Crowdfunding beendet
Jyoti - Fair Works
#unFAQ (unFrequentlyAskedQuestion) - Wir hinterfragen die Modeindustrie! Wer sich auf den Weg macht Kleidung fair zu produzieren kommt an einem nicht vorbei: einem Berg von Fragen! Wir nehmen dich mit auf eine Safari durch den Fragendschungel und zeigen dir die Antworten, die wir ausgegraben haben: Sie stecken in jedem einzelnem unserer Produkte. Jetzt kommst du ins Spiel: Nur mit deiner Unterstützung können wir weiterhin mit schöner, fairer und kluger Kleidung antworten.
16.646 €
Fundingsumme
285
Unterstütz­er:innen
26.04.2016

#unFAQ4 - Erst fragen, dann nähen!

Katharina Schiele
Katharina Schiele1 min Lesezeit

Wir wollen keine Überproduktion! Deshalb führen wir unsere neuen Kleidungsstücke im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne ein. Dort könnt ihr euch euer Lieblingsstück quasi im Vorverkauf sichern, und wir können sehen, welche Teile ankommen und welche nicht! Crowdfunding ist für uns sozusagen ein Medium, um eure Meinung einzuholen. Durch eure Teilnahme minimieren wir den “Rest”, indem wir einfach nicht mehr produzieren als wir verkaufen.

So können wir viel besser planen, wie hoch wir Stückzahlen ansetzten müssen, mit welchen Kleidungsstücken wir überhaupt in die Produktionsphase gehen und von welchen Stoffen wir noch mehr nachbestellen müssen, weil sie euch so gut gefallen.

Eigentlich ganz einfach: Erst fragen, dann nähen

Teilen
Jyoti - Fair Works
www.startnext.com