Crowdfunding beendet
Ländliche Regionen kulturell vielfältig beleben! Wie zieht man die Kreativszene in die Kleinstadt und auf´s Land? Besonders um der politisch schwierigen Situation im Ostsachsens entgegenzuwirken ist die kulturelle Belebung kleiner Städte wie Bischofswerda ein essenzielles Anliegen. Die Idee: 12 Künstler:innen aus ganz Europa arbeiten zwei Wochen gemeinsam in Bischofswerda. Das Ergebnis: Kunst für Alle MIT Allen!
1.030 €
Fundingsumme
27
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Kollision der Künste
 Kollision der Künste
 Kollision der Künste
 Kollision der Künste
 Kollision der Künste

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 03.05.21 08:32 Uhr - 30.06.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.8. - 12.9.2021
Kategorie Kunst
Stadt Bischofswerda

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Bei der "Kollsion der Künste" geht es schlicht darum, Menschen die sich niemals begegnet wären, aufeinandertreffen zu lassen und zu nutzen was dabei freigesetzt wird!

Quer durch alle Sparten, Altersgruppen, Herkunftsländer und Geschlechter wird mittels eines Open Calls eine Gruppe Kreativschaffender zusammentreffen.
Diese wohnt, lebt und arbeitet für zwei Wochen in Bischofswerda und schafft Kunst im öffentlichen Raum. Am besten gemeinsam mit den Anwohner:innen und lokalen Künstler:innen um ALLEN die Gelegenheit zu bieten das Stadtbild aktiv mitzugestalten.
Am Ende dieses spannenden Prozesses gibt es eine Abschlussveranstaltung mit Ausstellung, Livemusik, Workshops und Kreativmarkt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Was auf unserer Agenda steht:

  • Kunst & Kultur Förderung
  • Leerstände kreativ bespielen
  • interkulturelle und internationale Bänder knüpfen
  • kulturelle Bildung für Jugendliche
  • Stärkung der Kreativwirtschaft in Folge der Covid-19 Krise
  • Sichtbarkeit für Künstler:innen schaffen
  • aktive Stadtgestaltung gemeinsam mit Anwohner:innen
  • Generationen Austausch
  • öffentlicher Diskurs über Kunst
  • politische Bildung
  • Unterstützung regionaler Wirtschaft
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit eurem Support könnt Ihr dazu beitragen unsere Region positiv zu besetzen. Ihr helft uns dabei den Grundstein für eine kreative und weltoffene Gesellschaft zu legen, die auch im ländlichen Raum Ostsachsens ihren Platz finden soll.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld aus der Kampagne soll einen Teil der Finanzierung dieses wirklich großen Projektes abdecken. Ihr entscheidet somit mit wie groß und bunt unser kodekü wird!
Den Rest werden wir durch Förderungen, ganz ganz viel Eigenleistung und die Hilfe unserer Freund:innen und Familien realisieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

DIVERSITÄT wird bei uns groß geschrieben, weshalb wir auch im Orgateam ein bunt gemischter Haufen sind.

Da hätten wir:

Anja Herzog -> Monstermalerin und Projektleiterin
Helena Zubler -> ebenfalls Malerin und die Frau fürs gute Design
Markus Rupp -> IT-Experte und der mit dem Draufblick
Karoline Bischoff -> handwerklich begabte Theaterpädagogin
Steffen Herold -> Graffiti- und Lebenskünstler
Chris Silvester Seemann -> Kunststudent mit Affinität für Krach

Unterstützen

Teilen
Kollision der Künste
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren