Mein Ziel: ein weiteres freies Lastenrad für ein Bonn im Wandel! Ich werde 300 km Amsterdam-Bonn per Lastenrad fahren, mit 30 kg Fairtrade-Kaffee und 0 Gramm CO2-Emissionen. Und ich will dein Kleingeld! Als Unterstützer*in kannst auch du ein Zeichen für Klimaschutz setzen und mit 2, 5 oder mehr Cent pro Kilometer dazu beitragen, dass Bolle Bonn ein zusätzliches freies Lastenrad bekommt. In Kooperation mit der Klimabohne Tour und inspiriert durch die Schokofahrten & die erste Kaffeefahrt.
3.890 €
6.500 € Fundingziel 2
85
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
07.06.2018

Ankunft heute 18 Uhr, "Zur Nachahmung empfohlen"

Uli Kindermann
Uli Kindermann2 min Lesezeit

Liebe Crowd,

Schon nach dem ersten Tag der Kampagne hatten wir 10% des ersten Ziels geschafft. Super! Das darf von mir aus gerne so weiter gehen :)

Nur noch ein paar Stunden weiter geht die Fahrt. Wir fahren heute morgen in Venlo los und planen, wenn nichts dazwischen kommt, um 18 Uhr in Bonn zu sein. "Wir", das ist neben mir die "Klimabohne on Tour", 5 Leute vom Klimabündnis Österreich, die mit Lastenrädern Fairtrade Kaffee vom Partnerprojekt in Kolumbien nach Vorarlbergh bringen, 1100 km.
Und wir wollen in Bonn kurz in die "Zur Nachahmung empfohlen" Wanderausstellung in der alten VHS, Kasernenstr. 50. Treffpunkt also dort 18 Uhr, falls jemand probefahren oder einfach nur Hallo sagen will (gerne auch mit kalten Getränken ;) )

Teamklimabohne fährt dann direkt weiter und macht am WE bei Fahrradkino und "Fahr Rad!" Ausstellung in Frankfurt Pause. Ich fahre am 8.6. per Zug nach Koblenz und noch einen Tag "leer" mit. Am 9.6. bringen ich das Lastenrad dann auf dem VeloFrankfurt Festival zurück zu Muli Cycles, bisher ist es ja nur geliehen. Am 22.6. werde ich dann beim Nachhaltigkeitscamp Bonn über die Tour berichten.

Nicht geschafft habe ich dietäglichen Berichte hier im Blog: Am Montag hatte unser Gastgeber Geburtstagsparty, die wg Zollgedöns später als ich gestartete Klimabohne hatte die letzte Rheinfähre verpasst, kurz vor 12 startete eine "Suchaktion", und 0:001 haben sie an andere Stelle die allerallerletze Fähre erwischt, im Bett waren wir an dem Tag um 2. Gestern wurde es einfach wg. Der langen Strecke (120 km + x) sehr spät, da waren wir kurz vor 1 im Bett. Die Berichte schreibe ich dann zurück in Bonn mal in Ruhe, versprochen!

Und ich wollte ja auch Postkarten schreiben. Was ich nicht bedacht habe: ich kann bis Ende der Kampagne gar nicht eure Adressen einsehen. Wer mir noch schnell eine Mail an info eet quermitdenker.de schreibt kriegt eine Karte aus Venlo, aber vielleicht aus D abgeschickt.

Übrigens poste ich auch Fotos zur Tour auf https://www.instagram.com/kaffeefahrt2018/
Auch da wird noch einiges folgen in den nächsten Tagen.
Und es folgen hoffentlich noch viele Unterstützer*innen, damit das Rad wirklich in Bonn bleiben kann.

Soweit für heute, hoffentlich sehe ich einige von euch heute 18 Uhr an der alten VHS

Herzliche Grüsse

Uli

PS: ab Mönchengladbach plane ich, die App "Critical Maps" einzuschalten. Dort kann man dann das kleine Rädchen, was sich langsam aber sicher Bonn nähert, live verfolgen :)

Impressum
Ulrich Kindermann
Hermannstr. 38
53225 Bonn Deutschland