Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Social Business
Jobs4refugees hilft geflüchteten Menschen bei der riesigen Herausforderung, Zugang zum Arbeitsmarkt zu finden. Wir unterstützen genau bei dem, was vielen Geflüchteten am schwersten fällt: in Kontakt kommen. Konkret heißt das: Wir vermitteln Geflüchtete in Arbeit & Ausbildung - unbürokratisch und auf Augenhöhe. Wir unterstützen beim Bürokratiedschungel, der Bewerbung und begleiten sie auch nach der Einstellung. 80 Geflüchtete haben es bereits geschafft. Für die nächsten 80 brauchen wir euch.
48.377 €
30.000 € Fundingziel
247
Fans
1078
Unterstützer
1 Tag
 jobs4refugees

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.17 11:24 Uhr - 02.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Ende 2017
Fundingschwelle 15.000 €
Fundingziel 30.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Social Business

Worum geht es in dem Projekt?

In unserem Projekt geht es darum Geflüchtete auf dem Weg in Arbeit und Ausbildung zu unterstützen und ihnen somit eine aktive Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Eine Erwerbstätigkeit verstehen wir als entscheidenden Schritt auf dem Weg zu einer gelingenden Integration. Leider stehen den Geflüchteten auf dem Weg dahin sehr viele Hürden im Weg. Genau hierbei helfen wir!

In den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch führen wir persönliche Gespräche mit den Geflüchteten und finden heraus, was sie motiviert und bisher gemacht haben.

Außerdem helfen wir bei der Vorbereitung auf den Bewerbungsprozess und den Jobeinstieg. Wir erstellen beispielsweise gemeinsam Bewerbungsunterlagen und wollen so den formalen Bewerbungsprozess näherbringen und zugleich kulturelle Hürden überbrücken.

Gleichzeitig arbeiten wir mit Unternehmen zusammen und schlagen ihnen geflüchtete Menschen vor, die auf ihre Stelle passen.

Wir unterstützen sowohl Geflüchtete als auch Arbeitgeber*innen in allen Fragen rund um die Beschäftigung und den Bürokratiedschungel.

Besonders wichtig ist es uns über den Arbeitsbeginn hinaus im Austausch miteinander zu bleiben, um so ein nachhaltiges Arbeitsverhältnis zu fördern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

80 Geflüchtete haben wir bereits in Arbeit und Ausbildung vermittelt.
Unser Ziel ist es, die nächsten 80 Geflüchteten noch in diesem Jahr beruflich zu integrieren.
Hierfür brauchen wir eure Hilfe.

Konkret wollen wir folgende Teilschritte realisieren:

  • Mindestens 120 Lebensläufe gemeinsam mit den Geflüchteten erstellen: Ein Großteil der geflüchteten Menschen hat keinen Lebenslauf, der dem Standard deutscher Arbeitgeber entspricht.
  • Mindestens 120 Bewerbungstrainings und Probeinterviews: Wir wollen die Menschen optimal auf ihr Bewerbungsgespräch vorbereiten. Das ist besonders wichtig, da sie oftmals trotz langjähriger Arbeitserfahrung im Heimatland noch nie einen formalen Bewerbungsprozess durchlaufen sind.
  • Mindestens 80 Geflüchtete in Arbeit oder Ausbildung vermitteln: Das erreichen wir durch einen persönlichen, offenen und unkomplizierten Austausch mit Geflüchteten und Unternehmen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit deiner Unterstützung trägst du zu einem Projekt bei, das genau dort unterstützt, wo Integration am schwierigsten und auch am notwendigsten ist: auf dem Arbeitsmarkt.

Trotz der Bemühungen von Behörden und ehrenamtlichen Helfern bleibt die Beschäftigung von Geflüchteten ein überaus steiniger Weg für alle Beteiligten.

Genau hier setzt unser Projekt an. Unser tatkräftiges Team vermittelt geflüchtete Menschen, unbürokratisch und auf Augenhöhe. Unsere Arbeit ist nicht spektakulär, sie ist aber ganz einfach notwendig.

Klar ist: Eine Erwerbstätigkeit ist neben Deutschlernen der entscheidende Schritt auf dem Weg zu einer gelungenen Integration.

Die Vorteile eines Jobs liegen auf der Hand:

  • Selbstbestimmt einen Beitrag zu unserer Gemeinschaft zu leisten stärkt das Selbstwertgefühl und den Kontakt zur Gesellschaft.
  • Obendrein fördert es die soziale Akzeptanz und entlastet den Staat.

Letztes Schmankerl: Als gemeinnützige Organisation, können wir Spendenbescheinigungen ausgeben. Diese könnt ihr dann bei eurer Steuererklärung geltend machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100% direkt in unsere Arbeit mit den Geflüchteten.

Konkrete Verwendungszwecke sind:

  • die Vermittlungsarbeit zwischen Geflüchteten und Arbeitgebern
  • das Abhalten von Workshops zum Erstellen von CVs
  • das Durchführen von Bewerbungstrainings und Probeinterviews

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die gemeinnützige Organisation jobs4refugees, die sich Ende 2015 in Berlin gegründet hat. Wir finanzieren unsere Arbeit durch Spenden und Fördergelder.
Wir sind ein Team aus vier Personen und vielen ehrenamtlichen Helfern.

  • Friede fördert als begeisterte Ethnologin den Austausch der Kulturen untereinander.
  • Guido bringt als ehemaliger Personaler viel Wissen im HR-Bereich mit ins Team.
  • Sami unterstützt als syrischer Neu-Berliner bei der Kommunikation mit den vielen Geflüchteten insbesondere bei sprachlichen Feinheiten.
  • Robert setzt sich mit viel Herzblut für die Ausweitung des Projekts ein, sodass wir noch Vielen mehr helfen können - nächster Standort: Frankfurt a. M. (ab Mitte 2017)
Impressum
jobs4refugees gemeinnützige UG
Robert Barr
Danziger Straße 44
10435 Berlin Deutschland

Kuratiert von

Deutscher Integrationspreis

Integration geht uns alle an – Damit auch in Zukunft innovative Integrationsprojekte erfolgreich umgesetzt werden können, schreibt die Gemeinnützige Hertie-Stiftung den Deutschen Integrationspreis aus. Der Preis besteht aus zwei Teilen: Der Finanzierung und der Auszeichnung.

Social Impact Finance

Social Impact gGmbH Die Social Impact gGmbH ist Experte für Gründungsberatung. Mehrere hundert Unternehmen wurden bereits mit der Unterstützung von Social Impact gegründet. Im Mittelpunkt steht der Aufbau von Social Impact Labs und die Unterstützung von Social Startups, die mit ihren Ideen ge...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.576.377 € von der Crowd finanziert
4.680 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH