Projekte / Fotografie
IN TRANSIT - Der Blick der Anderen: Partizipatorisches Fotoprojekt
In Transit stellt sich der Herausforderung, Fotografie als dokumentarische, künstlerische und politische Beschreibung von Welt zu verstehen und als partizipatorisches Projekt in einem öffentlichen Raum am Bahnhof Ostkreuz zu präsentieren. „Der Blick der Anderen“ wird in einen Diskurs über unsere gegenwärtige(n) Gesellschaft(en) gestellt, indem Jaana Prüss Bilder professionell und künstlerisch arbeitender Fotografen mit denen von Mitbürgern, Passanten in Dialog bringt. 17.10.-30.11.2012
2.123 €
1.800 € Fundingziel
58
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
28.09.12, 14:07 Morgengrün

Soeben erhalten wir das Programm und die Zusage für IN TRANSIT – NACHT & LEBEN während des Kunst- und Kulturfestivals Neukölln!
IN TRANSIT begibt sich auf Spurensuche zum „Aufbruch in eine neue Welt“ und zeigt ausgewählte Fotoarbeiten aus IN TRANSIT – der Blick der Anderen, das zeitgleich im Rahmen des 5. europäischen Monats für Fotografie am Ostkreuz präsentiert wird.

IN TRANSIT stellt sich der Herausforderung Fotografie als dokumentarische, künstlerische und politische Beschreibung von Welt zu verstehen, die Kuratorin Jaana Prüss präsentiert neben Positionen von rund 50 internationalen FotografInnen Bilder von MitbürgerInnen, die ihren Blick auf das Andere, auf die gesellschaftliche und urbane Transformation fotografisch festhalten und (mit)teilen. Künstlerische Auseinandersetzungen thematisieren Erscheinungsformen zu Mobilität, Migration, Flucht, Obdachlosigkeit, wie auch die Suche nach Zuflucht, Verortung, nach Aufgaben, Arbeit, Sinn und neuen Strategien des 'Überlebens'.

Den Kunstraum Art-Uhr verwandelt für diese Nacht die Künstlerin Lydia Rödel in Kooperation mit der Bühnen- und Kostümbildnerin Julia Rogge in einen IN TRANSIT Warteraum oder Schleuse, inspiriert von dem sogenannten "Bunker" der Justizvollzugsanstalt Moabit.

http://www.nachtundnebel.info/index.php?option=com_content&view=article&id=240:55&catid=35