Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Mode
MINIMALISTISCH | ÖKOLOGISCH | FAIR ist die Idee hinter dem Modeprojekt INLOVEWITHJUNE. Mein Ziel: Ich möchte eine nachhaltige Alternative zu konventioneller Mode anbieten und dazu beitragen, unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.
Baden-Baden
5.345 €
6.000 € Fundingziel
36
Fans
67
Unterstützer
Projekt erfolgreich
03.07.17, 10:42 Anne-Katharina Frank
Ihr Lieben, es ist vollbracht! Alle Dankeschöns sind an euch raus und sollten zeitnah bei euch eintreffen. Ich bin so dankbar für eure Unterstützung und hoffe, dass euch die Dankeschöns gefallen. Wenn ihr Zeit findet, dann würde ich mich sehr über Feedback freuen! Wer gerne noch etwas von der Kollektion haben möchte kann mir einfach eine Mail an anne@inlovewithjune.com senden. Das Lookbook der Kollektion findet ihr hier: https://drive.google.com/file/d/0Bw5duHGjaSvRaXktN0puck12Y0E/view?usp=sharing Wie es mit INLOVEWITHJUNE weiter geht, erfahrt ihr regelmäßig über Facebook und Instagram. Ich freue mich über Follower! www.facebook.com/Inlovewithjune www.instagram.com/inlovewithjune Ich wünsche euch allen noch einen tollen Sommer! Viele Grüße Eure Anne
18.05.17, 11:04 Anne-Katharina Frank
Ihr Lieben, heute das wöchentliche Update in kurz und knapp. Die Produktion ist für die letzte Mai/erste Juni Woche angesetzt. Wenn alles klappt sind die Styles in der zweiten Juni Woche bei euch :) Ich halte euch auf dem Laufenden! Liebe Grüße Anne von INLOVEWITHJUNE
11.05.17, 11:30 Anne-Katharina Frank
Etwas mit Verspätung aber dafür mit super Nachrichten :) Hier mein Update zum Projekt Status. Die Erstmuster sind gestern angekommen und sehen top aus. Die Qualität passt und auch die Shorts kann wie gewünscht produziert werden. Wenn alle Materialien bis nächste Woche bei der Näherei in Polen sind, dann startet nächste Woche die Produktion der ersten ILWJ Sommer Kollektion.**freu** Ob das klappt, erfahrt ihr dann nächste Woche. Es sieht aktuell gut aus, dass die Dankeschöns Anfang Juni bei euch sind. Viele Grüße Anne von INLOVEWITHJUNE
01.05.17, 12:36 Anne-Katharina Frank
Wie ich im letzten Update erwähnt hatte, haben wir für die Produktion noch in einem anderen Nähbetrieben angefragt. Meine Agentur, Good Garment Collective arbeitet ja ausschließlich mit Nähbetrieben in Deutschland, Polen und Portugal zusammen. Portugal macht aufgrund der geringen Stückzahl und der im Vergleich recht hohen Transportkosten wenig Sinn. Mit dem Nähbetrieb in Deutschland war ich super zufrieden, die Erstmuster hatten eine tolle Qualität. Der Betrieb ist jedoch ausschließlich auf Jersey Stoffe spezialisiert und die Shorts könnte ich dort nicht so produzieren lassen, wie ich es eigentlich möchte. Marita von Good Garment Collective hatte mir daher empfohlen, mir auch den Betrieb in Polen anzuschauen. Sie selbst war erst vor 2 Wochen dort und hatte nur Positives zu berichten. Ich bin daher sehr gespannt auf die Erstmuster aus Polen, die voraussichtlich Ende der Woche bei mir eintreffen werden. Aktuell liegen wir noch sehr gut im Zeitplan und ihr könnt euch weiterhin auf die Auslieferung des Dankeschöns im Juni freuen. Bis nächste Woche Anne von INLOVEWITHJUNE
23.04.17, 23:02 Anne-Katharina Frank
Bis zur Auslieferung der Dankeschöns im Juni bekommt ihr jede Woche ein Update des Projekt-Status von mir. In der vergangenen Woche habe ich mich hauptsächlich um die Materialbeschaffung für die Produktion der ILWJ Sommer Kollektion gekümmert. Der Bio-Sweat für Sweater und Shorts wird aus 100% Bio-Baumwolle in der Türkei produziert. Für Tshirt und Top verwende ich einen leichten Single Jersey der in Griechenland hergestellt wird. Der Single Jersey wird ebenfalls aus 100% Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt. Alle produzierten Stoffe sind GOTS zertifiziert. Neben der Materialbeschaffung habe ich diese Woche auch die Logolables und Carelables bestellt und wir haben bei einem weiteren Nähbetrieb Erstmuster angefragt. Mehr dazu dann nächste Woche.... Viele Grüße Anne
09.04.17, 12:56 Anne-Katharina Frank
