Crowdfunding beendet
Buch: Ken Bugul - Schreiben heisst, die Sinne betören!
Ken Bugul, eine der wichtigsten und originellsten feministischen Schriftstellerinnen Westafrikas, ist im deutschsprachigen Raum kaum bekannt. Das soll sich ändern: AfricAvenir veröffentlicht ihr Meisterwerk „Riwan“ sowie „Aller et Retour“. Seit mehr als 30 Jahren komponiert Ken Bugul mit ihren Romanen Bilder ihres bewegten Lebens als Frau und Intellektuelle. Dabei verbinden sich ihre Geschichten immer mit den Beziehungen zwischen ihrem Kontinent und dem Westen, die sie messerscharf analysiert.
5.349 €
Fundingsumme
104
Unterstütz­er:innen
30.09.2016

Fast geschafft! Vorbestellungen lohnen sich aber weiter!

Eric Van Grasdorff
Eric Van Grasdorff2 min Lesezeit

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen,
einen ganz großen Dank an alle, die uns in unserem Vorhaben schon unterstützt haben! 18 Tage vor Ende der Kampagne fehlen nur noch ca. 30€, das schaffen wir;-)

Doch wie schon einmal angedeutet sind diese 5.000€ das absolute Minimum für die Produktion der Bücher. Sie mussten übersetzt werden, müssen gelayoutet und gesetzt, gedruckt, verschickt werden, und wir haben ja auch Ken Bugul zu einer Lesereise durch Deutschland eingeladen! Diese Reise wird sie nach Münster, Aachen, Köln und hoffentlich auch Frankfurt und Marburg führen, bevor sie dann auch in Berlin mehere Auftritte haben wird. Das alles zwischen dem 14. und 30.11.2016.

Nicht so gute Nachrichten sind lediglich bei der Produktion von "Aller et retour" zu vermelden. Hier wird uns das Lektorieren leider noch viel mehr Zeit kosten, sodass der Termin Anfang November nicht eingehalten werden kann. Wir hoffen aber, dieses zweite Buch dann bis Ende des Jahres (oder zu Weihnachten) nachschicken zu können.

Sehr gut läuft es hingegen bei "Riwan oder der sandweg". Die Übersetzung durch Jutta Himmelreich ist herausragend und Prof. Susanne Gehrmann wird ein Nachwort beisteuern, worüber wir uns sehr freuen! Aktuell wird das Buch gesetzt und geht nächste Woche in den Druck, sodass es Ende Oktober vorliegen sollte - wenn alles gut geht!

Soweit die aktuelle Lage, bitte werbt weiter für dieses Projekt, wir sind dringend auf mehr Spenden und Vorbestellungen angewiesen!

Herzliche Grüße
Eric Van Grasdorff
AfricAvenir

Teilen
Buch: Ken Bugul - Schreiben heisst, die Sinne betören!
www.startnext.com