Crowdfunding beendet
Im Bilderbuch „KONFU(S) GEGEN CORONA“ verarbeitet der aus Taiwan stammende Design-Student Chun Wei Liu seine Begeisterung für Kung Fu und seine Erfahrungen mit der Bekämpfung von Covid-19 in Deutschland. Das Buch zeigt, wie mit fernöstlicher Disziplin die gebotenen Regeln eingehalten werden, statt in Angst und Panik zu verfallen. Mit der Geschichte des Kung-Fu-Kämpfers "Retter Wandernder Krieger" und seinen Begleitern werden philosophische Übungen zum chinesischen Volkssport weitergegeben.
231 €
Fundingsumme
8
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Applaus, Applaus. Dieses Projekt nimmt alle wertvollen Crowdfunding Erfahrungen mit. Ich bin gespannt was als nächstes kommt.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 KONFU(S) GEGEN CORONA
 KONFU(S) GEGEN CORONA
 KONFU(S) GEGEN CORONA
 KONFU(S) GEGEN CORONA

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.04.21 09:23 Uhr - 04.07.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September 2021
Startlevel 1.900 €

Das Geld wird für den Druck der erste Auflage des Buches verwendet.

Kategorie Literatur
Stadt Fürth

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

2020 war ein schwieriges Jahr, denn der Ausbruch von Covid-19 war ein tiefer Einschnitt in das tägliche Leben der Menschen. Die Pandemie forderte nicht nur in Asien, sondern auch in Europa, Afrika und Amerika unzählige Opfer. Auf der ganzen Welt und in den unterschiedlichsten Kulturen mussten erst Maßnahmen zur Epidemieprävention entwickelt werden, wie das Tragen von Masken, häufiges Händewaschen und Desinfizieren sowie das Wahren einer körperlichen Distanz. Einige Menschen zweifeln bis heute an der Existenz der Pandemie und verursachen durch Fahrlässigkeit neue Infektionen oder beschleunigen deren Ausbreitung.
In seiner "Graphic Novel" Konfu(s) gegen Corona verarbeitet Chun Wei Liu seine Begeisterung für Kung Fu – und seine interkulturellen Eindrücke zur Pandemie-Bekämpfung. Während Deutschland ängstlich und konfus agierte, bekämpfte Taiwan bereits die erste Welle viel entschlossener und erfolgreicher.
Das Buch zeigt, wie mit fernöstlicher Disziplin die gebotenen Regeln (AHA uvm.) eingehalten werden, statt in Angst und Panik zu verfallen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Dieses Bilderbuch zum Thema Kung Fu und Covid-19 eröffnet dem Leser eine neue und ungewöhnliche Perspektive auf Corona. In seiner fernöstlichen Mentalität zeigt Chun Wei eine fantasievolle und motivierende Geschichte, in welche pragmatische Tipps zur Pandemiebekämpfung eingeflochten sind: höchste Konzentration auf Angriff – mit voller Energie zuschlagen – die bewährten Regeln einhalten! – Kann der Feind Covid-19 so am Ende besiegt werden? Der Inhalt besteht aus einfachen und eindrucksvollen Illustrationen mit leicht verständlichen Texten und eine lebhafte Erzählweise. Das Hauptaugenmerk des Buches liegt auf der Pandemiebekämpfung. Durch Kung Fu als Mittel wird eine Handlung aufgebaut. Der Inhalt ist für Erwachsene und für Kinder geeignet, welche die Geschichte gleichermaßen unterhaltsam, motivierend und ermutigend empfinden können. Der Autor Chun Wei Liu erhofft sich von den Lesern eine Verhaltensänderung bezüglich ihrer Gewohnheiten und wünscht viel Spaß beim Lesen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In der heutigen Welt, in der jede Minute und Sekunde zählt, stehen sowohl Erwachsene als auch Kinder unter immensem Druck. Viele Menschen projizieren ihre Emotionen und Gefühle in fiktive Figuren und Szenen, um dort einen Zufluchtsort für ihren Geist und Heilung zu finden. Daher kann dieses Bilderbuch auch als psychologisches Beratungsinstrument angesehen werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird eine erste Auflage von 100 Hardcover-Büchern im Format DIN-A4 gedruckt. umfasst 84 Seiten. Die Papierstärke beträgt 135g/m².

Dankeschön
Als Dankeschön für die Unterstützung kann das Buch

  • als E-Book bestellt werden,
  • in Fürth abgeholt werden,
  • deutschlandweit verschickt werden,
  • international, nach Taiwan oder in jedes andere Land, bestellt werden.
Wer steht hinter dem Projekt?

Chun Wei Liu hat im Rahmen seines Studiums an der Akademie Faber-Castell in Stein den Dozenten Stefan Wildner kennengelernt. 2019 absolvierte Chun Wei Liu sein Praktisches Studiensemester in der Werbeagentur Wildner+Designer in Fürth. Auch nach Abschluss des Praktikums bestand weiterhin Kontakt. Stefan Wildner war begeistert von Chun Wei Lius Bachelorarbeit. Er suchte nach einem geeigneten Weg, das entstandene Buch „KONFU(S) GEGEN CORONA“ der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Schnell war die Idee der Kooperation für dieses Fundraising Projekt geboren. Wenn es erfolgreich ist, wird Wildner+Designer die hochwertige Produktion des Buchs und seine Vermarktung unterstützen.

Chun Wei Liu hat als taiwanesischer Staatsbürger nach seinem Studium nur noch für ein Jahr eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland. In dieser Zeit möchte er in Deutschland weiter Fuß fassen und sein Leben hier aufbauen. Die Verbindung der westlichen und fernöstlichen Welt soll dabei weiter ein wichtiges Thema bleiben. Die Werbeagentur Wildner+Designer möchte ihn bei der Suche nach Projektaufträgen als Illustrator unterstützen und auch weiter mit ihm zusammenarbeiten. Natürlich ist Chun Wei Liu auch für eine feste Mitarbeit oder Anstellung aufgeschlossen, z. B. als Grafiker und Illustrator bei einem Verlag. Über seine Webseite Jerry ist ein Dichter kann man bei Interesse Chun Wei Liu kontaktieren.

Unterstützen

Kooperationen

Wildner+Designer GmbH

Wildner+Designer ist eine Full-Service-Werbeagentur für kleine und mittlere Unternehmen im Raum Nürnberg, Fürth und Erlangen. Als die BESTIEN IM BUSINESS setzen sie neben Web- und Print-Design auch Videoproduktionen um.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
KONFU(S) GEGEN CORONA
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren