Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Irene Kepl: Violin Solo -Debut CD

Irene Kepl: Violin Solo -Debut CD

Adventures in Sound: I recorded some freely improvised music in Paris and can’t wait to share it with you!!

Wien Music
M.A. Irene Kepl
M.A. Irene Kepl
775 €
1,500 € Funding goal
16
Fans
20
Supporters
16 days
09/19/2016, 08:18 PM M.A. Irene Kepl
(english below) Ich spiele eine Violine, die 1797 vom Mittenwalder Geigenbauer Franz Simon aus der Taufe gehoben - bzw. aus dem Holz gehobelt - wurde. Als ich 14 Jahre alt war und ins Musikgymnasium Linz und auf die Bruckneruni wechselte war klar: Ich brauchte ein besseres Instrument! Meine Familie war eng befreundet mit Nachbarn: der wunderbaren Familie USTUPSKY! Auf deren Dachboden wurde nun diese Violine entdeckt – völlig zerbrochen und zersplittert. Nach einigen Überlegungen wurde sie doch repariert – unglaublich, dass das so möglich war! Seither sind wir ein "Paar" und haben mittlerweile auch schon richtig viel erlebt: Das gesamte Studium klassischer Violine und dem herausfordernden Master Abschluss als Solistin mit Paganini, dem Brahms- und Schostakovic Violinkonzert, Orchester, (Stumm-)Filmmusik und Theaterabenteuer. Ich habe mich im Jazz und mit Balkan Musik (Jazzwa!) ausgetobt, nach dem Studium gekratzt und Geräusche auf ihr gesucht, mit Improvisation ihre Klänge erkundet und zeitgenössische Stücke uraufgeführt. Wir waren mit Violet Spin auf Reisen beim Java Jazz Festival und im superschwülen Bali, und mit Zeitgenössischem auf Europatourneen und in New York bei der Residency music OMI. Nur zu gerne wüßte ich, was sie alles in den 200 Jahren vor mir erlebt hat, wer ihr oder ihre ErstbesitzerIn war, wie und was auf ihr gespielt wurde. Was war das erste gespielte Stück? Vielleicht eine der Bach Solo-Sonaten? Ich liebe die Bach Solo-Stücke (wer eigentlich nicht??), spiele alle, aber vor allem die Fugas, wahnsinnig gerne. Zuhause tobe ich mich in diesen reizvollen Labyrinthen aus, das ich mal frech, mal romantisch, mal fast jazzig, mal in barocker Manier musiziere. Mal befreie ich sie vom Rhythmus, mal spiele ich superschnell, und je nach Lust und Laune ändere ich schon mal die Verzierungen in den ersten Sätzen und verlege rhythmische Schwerpunkte der letzten. Ich spiele mit Bach, ob schön oder nicht schön - diese Frage stellt sich mir nicht! Es macht unglaublich Spaß, sind doch hier Geist, Technik, die Musikalität gleichermaßen gefordert. Vermutlich kennt die Violine bereits viele Interpretationen dieser Stücke von weit vor meiner Zeit! Was würde sie wohl über die 219 Jahre, die sie auf den wunderschönen Buckel hat, alles berichten können? Wurde sie zu Uraufführungen gespielt? Ist Sie bei Stücken von Richard Wagner im Takt geblieben? Sie ist manchmal wahrhaft zickig, hat einen ganz eigenen Charakter, vielleicht auch wegen ihrer vielen Narben. Dennoch ist sie unglaublich verlässlich, sie spielt sich auf jeden Fall besonders – die Macken nehm ich gerne in Kauf! A propo Kauf: DANKE an Fam. Ustupsky für diese permanente Leihgabe!! Foto: Matthias Halibrand My violin was built in 1797 by Franz Simon, a violin maker from Mittenwald. When I was 14 years old I went to a special music school and also started studying at the university. It was clear: I needed a new instrument! Some family friends - the USTUPSKY family - discovered a violin in the attic, but it was completely broken. Nevertheless, we were told that it would be worth repairing - it was unbelievable, that it was possible!! Ever since then, my violin and I are partners and we´ve experienced a lot together: From the study of classical violin and my final exam containing Paganini, Brahms- and Schostakovic violin concerti, to playing in orchestras and (silent)movies, I also played Jazz and Balkan music (Jazzwa!), did many first performances using unconventional sounds and explored the violin in free improvisation, contemporary music and composition. We´ve travelled to Java Jazz Festival and sweltering Bali, have toured all around Europe and to residencies like music OMI/New York. I´d love to know what it has experienced before! Who was the first owner, and what was the first piece he or she played? Maybe it was one of Bach's violin solo pieces? I love to play them (who doesn´t??)! I love all of it, but the fugues are my favorites. At home I play these charming labyrinths of motives. Sometimes I play them in a cheeky way, another time a bit more in a romantic way, sometimes jazzy as well as in a baroque style. Sometimes I ignore the rhythm, sometimes I play them super fast. Depending on my mood I might just improvise the ornaments between the cords of the first movements and change the rhythmical emphasis of the last ones. I play with Bach, if nice or aweful - that´s not the question! It´s just real fun to joke around and take the challenge for the mind, the technicality and the musicality which the music contains. I´m sure my violin knows many different interpretations of the pieces from before. And what would it be able to tell about the 219 years of it´s existence? Was it a part of first performances? Has it played Richard Wagner's pieces? Sometimes the violin is bitchy - it is a special character, maybe because of it´s scars. Nevertheless it´s a very reliable instrument and has a super interesting sound. It´s special for sure! THANKS to the family USTUPSKY for providing this instrument permanently to me! Pic: Matthias Halibrand
09/13/2016, 07:03 PM M.A. Irene Kepl
(english below!) Hallo! Zuallererst: 508€ sinds mittlerweile – DAAAANKEE!! :-) Ganz ehrlich: Für mich ist dies ein Experiment – auf euch zuzugehen und meine Herzensangelegenheit zu kommunizieren ist eine Herausforderung. Ich möchte ja niemanden stören und möchte nicht, dass sich jemand unangenehm berührt fühlt, nur weil ich euch direkt anspreche, es ist ja keine anonyme Massenmail - jede mail adresse ist händisch getippt. Glaubt mir, es ist für mich mindestens genauso neu und seltsam mich so zu exponieren! Und halt auch ein Abenteuer. Ein Abenteuer im Abenteuer quasi – zum einen die Musik, zum Anderen die Kommunikation direkt mit euch. :-) Wann sag ich was? Wie sag ich was? Davon abgesehen: Sollt ma zu Improvisation ÜBERHAUPT was sagen?? Es gibt ja die Meinung, dass man das nicht sollte (mehr dazu später). Wird es überhaupt gelesen?? Ich sag ganz offen: Es gibt natürlich das Ziel von 1500€, davon abgesehen ist der Weg mit den Menschen das Abenteuer, das mich interessiert. Welcher Künstler redet schon gerne über Geld? Natürlich möchte ich, dass das Geld zusammen kommt und wenn jemand was geben möchte, dann freu ich mich riesig! Wenn nicht, dann ist das aber auch okay und wir können uns trotzdem in die Augen sehen. Zugegeben: Bevor ich das Crowd Funding begonnen habe war ich gar nicht so sicher, ob ich mit dem direkt-um-Unterstützung-bitten gut klarkomme.. Stattdessen merke ich, dass ich einfach super happy über jeden support bin, den ich freiwillig krieg, Tatsache! Wenn jemand Fan wird, dann freu ich mich total und aufrichtig. Wenn mich jemand anruft und mir sagt, dass er skeptisch mit Crowd Funding ist und wir ein nettes Gespräch haben (und mir vielleicht sogar später persönlich eine CD abkaufen möchte), dann ist das super schön, ganz ehrlich. Auch über einen einzigen Euro lach ich nicht - Jeder soll frei entscheiden - ich freu mich riesig und ganz ohne Ironie. Gerade unter KollegInnen wird ja oft CD getauscht – und das ist doch wunderbar und okay! Auch wenn es unglaubwürdig aussieht, wenn hier immer wieder alles positiv formuliert zu sein scheint. Die Freude ist Tatsache! Ihr könnt natürlich später auch bei Amazon bestellen! Dazu solltet ihr vielleicht wissen, dass dies genau die Firma ist, die im Moment Förderungen (SKE) für Kulturschaffende verhindern will. Ihr zahlt also im Grunde deren Anwälte mit, die im Moment gegen die Austromechana – also die Unterstützungsgrundlage der Kulturschaffenden in Österreich - klagen. Hier habt ihr die Möglichkeit direkt bei mir zu bestellen und damit sogar etwas zu ermöglichen, schon cool eigentlich, oder? ;-) Aber davon abgesehen ist es schon die Zahl, die Freude macht: 1/3 ist erreicht! 1500€ scheinen also realistisch! Deswegen hier also nochmal: 508 x DANKE an euch 11 UnterstützerInnen :-)) Ich werde AUF JEDEN FALL ein Fest für euch machen!! DANKE für die Bereitschaft, dass ihr euch auf diese doch recht neue Form der Unterstützung eingelassen habt!! Das Ziel ist aber schon noch fern: Falls ihr also weitere Ideen haben solltet was ihr - oder ich - tun könnt um interessierte Leute zu erreichen bin ich ganz Ohr! Auf bald, Irene PS: Am 11. November wird in Wien ein Solo-Konzert stattfinden, zum Count Down sozusagen. Wo, wie, wann, was erfahrt ihr bald!! :-) Foto © Reinhard Winkler Hi! It´s 508€ already - THAAANX so much!! :-) To be honest - For me it´s a personal experiment - to open myself and tell you about the project, which is a matter close to my heart. It´s a challenge, because neither I want to disturb or annoy you nor make you feel uncomfortable because I´m addressing YOU directly - It´s not an anonymous mass mail, I choose every address precisely by hand. Belive me, it´s a very new and weird situation to expose myself like this! But it´s an adventure as well. An adventure within the adventure - on one hand the music, on the other hand the direct communication about it with YOU. :-) When and how do I say what? Should you actually say ANYTHING about improvisation?? Some people have the opinion, that you actually should´t (more about it later!). Last but not least: Does somebody actually read it?? Right out in the open: Of course there is the aim of reaching 1500€, but beside that it´s about the journey with you guys. I mean, which artist likes to talk about money?? Of course I want to make the CD happen and when somebody gives some money, than I´m super happy! When not, then it´s okay as well and we can look in each others eyes still. To be honest: Before I started Crowd Funding I wash´t so sure about if I actually can deal with the need of your support, but now I see, that I´m just super happy about any support you decide to give! When somebody becomes a FAN I´m pleased, when somebody calls and tells me SHe does´t want to support on this plattform and we have a nice chat (and maybe wants to buy a CD later on) it´s great! Even if you "just" give 1 Euro I´m happy without being ironic about that low amount! Sometimes we musicians exchange CDs, that´s fine! It might look weird that I seem to talk in such positive way that you might not believe me: You should, the gratitude is a fact! :-) You can buy a CD with Amazon later, I just want to let you know that this is the firm that prevents the fundings for musicians in Austria (SKE), so actually you pay their lawyers who take away an important source of life for artists in Austria. With this crowd funding you have the opportunity to preorder directly and make something possible which is quite cool I think. :-) Besides that the number is really encouraging, 1/3 is already in!! 1500€ seems to be realistic!! That´s exciting!! So, once again: 508 X special THANKS to you, dear 11 supporters!! So much appreciated! I´d love to celebrate with you FOR SURE, I´ll let you know when - I´m already looking forward! Thank you for the trust! Still: The aim of 1500€ is far: If you have any more ideas what you - or I - can do to reach more people who might be interested please let me know! see you soon! Irene By the way: On 11th November I´ll play a Solo concert in Vienna. Where, how, when & what? Coming soon! :-) pic: Reinhard Winkler
09/07/2016, 05:48 PM M.A. Irene Kepl
Hi! Wow, 2 days and 130€ already, thaaaaanks, you are great! You didn´t just take a look at the page, you took action and did buy a reward RIGHT AWAY - so much appreciated!! AND it´s so important that people help right at the start, so if you know someone who might be interested please share, every Euro counts!! www.startnext.com/irenekeplsolocd The concert on monday in Porgy and Bess Vienna was wonderful - enjoyed playing, drinking to the start and eating afterwards, surrounded by dear people! AND the Barbecue Party yesterday at my home was awesome - it gives me some headache today though - but for the most positive reasons.. ;-D After this exciting start I want to inform you in this Blog bit by bit about who helped with what when and where, about the recording and how things develope. For example I have a skype appointment in a bit with the Label FOU records. :-) Maybe you´ve realized already that my english is not as good as it is in the other text, this has a reason: Mark Holub (BIG APPLAUSE!!) helped me with the translation! In the blog I´m just hoping you understand what I want to say and hope you are tolerant enough with correct spelling and brilliant sentences.. English is not my first language, you know.. (I can write in brilliant Austrian dialect though!!) so, I´m super happy and super excited what the next days might bring! stay tuned! Irene By the way: You can decide yourself if you want to give startnext 0,little percent - you can change or reset the suggested amount very easily. After successfully finishing the funding the platform receives 1% of the whole sum (15€), minus 4% is for transaction. You can read more about the politics on startnext.
09/07/2016, 05:39 PM M.A. Irene Kepl
Hallo! Wow, zwei Tage und schon 130€, dankedankedanke, ihr seid toll! Ihr habt nach dem auf-die-Seite-schaun auch gleich was getan: - nämlich eine Kontobewegung eingefädelt - deswegen nochmal extra DANKE, dass ihr SOFORT dabei seid!! Es ist soo wichtig, dass Leute gleich zu Beginn ihr Interesse auch aktiv zeigen und nicht zu lange abwarten, weshalb ich euch gleich nochmal bitte es weiterzuerzählen und den link weiterleiten, jeder Euro zählt!! www.startnext.com/irenekeplsolocd Das Konzert vorgestern im Porgy and Bess Wien war wunderbar - wir haben nachher mit Sekt angestoßen und noch schön gegessen - Ein wunderbar gemütlicher Start! Und auch gestern gabs ein Grillfest bei mir zuhause, das mir zugegeben heut noch ein bissl Kopfschmerzen bereitet - allerdings in seehr positivem Sinne.. ;-) Nach dem aufregenden Start möcht ich euch nun im Blog nach und nach ein wenig informieren über wer wo wann womit warum geholfen hat, wie die Aufnahmen zustande kamen und wie es weitergeht. Zum Beispiel hab ich jetzt gleich einen Skype Termin mit dem Label FOU records. :-) ich freu mich riesig, danke nochmal und toitoitoi! einstweilen - habts gut! eure Irene PS: Übrigens könnt ihr selbst bestimmen ob ein paar 0,bissl-Prozent extra an startnext gehen sollen - ihr könnt auch den von der Plattform vorgeschlagenen Betrag zurücksetzen, das ist ganz einfach und auch extra hervorgehoben. 1% der Summe gehen bei Gelingen des Fundings an die Plattform (sind 15€), 4 weitere Prozent Transaktionsgebühr fallen an, dies wird von der Endsumme abgezogen. Aber ihr könnt das alles auch selbst nachlesen wenns euch mehr interessiert.

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

33,807,553 € funded by the crowd
4,060 successful projects
705.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH