Crowdfunding beendet
Klagen ist für Toren - eine Winterreise
Einen schönen guten Tag! Und Willkommen auf der startnext-Seite zu unserem CD-Projekt "Klagen ist für Toren - eine Winterreise". Franz Schuberts und Wilhelm Müllers romantischer Liederzyklus trifft elektrische Gitarre und Gesang. Trifft Marco Ponce Kärgel und Manfred Maurenbrecher.
4.700 €
Fundingsumme
69
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.05.14 10:37 Uhr - 19.08.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Ende August 2014
Mindestbetrag (Startlevel) 4.500 €
Kategorie Musik
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

„Klagen ist für Toren“ ist eine neue Fassung der „Winterreise“ von Franz Schubert, für elektrische Gitarre und Gesang: ein bisschen schräg, ein bisschen experimentell, ein bisschen morbider als diese Songs von sich aus schon sind.

Schon lange sind wir diesem romantischen Liederzyklus verfallen, jeder von uns auf seine Art: hörend, singend, tastend, suchend, findend, bewundernd und sich wundernd. Und fremdelnd eigentlich mit den Interpretationen im klassischen Stil: kunstfertig, Kunstlied.

Mit unserer Fassung holen wir diese Lieder dahin, wo wir sie gerne hören wollen – angesiedelt eher auf der Strasse als im Konzertsaal, vielleicht zwischen Bänkel-Gesang und Folk-Song, zwischen rauer Stimme und verzerrter Gitarre.

Der Projekttitel ist ein Zeile aus dem Lied „Mut“, eine Selbstermutigung, ein Sich-Zurufen, ein Jetzt-aber-los. Und so gilt es ja auch für uns – schon lange haben wir an dieser Version gearbeitet, mutig zumeist, übermütig auch, manchmal verzagt. Aber dann wieder weiter: „Fliegt der Schnee mir ins Gesicht, schüttl´ ich ihn herunter / Wenn mein Herz im Busen spricht, sing ich hell und munter / Höre nicht, was es mir sagt, habe keine Ohren / fühle nicht, was es mir klagt, Klagen ist für Toren.“ Und jetzt ist es eben so weit – das Ganze soll in die Welt!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen demnächst ins Studio gehen und die Lieder der Winterreise aufnehmen. Zum Spätherbst/Winter 2014 wollen wir die Aufnahme dann als CD veröffentlichen.

Unsere Winterreise richtet sich an alle Liebhaber dieser Lieder; und an alle, die ein neues Zuhören genauso spannend finden wie wir.
An alle, die unsere Arbeit aus anderen Zusammenhängen kennen – und die sich vorstellen können, wie das zusammengeht: Schubert, Maurenbrecher, Ponce Kärgel.
An alle ebenfalls Fremdelnden.
Und an alle Anderen mit offenen Ohren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Vielleicht wolltet Ihr die „Winterreise“ auch schon mal anders hören, so wie wir? Na dann...! Mit Eurer Unterstützung nehmt Ihr von Beginn an Teil an einem spannenden und musikalisch ungewöhnlichen Projekt, Ihr ermöglicht es gar – eine CD-Produktion unabhängig und selbstbestimmt, unterhalb des Musikindustrie- und Mainstream-Radars.

Ihr erfreut unsere Herzen!

Nicht zuletzt sorgt Ihr für mehr Farbe in Eurem CD-Regal, denn fast alle Unterstützer bekommen natürlich ein Exemplar der CD ins Haus geliefert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld bezahlen wir die Studio-Miete und den Tontechniker. Darüber hinaus wird damit die Pressung der CD ermöglicht und eine schöne Verpackung (Digi-Pack) hergestellt.

Das Studio wird kein herkömmliches sein, kein steriles – kein Schallschutz zwischen uns, kein Sich-nur-Erahnen durch Glaswände, kein separates Spur-für-Spur-Arbeiten. Wir mieten uns mit unserem Tontechniker in eine Berliner Fabriketage ein, verkabeln mobiles Aufnahme-Equipment und spielen die Lieder so live wie möglich ein, also dann doch: klassisch! Old school.

Wer steht hinter dem Projekt?

Marco Ponce Kärgel, Gitarrist in Live- und Studioprojekten. „Winterreise“-Liebaber.
Manfred Maurenbrecher, Liederschreiber und Sänger, Geschichtenerzähler am Klavier. „Winterreise“-Liebhaber.

Schon lange arbeiten wir zusammen, an eigenen Songs zumeist. Auf vielen CDs und vielen Bühnen. Und jetzt in anderer Rollenverteilung, kein Klavier mehr, keine eigenen Songs; nur noch Gesang und Elektrische Gitarre. Fremdes Material und das Drumherumschleichen darum, die Annäherung daran, das Zupacken und Neuklingenlassen.

www.marcoponcekaergel.wordpress.com
www.maurenbrecher.com

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Klagen ist für Toren - eine Winterreise
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren