Eine bitterböse Komödie über die absurde Grausamkeit von Konversionstherapien und ein Statement gegen die Diskriminierung von queeren Menschen.
10.015 €
Fundingsumme
145
Unterstützer:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha / Projektberatung
Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!
27.03.2021

erstes Funding Ziel erreicht!

Andreas Hammer
Andreas Hammer1 min Lesezeit

5000€ sind geschafft!

Herzlichen Dank an alle wunderbaren, die unsere Kampagne unterstützen und die gespendet und oder geteilt haben. Wir haben in nicht mal 1 Woche das erste Funding Ziel von 5000€ geknackt! Das beutet Kälber mit zwei Köpfen kann gedreht werden!

DANKE DANKE DANKE

Und es geht weiter. Unterstützt unseren Kurzfilm weiterhin! Denn alles, was jetzt noch an Geld dazu kommt, gibt uns die Chance hochwertiger zu produzieren: Sei es durch eine bessere technische Ausstattung, durch ein hochwertigeres Sound- und Bilddesign in der Postproduktion oder auch beim Budget für Requisiten, Kostümen, der Maske etc. Denn bei einem Film, der am Tag einer Hochzeit spielt, ist das enorm wichtig!

Und vor allem: Wir können unserem Team Gagen bezahlen und nicht nur eine Aufwandsentschädigung, Anfahrt und Unterkunft stellen. Denn alle sind Profis und einige unserer Teammitglieder wurden hart von der Krise getroffen!

Helft also weiter mit, macht unseren Film bekannt, überredet weiter Freund*innen und Verwandte und dann schaffen wir vielleicht 10.000€! Wäre das nicht großartig?

die besten Frühlingsgrüße

Jenni, Benja und Andi

Impressum