Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Selbstständigkeit als Tagesmutter einer Großtagespflegestelle für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren in Nienburg/ Marklohe
Nienburg (Weser)
3.500 €
3.500 € Fundingziel
6
Fans
14
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Kleines Apfelhaus

Projekt

Finanzierungszeitraum 10.07.17 11:05 Uhr - 15.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Eröffnung am 01. August 2017
Fundingziel erreicht 3.500 €
Stadt Nienburg (Weser)
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Ich werde mich als Tagesmutter selbstständig machen

Die Großtagespflegestelle Kleines Apfelhaus deckt die Randöffnungszeiten einer herkömmlichen Kindertageseinrichtung ab. Ich möchte flexible, arbeitsorientierte Betreuungszeiten anbieten, die es Eltern ermöglichen entspannt ihrer Arbeit nach zu gehen.

Beispiel: Die Mutter muss um 8.00 Uhr auf ihrer Arbeitstelle sein, sie bekommt von der Stadt einen Krippenplatz ab 7.30 Uhr zugewiesen. Sie fährt zu ihrer Arbeit mindestens 20 Minuten, wenn alles gut läuft.
Da fehlen gewisse Minuten zum Ankommen in der Einrichtung, Umziehen und Abschied nehmen. Da darf morgens nichts schiefgehen!
Für Mutter und Kind entsteht Stress, den ich vermeiden möchte.

Tagespflege für Kleinstkinder ist einem familiären Haushalt nachempfunden, ohne Personalwechsel. Zusammen mit einer weiteren Tagesmutter ist es möglich bis zu 10 Kinder aufzunehmen.
Die kleine Gruppe bildet den familiären Rahmen in einer großen Wohnung mit Garten, indem die Kinder mit- und voneinander lernen und von mir als pädagogische Fachkraft in ihrer Entwicklung individuell begleitet werden.

Mit einer weiteren Tagesmutter werde ich eine Konzeption erstellen und gemeinsam die Räumlichkeiten nutzen.
Finanziell sind wir völlig unabhängig voneinander.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Meine Selbstständigkeit, um
Betreuungsplätze für Kinder von 1 bis 3 Jahren schaffen.
Eltern mit Arbeitszeiten, die von den herkömmlichen Kindertageseinrichtungen nicht abgedeckt werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

  • Wenn Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen möchten.
  • Wenn Sie Betreuungsmöglichkeiten für Kinder schaffen möchten.
  • Wenn Sie als Arbeitnehmer das Problem selbst kennen.
  • Wenn Sie als Arbeitgeber, Eltern als Arbeitnehmer haben.
  • Wenn Sie mich auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen möchten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ich werde mit dem Landkreis Nienburg kooperieren, welcher die Räumlichkeiten bereits mit einer Basisausstattung (Küche, Möbel, Elektrogeräte, etwas Spielzeug...) versehen hat.
Und doch fehlt noch einiges.
Ganz plötzlich muss ich einen ganzen Haushalt einrichten.
Sämtliche Verbrauchsmaterialien müssen noch angeschafft werden und das ist "auf einmal" sehr kostenintensiv.

  • Materialien zur Haushaltsführung und Hygiene (Reinigungsmittel, Desinfektionsmittel, Unterlagen, Lappen, Besen, Müllbeutel, Leuchtmittel, Küchengewürze...)
  • Materialien zum Spielen, Erleben und Nachahmen von Erwachsenendingen ( Spielküchenutensilien, Bausteine, Bilderbücher, Tücher,...)
  • Materialien für kreative Angebote (Farben, Stifte, Unterlagen, Kittel, Pinsel,...)
  • Materialien für die Wohlfühlathmosphäre (Wandfarben, Vorhänge, Sichtschutzfolie, Decken, Lampen,...)
  • Materialien für Naturerlebnisse (Samen, Pflanzen, Erde für ein Gemüsebeet,...)


Ich möchte nicht alle Dinge neu kaufen, sondern auch aus zweiter Hand besorgen und einige Dinge selbst bauen und erstellen.

Einen Teil der Finanzierungssumme benötige ich ebenfalls um den Ausfall von Einnahmen zu Beginn auszugleichen.
Die Abrechnung der Betreuungszeit erfolgt stundengenau und transparent. Anders als in einer KiTa, wo ein monatlicher Beitrag anhand der festgebuchten Betreuungszeiten, auch bei Ausfallzeiten, berechnet wird.

Ich werde die Kinder in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell eingewöhnen.
Jedes einzelne Kind muss eine sensible Eingewöhnungszeit erfahren, was bedeutet, dass es jeden Tag immer etwas länger in der Einrichtung bleiben wird. Indem ich eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern aufbaue, kann mich das Kind als sicheren Hafen, neben seiner Bezugsperson (in den meisten Fällen die Mutter) annehmen.
Das bedeutet, dass ich nicht ab dem ersten Tag mit "vollen Einnahmen" rechnen kann.

Krippenarbeit ist Beziehungsarbeit.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt stehe ich,
Mareike Krüger.

Ich bin mit Leib und Seele Erzieherin, mein Herz schlägt seit Jahren für die Kleinstkindpädagogik, also die Krippenarbeit.

Besonders unseren Jüngsten auf dem Weg zur Selbstständigeit zu begleiten und sie individuell zu unterstützen macht mir Freude.
Es zaubert mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich dabei sein kann, in dem Augenblick wo das Kind etwas Neues kann, etwas was gestern noch nicht geklappt hat.

Impressum
Mareike Krüger
Cellerstraße 75
31582 Nienburg Deutschland

01738901281

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.641.121 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH