Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Fotografie
ISLAND.experience - zeit, sich zeit zu nehmen
wir rennen dagegen an spüren sie und bewegen uns in der zeit. hier nimmt sich jemand zeit. ein jahr. ein fahrrad. und ein bisschen mut. und fährt los. der jemand bin ich.
Reykjavík
2.445 €
2.000 € Fundingziel
73
Fans
32
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 ISLAND.experience - zeit, sich zeit zu nehmen

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.13 11:53 Uhr - 31.05.13 23:59 Uhr
Fundingziel 2.000 €
Stadt Reykjavík
Kategorie Fotografie

Worum geht es in dem Projekt?

das projekt ISLAND.experience ist zunächst eine fotografische reise nach Reykjavík,
sowie der dortige aufenthalt von einem jahr.
auf der reise wird hauptsächlich ein fahrrad als fortbewegungsmittel dienen.


los geht es von Braunschweig über Hamburg, Kiel, Flensburg und durch Dänemark.
mit der fähre nach Seyðisfjörður, Island. die erste zeit wird im osten der insel verbracht,
bis es in etappen über die nördliche route weiter bis nach Reykjavík geht.

und darum geht es:

der begriff der entschleunigung ist längst ein geflügelter.
nichtsdestotrotz bleibt er im alltag oft genug eben dies:
flüchtig, unfassbar und abstrakt.

ISLAND.experience ist ein prozessorientiertes, freies projekt, ein experiment, mit offenem ausgang.

und der versuch, der zeit in bildern habhaft zu werden.
kann man sie festhalten?
oder ist zeit in bildern in wirklichkeit doch nur "tote zeit"?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

jemand hat den entschluss gefasst,
sich zeit zu nehmen.
ein jahr.
um den umgang mit zeit zu erforschen
und distanzen bewusst zu überwinden. zeit, um sie zu teilen. im austausch.
die eigene zeit zu verschenken. an fremde mit fremden in der fremde.
menschen in der zeit. um zu sehen, wozu mensch sich noch zeit nimmt.

warum gerade Island?
das land aus eis und feuer. der zeitlosen naturgewalten.
die geringe einwohnerdichte sprudelt nur so vor
kreativen, schriftstellern, musikern und lebenskünstlern.
mit einer sprache, die so mysteriös scheint, wie die tatsache,
dass elfen und andere sagengeschöpfe dort tatsächlich zu existieren scheinen.
ein halbes jahr "hell", ein halbes jahr "dunkel", so sagt man.
reicht das, um die anziehung dieses landes zu verdeutlichen?

interessant dürfte das projekt also für viele sein:

naturfreunde, kunst- und kulturliebhaber, sprachaffine, märchenfans und mystiker,
fotografen und bildschaffende, weit- und kurzsichtige, radsportler, reise- und unternehmungslustige,
eisbären, leidenschaftliche wollpulliträger
und einfach jeden, der sagt, dass er immer schon nach ISLAND will,
aber bislang die kurve nicht gekriegt hat - um nur einige zu nennen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

hinter dem projekt steht jemand, der es einfach macht.
aufzubrechen, loszufahren, sich einzulassen auf die fremde.
mit dem ziel, licht ins dunkel zu bringen.
die eigenen perspektiven zu erweitern und neu zu sehen, um dabei bildliche ansichten zu schaffen.

letztlich für alle, die sich zeit nehmen,
diese reise durch die zeit zu verfolgen.

jeder unterstützer dieses projektes ist gleichzeitig belohnender und belohnter.
er beweist nicht nur, dass es sich lohnt, den eigenen mut zusammen zu fassen, um eine Idee umzusetzen,
sondern gewinnt zu seinem für ihn eigens geschaffenen und persönlichem dankeschön
regelmäßig einblick in den prozess und erlebnisse in form von bild und text über den online-blog.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

alles was in diesem einen jahr passiert, wird handgemacht mit stift auf papier und kamera festgehalten
und zunächst auf einem blog digital veröffentlicht.

die entstandenen werke werden danach in form eines
bild- und textbands zur ISLAND.experience
zum anfassen und blättern in die reale welt überführt!
die erste auflage wird in einer exklusiven anzahl von hand gefertigt.

da ich überwiegend analog fotografiere, gilt es zudem sowohl das negativfilmmaterial,
als auch die farbentwicklungskosten und
material (fotopapier/chemie) für selbst gefertigte schwarz-weiß abzüge zu finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

"jemand" ist Marie Dann, studentin der HBK Braunschweig - University of Art.
sie steht kurz vor ihrem bachelor-abschluss als KommunikationsDesignerin.

Marie wird zunächst gut eine woche mit dem rad unterwegs sein,
um am 6. April 2013 um 15h aus dem fährhafen Hirtshals, Dänemark auszulaufen,
für 66h an bord der Norröna zu sein und so ganz allmählich in Island anzukommen.
grob geschätzt wird sie gegen ende mai in Reykjavík eintreffen.

Impressum
Marie Dann
Virchowstraße 9
38118 Braunschweig Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.501.030 € von der Crowd finanziert
5.138 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH