfristig positive Projekte in diesem Stadtteil: Interkulturelle Ensembles stehen auf der Planung für 2020 - wie auch Schnupperkurse mit einer geringen Einstiegshürde in die Themen Auftritt, Präsenz und Kommunikation.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt in die Erstausstattung und die Kommunakationsarbeit - Flyer, Webseite, Poster etc..
Außerdem sollen Rücklagen für die Mieten gebildet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht Jens Wienand (www.jenswienand.de) mit dem Team des Kleinkunstimperium.
Das Team besteht vor allem aus Mitgliedern des Ensembles Improv Comedy Houseteam.

Jens Wienand ist seit 10 Jahren Kulturschaffender in Mannheim.
Er war unter anderem Verantwortlich für den legendären TU ES DAY im nelson Mannheim, der 7 jähre lang jeden Dienstag Kultur in den Jungbusch gebracht hat. Er realisierte Projekt in in der ganzen Region wie Kunst gegen Bares (Mannheim, Heidelberg, Worms, Ladenburg, Worms), war aktiv im Bereich Poetry Slam und veranstaltete unter anderem die Landesmeisterschaften im Poetry Slam Rheinland Pfalz 2016.
Seine Impro Erfahrung sammelte er unter anderem am berühmten iO Theater Chicago und ist einer der wenigen Experten für den Chicago Improv Style in Deutschland.

Website & Social Media
Impressum
Kleinkunstimperium
Jens Wienand
Augartenstr. 40
68165 Mannheim Deutschland

Weitere Projekte entdecken