<% user.display_name %>
Projekte / Community
Whydah, das neue Jugendsegelschiff der bündischen Jugend
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ Antoine de Saint-Exupéry
42.733 €
200.000 € 2. Fundingziel
223
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
11.11.14, 07:44 Yann-Aretin Eggert

Neues zum Stand des Kaufprozesses und von der Vereins-Jahreshauptversammlung

Das Falado-Überlebensfest, das jährliche Treffen der Falado- und zukünftigen Whydah-Fahrer, hat am 01.-02.11.2014 stattgefunden. Im Vergleich zu den Vorjahren war die Teilnehmerzahl mit 60 bis 80 Teilnehmern überschaubar. Trotzdem waren fast alle aktiven Jugendgruppen vertreten.

Auf der Vereinsversammlung wurde nochmals einstimmig beschlossen, die „Whydah of Bristol“ zu kaufen. Möglichst noch in diesem Jahr soll das Schiff in die Ostsee überführt werden.

Der Kaufvertrag ist mittlerweile unterschrieben und 50 % des Kaufpreises sind angezahlt. Vor allem durch die zahlreichen Darlehen ist die Finanzierung des Schiffs so gut wie komplett, es fehlen nur noch wenige tausend Euro, um die Restzahlung leisten zu können.

Die Crowdfunding-Aktion läuft nun noch wenige Tage bis Sonntag. Also haut rein, verbreitet weiter fleißig den Link zu dieser Seite und hakt nochmal persönlich bei Freunden, Bekannten und Falado-Seglern nach, dass Sie uns unterstützen.

Allen Unterstützern, Spendern und Darlehensgebern sind wir unendlich dankbar!

Das Whydah-Crowdfunding-Team und der Vorstand des Brigantine Falado von Rhodos e. V.