Wahnsinn, ich bin überwältig! Wir haben die Fundingschwelle für die erste INLOVEWITHJUNE SOMMER KOLLEKTION erreicht und damit kann das Projekt realisiert werden. Vielen Dank an alle Unterstützer und an alle die während der Crowdfunding Kampagne so mitgefiebert haben. Das bedeutet ihr habt euren Teil für das Projekt bereits geleistet und jetzt bin ich gefragt. Aktuell sitze ich an der Produktionsvorbereitung, das bedeutet die Materialien müssen eingekauft werden, die Labels müssen designed und bestellt werden und dann fällt auch zeitnah die finale Entscheidung wo produziert wird. Sobald es etwas Neues zu berichten gibt, werde ich mich hier bei euch melden! Viele Grüße Anne von INLOVEWITHJUNE Danke an Claus, Cindy, Aaron, Anna, Andrea, Daniel, Bärbel, Elena, Nicole, Bettina, Elisabeth, Sebastian, Anna-Lena, Brigitte, Selina, Lisa, Kathrin, Vanessa, Kerstin, Hannelore, Yvonne, Nicole, Aline, Vera, Natalie, Jasmin, Klara, Julia, Franziska, Anne-Cathrine, Seraphin, Anja, Katharina, Marianna, Tanja, Nele, Christiane, Monika, Isabel, Isabel, Christine, Daniel, Julia, Charlotte, Caroline, Veronika, Ada, Julia, Nadine, Christiane, Stefanie, Eva, Nicole, Carina, Hena, Gisela, Uli, Lena, Johanna, Ralf, Barbara, Melanie, Andrea, Agnes, Felix und Lisa.
31.03.17, 16:16 Anne-Katharina Frank
Ihr Lieben, vielen Dank für eure Unterstützung und das positive Feedback für mein Projekt ILWJ! Es sind jetzt nur noch 5 Tage bis zum Ende der Kampagne und es fehlen aktuell noch ca. 30% bis zur Zielerreichung. Da ich nicht unter den 6000€ produzieren kann, das Projekt aber aufgrund der positiven Rückmeldungen auf jeden Fall umsetzen möchte, habe ich mich nachträglich zu einer Fundingschwelle bei 4500€ entschlossen. Euer Zuspruch hat mich noch mehr bestärkt das Projekt umzusetzen und ich bin daher gerne bereit weiter in das Projekt zu investieren. Sollten wir es in der verbleibenden Zeit nicht schaffen das Ziel zu erreichen, werde ich selbst die restliche Summe beisteuern. Ich freue mich wenn ihr mein Projekt weiter teilt und Freunden, Familie und Bekannten davon erzählt. Gemeinsam erreichen wir das Ziel am Ende vielleicht ja doch! Viele Grüße eure Anne #inlovewithjune #inlovewithnature
12.03.17, 11:00 Anne-Katharina Frank
Was ist Crowdfunding? Die Idee hinter Crowdfunding ist einfach: Viele Menschen (crowd) finanzieren (fund) gemeinsam eine Idee, ein Projekt oder ein Unternehmen. Alles oder nichts Crowdfunding auf Startnext funktioniert nach dem "Alles-oder-nichts-Prinzip": Der Starter bekommt das Geld nur ausgezahlt, wenn das Fundingziel erreicht wird - andernfalls geht das Geld an die Unterstützer zurück. Wie kann ich ein Projekt unterstützen? Gehe zur Projektseite. Wähle ein Dankeschön aus oder gib einen freien Betrag ein, mit dem du das Projekt unterstützen möchtest. Bestätige deine Auswahl mit einem Klick auf "Auswählen" und du kommst in den Unterstützungsprozess. Zusätzlich zu dem Projekt kannst du auch startnext unterstützen, wie viel, das bestimmst du. Möchtest du das nicht, dann einfach 0% auswählen. Wähle eine Bezahlmethode. Bestätige die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und klicke auf "Jetzt zahlungspflichtig unterstützen". Jetzt bist du offizieller Unterstützer von dem Projekt! Wann wird das Geld abgebucht? Das hängt von der gewählten Bezahlmethode ab. Sofortüberweisung: Das Geld wird direkt nach der Unterstützung abgebucht. Vorkasse: Unterstützungen per Vorkasse überweist der Unterstützer selbst. Lastschrift und Kreditkarte: Das Geld wird erst eingezogen, sobald das Projekt das Fundingziel bzw. die Fundingschwelle erreicht hat. Bitte achte darauf, dass dein Konto zu diesem Zeitpunkt gedeckt ist bzw. dass deine Kreditkarte gültig ist. Was passiert mit meinem Geld, wenn das Projekt nicht erfolgreich finanziert wird? Du bekommst das Geld innerhalb von 14 Werktagen nach dem Ende der Finanzierungsphase wieder zurück. Bei den Bezahlmethoden Lastschrift und Kreditkarte wird das Geld gar nicht abgebucht, da es nur bei erfolgreicher Finanzierung eingezogen wird.
07.03.17, 11:34 Anne-Katharina Frank
Die führenden Fast-Fashion Lables bringen pro Jahr ca. 6 Kollektionen auf den Markt. Wir Deutschen kaufen im Durchschnitt 60 Kleidungsstücke pro Jahr und lediglich die Hälfte davon tragen wir regelmäßig. So werden in Europa jedes Jahr 5,8 Tonnen Kleidung weggeworfen. 75 % davon landen auf der Müllkippe oder werden verbrannt. Die negativen Auswirkungen auf Mensch und Natur sind verheerend: Problem 1: Wasserverbrauch In die Herstellung eines einzigen T-Shirts fließen 2720 Liter Wasser – das entspricht etwa dem Wasserbedarf eines indischen Kindes für drei Monate. Problem 2: Chemikalien Für das Waschen, Färben und Imprägnieren der Textilien werden weltweit jedes Jahr 1,7 Millionen Tonnen Chemikalien verwendet. Schadstoffe, die Trinkwasser und Lebensmittel in den Herstellungsländern vergiften. Problem 3: Die Verschwendung von Stoffen Jedes Jahr werden 80 Milliarden Kleidungsstücke produziert. Nach ihrer kurzen Lebensspanne landen drei von vier Kleidungsstücken auf Deponien oder in der Müllverbrennung. Nur ein Viertel der Kleidung wird recycelt! Deshalb gilt es, weniger und bewusster einzukaufen. Umweltfreundlich und sozial hergestellte Mode ist an verschiedenen Gütesiegeln zu erkennen. Momentan ist noch kein Siegel perfekt, Greenpeace empfiehlt die Label von GOTS (Global Organic Textile Standard) oder IVN Best vom Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft. Beide Label kontrollieren die gesamte Herstellungskette der Modefirmen – vom Anbau der Biobaumwolle bis zum weitgehend rückstandsfreien Produkt. Risiko-Chemikalien sind verboten. Ein weiteres Mittel gegen den umweltschädlichen Billig-Schick: weniger kaufen. (Slow-Fashion) Quelle: http://blog.greenpeace.de/artikel/fast-fashion-wir-brauchen-eine-slow-fashion-revolution, https://www.greenpeace.de/themen/endlager-umwelt/fast-fashion-versus-gruene-mode
07.03.17, 11:13 Anne-Katharina Frank
Jedes Jahr im Juni verbringe ich ein paar Wochen an der französischen Atlantikküste. Gerade zu dieser Zeit gefällt es mir dort am besten. Warum? leere Strände, für mich ideale Surfbedingungen und sommerliche Temperaturen - was will man mehr?! Dort ist auch die Idee zu INLOVEWITHJUNE entstanden - Nachhaltige Fashion Basics. Wenn ich am Meer bin, dann brauche ich nicht viel. Ich reise meist mit leichtem Gepäck und so schaffen es auch nur bequeme und gut kombinierbare Teile in meine Reisetasche. Nichts nervt mehr, als zu viel Gepäck mit sich herum zu tragen! (MINIMALISTISCH) Als ich vor ca. einem Jahr mit der Projektplanung begann, habe ich mich auf unbekanntes Terrain begeben. Die Modebranche ist schnelllebig, preisgetrieben und völlig intransparent. Auf diesen Zug, das wurde mir schnell klar, möchte ich nicht aufspringen. Bei meiner Recherche bin ich auf eine Textilagentur in Berlin gestoßen, die sich auf die Produktion von nachhaltigen Kollektionen spezialisiert hat. Mit Good Garment Collective hatte ich einen erfahrenen Partner an meiner Seite, der mich von der Kollektionsentwicklung, über das Sourcing der Materialien bis hin zur Produktion der Erstmuster unterstützt hat. Alle für die Kollektion verwendeten Materialien, sind nach dem Global Organic Textil Standard (GOTS) zertifiziert. Dieser definiert auf hohem Niveau umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien. (ÖKOLOGISCH, FAIR). Mode soll Spaß machen, aber bitte nicht auf Kosten von Mensch und Natur!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.750.612 € von der Crowd finanziert
5.032 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH