Crowdfunding beendet
JESUS CRIES
JESUS CRIES ist eine moderne Adaption der Geschichte von Jesus von Nazareth, in einer nahen Zukunft, in einer fiktiven Metropole. Es herrschen seitens der Mächtigen Heuchelei, Gier und Machtmissbrauch, denen sich Jesus und seine Jünger entgegen stellen. Der Film JESUS CRIES will zeigen, dass das Ende einer ungerechten Welt möglich ist. Jesus erinnert uns daran, dass wir immerzu Fragen an uns und unsere Zeit richten müssen.
25.465 €
Fundingsumme
40
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.05.13 11:27 Uhr - 20.07.13 23:59 Uhr
Startlevel 25.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In unserem Film geht es um die Frage: Was wäre, wenn Jesus in einer modernen Metropole leben würde?
Das Szenario dieses Dramas liegt in einer nahen Zukunft. Wir wollen die Geschichte eines Revolutionärs erzählen. Dafür verwenden wir auch Texte aus der Bibel. Die Geschichte prallt auf eine moderne Gesellschaft. Wir wollen in dem Film die Spannungen, die Abgründe und Dialoge zeigen, die biblische Figuren zu Charakteren machen. Wie wird eine bloße Idee zu einer Revolution, zu einer Bewegung?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen den Film machen für Menschen, die wie wir, an eine bessere Welt glauben. Und die gemeinsam mit uns einen Aufbruch wollen, voller Kraft und Liebe.
JESUS CRIES soll auf internationalen Filmfestspielen laufen. Wir haben dafür eine tolle Produktionsfirma und einen Verleih.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

JESUS CRIES ist die erste zeitgenössische Verfilmung der Geschichte von Jesus von Nazareth und seinen Anhängern, die in Deutschland realisiert wird. Diese Geschichte gehört zum Fundus unserer Welt und doch kennt sie kaum jemand mehr genauer.
Unser Wunsch ist, in einer zeitgenössischen Adaption, die großen literarischen Texte der Bibel und ihre Utopie von einer gerechteren Welt für das Publikum wieder erlebbar zu machen, jenseits der Institutionen.
Mit dem Heranrücken der 2000 Jahre alten Geschichte an die Gegenwart, wollen wir zeigen, dass damals wie heute das Bedürfnis nach Sinnstiftung existentiell ist, und daran erinnern, dass alle guten Geschichten von Möglichkeiten handeln und das sich nach wie vor Selbstbewusstsein aus ihr ziehen lässt.
Diese Geschichte erzählt von uns allen, diese Geschichte gehört uns allen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir brauchen dringend Unterstützung für Kulissen und Kostüme. Wir müssen die Drehorte und die Schauspieler ausstatten. Wir haben viele Szenen, die nur in einem gebauten Studio gedreht werden können. Die Kostüme werden exklusiv für den Film geschnitten und hergestellt, um eine eigene Gegenwart herzustellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Regisseurin Brigitte Maria Mayer hat das Drehbuch gemeinsam mit der Schriftstellerin Andrea Hanna Hünniger geschrieben. Für die Hauptrolle des Jesus konnte Sabin Tambrea gewonnen werden, der die Titelrolle in dem Kinofilm „Ludwig II“ spielte und dafür den Bayrischen Filmpreis 2012 als bester Nachwuchsschauspieler bekam.
In Zusammenarbeit mit NiKo Film Berlin und einem erfahrenen Filmteam wird für eine professionelle Umsetzung der künstlerischen und filmischen Idee gesorgt.

Projektupdates

16.06.13 - <p>Wir haben von Medienboard Berlin...

Wir haben von Medienboard Berlin Brandenburg und von der NRW Filmstiftung bereits eine Low-Budget-Förderung. Was uns am dringendsten fehlt, sind Kostüme, Ausstattung und Geld für Motivgebühren. Habt vielen für eure Unterstützung. Das Team JC

Unterstützen

Kooperationen

Brigitte Maria Mayer

Brigitte Maria Mayer, Jahrgang 1965, lebt als freischaffende Fotografin und Regisseurin in Berlin. Mit „Anatomie Titus Fall of Rome“ (u.a. mit Jeanne Moreau, Erdal Yildiz und Anna Müller) fand sie national und international große Beachtung.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
JESUS CRIES
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren