Wir sind eine Gruppe junger und ehrenamtlicher Architektinnen am tanzanianischen Tanganjikasee. Im Fischerdorf "Kipili" bauen wir einen allerersten internationalen Treffpunkt für gemeinsames Wohnen und Arbeiten junger Architekten aus Tanzania, Deutschland und der ganzen Welt. Später werden aus den Räumen dieses Container-Gebäudes verschiedene gemeinnützige Projekte für die Region geplant und umgesetzt.
10.470 €
15.000 € Fundingziel 2
125
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
 kipili studio
 kipili studio
 kipili studio

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.12.19 11:00 Uhr - 26.12.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2020
Fundingziel 9.000 €

= Geld für die ersten vier Container aus der Umgebung. Aus diesen Containern bauen wir den ersten Teil einer Unterkunft für junge internationale Architekten.

Fundingziel 2 15.000 €

= Geld für zwei weitere Container. Aus diesen Container bauen wir uns ein herrliches Büro und einen Wasserturm.

Kategorie Community
Stadt Kipili

Projektupdates

12.12.19

Um nachhaltig von unserer Arbeit zu lernen und um vor Ort statt oberflächlicher Be­kanntschaften tiefe Beziehungen einzugehen, möchten wir langfristig in den jeweiligen Dörfern leben und arbeiten.
Wir bauen 100% soziale Hotels (Lodges), die der lokalen Bevölkerung gehören und in Zukunft soziale Projekte ermög­lichen sollen, um nachhaltige Wirkungsketten zu ermöglichen. So suchen wir unsere Kooperationsdörfer nicht nur nach ihrer Bedürftigkeit, sondern auch ihrem touristischen Potential aus.

Website & Social Media
Impressum
supertecture gUG
Till Gröner
Konradinstraße 2
87600 Kaufbeuren Deutschland

Weitere Projekte entdecken

Aufgalopp21
Event
DE
Aufgalopp21
Gemeinsam zum 10ten Maifeld Derby Jubiläum (11./12./13.Juni 2021)
43.282 € 6 Tage