Crowdfunding beendet
Mein Ziel: ein weiteres freies Lastenrad für ein Bonn im Wandel! Ich werde 300 km Amsterdam-Bonn per Lastenrad fahren, mit 30 kg Fairtrade-Kaffee und 0 Gramm CO2-Emissionen. Und ich will dein Kleingeld! Als Unterstützer*in kannst auch du ein Zeichen für Klimaschutz setzen und mit 2, 5 oder mehr Cent pro Kilometer dazu beitragen, dass Bolle Bonn ein zusätzliches freies Lastenrad bekommt. In Kooperation mit der Klimabohne Tour und inspiriert durch die Schokofahrten & die erste Kaffeefahrt.
3.890 €
Fundingsumme
85
Unterstütz­er:innen
Shai Hoffmann
Shai Hoffmann Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
21.06.2018

Kampagne bis 21.7. verlängert!

Uli Kindermann
Uli Kindermann2 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen und Fans,

Die #Kaffeefahrt2018 ist am 4.6. als Beitrag zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit (30.5.-5.6.) gestartet, wird morgen, 22.6. beim Bonner Nachhaltigkeitscamp vorgestellt und sollte ursprünglich danach nur noch bis Monatsende laufen, also bis Samstag, 30.6..
Nun wollen zwei große Bonner Vereine und die Stadt selbst in ihren Newslettern über die laufende Kampagne berichten, und ihre Mitglieder bzw. Abonnenten zur Unterstützung einladen. Das freut mich natürlich sehr. Die Newsletter erscheinen jedoch erst Anfang Juli.
Konkret wollen berichten
- Der ADFC Bonn / Rhein Sieg (ca. 3000 Mitglieder)
- Bonn im Wandel ( ca. 1000 Leute im Newsletter)
- Die Stadt Bonn in ihrem Lokale Agenda Newsletter.
Und wer weiss, vielleicht kommen bis Ende Juni noch weitere dazu, z.B. beim Nachhaltigkeitscamp.
Damit all diejenigen, die dann erst von der Kampagne erfahren, sich auch noch aktiv beteiligen können, wird die Kampagne also um 3 Wochen verlängert, bis Samstag, 21.7 Juli.

Den Zeitplan zur Umsetzung nach Kampagnenende beeinflusst das kaum, die Radtour selbst ist ja bereits gelaufen, das Lastenrad, dessen Finanzierung das Hauptziel ist, ist so oder so erst ab Ende Juli/Anfang August lieferbar.

Die Verlängerung bedeutet auch, das es noch weitere Kostproben und Möglichkeiten zu persönlichen Gesprächen geben wird.
Geplant ist z.B. eine Kostprobe im Cafe Frida, gerade neu im DLR-Lastenradtest aufgenommen. Auch beim Tag des guten Lebens am 1.7. in Köln werde ich dabei sein, wenn es klappt vielleicht sogar noch einmal mit Muli Lastenrad zum probefahren, denn in Köln gibt es einen Muli-Händler.
Eintragen könnte ihr euch auch den 19.7.: dann ist wie jeden dritten Donnerstag im Monat um 19 Uhr Fahrradkino in der Brotfabrik, eine Kooperation von ADFC und Bonner Kinemathek. Im Juli läuft der Oscar-nominierte Zeichentrickfilm "Das große Rennen von Belleville".

Vormerken könnt ihr euch den Montag, 23.7.. Dann ist wieder offfener Transition-Abend von Bonn im Wandel, dort wird auch das Ergebnis der Crowdfunding-Kampagne noch einmal öffentlich bekannt gegeben. Und ich kann bereits ankündigen: am 23.7. gibt es auf jeden Fall etwas zu feiern. Was genau wird erst am 23. selbst verraten :)
Also: es geht weiter, und ich hoffe ihr bleibt dabei und macht weiterhin Werbung für die "Online-Kaffeekasse", für ein weiteres freies Lastenrad in Bonn.

Impressum