Crowdfunding beendet
TheKulchaBox muss zum dritten Mal raus aus der Produktionsstätte und benötigt eine neue Küche. Um diese im Sinne einer Kreislaufwirtschaft zu schaffen und gleichzeitig einen Ort für Workshops, Austausch, Kommunikation, Handel, Musik, Tanz und Kunst soll die erste rollende Kombucha Brauerei mit integrierter Community Küche in einem 18 Meter langen Linienbus entstehen.
6.165 €
Fundingsumme
74
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Der KulchaBus
 Der KulchaBus
 Der KulchaBus
 Der KulchaBus
 Der KulchaBus

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 10.08.21 14:01 Uhr - 08.10.21 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum ab Oktober 2021
Startlevel 6.000 €

Damit kann ein Linienbus gekauft und die Basisausstattung zur Produktion eingebaut werden. 15.000 € realisieren den Traum von Eventlocation und Community Küche

Kategorie Food
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ich bin Julian Ronnefeldt, Künstler, Kombucha Brauer und Gründer von TheKulchaBox. Ich braue seit 5 Jahren Magucha Kombucha und hatte mich Hals über Kopf in die Materie verliebt, die unsichtbare Welt der Mikroorganismen und deren Gesetze und Auswirkungen, die so eng mit unserer sichtbaren Welt verknüpft sind.

Der natürliche Multikulturalismus, der uns umgibt, je komplexer er ist, desto gesünder ist er und ist er auch die treibende Kraft in meiner Suche nach neuen Farben, Gerüchen und Geschmäckern.

Um diese Botschaft in die Welt tragen zu können, möchte ich nun diesen Traum verwirklichen und diesen mit meinen Mitmenschen teilen. Eine Brauerei und Community Küche auf Rädern, implantiert in einen 18 Meter langen, ausgedienten Linienbus.

Wenn auch fest in Berlin installiert, gibt der Bus die Möglichkeit zu Events und Festivals zu fahren und dort als Dreh- und Angelpunkt für künstlerische und kulinarische Erfahrungen und Ausdrücke, zu fungieren. Er bietet Platz für Workshops, Austausch, Kommunikation, Handel, Musik, Tanz und Kunst.
.
Das Projekt is „all inclusive“
Egal ob mit Beeinträchtigung oder nicht!
Egal welche Religion!
Egal welcher ethnischer Hintergrund!
Egal welche sexuelle Orientierung!
Diversität, Respekt, Toleranz und Zusammenspiel sind gesund!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mir ist wichtig: Multikulturalismus, in unserem Körper und in der Gesellschaft
Mir ist wichtig: Das Gleichgewicht zwischen den Kulturen, um das Beste zu erreichen
Mir ist wichtig: Der Respekt für Menschen und unserer Umwelt, im inneren und außen
Mir ist wichtig: Eine gut funktionierende Kreislaufwirtschaft
Mir ist wichtig: Unsere Kinder und deren Kinder
Mir ist wichtig: Zu teilen

Jede*r, der/die unsere Werte teilt, ist herzlich willkommen im KulchaBus

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es gibt sie noch nicht: eine rollende Kombucha Brauerei samt Dreh- und Angelpunkt für künstlerische und kulinarische Erfahrungen und Ausdrücke. Sie bietet Platz für Workshops, Austausch, Kommunikation, Handel, Musik, Tanz und Kunst.

Ich möchte dieses, weltweit, einzigartige Projekt für alle Interessierte und Liebhaber von gesunden und innovativen Lebensmitteln umsetzen. Um dich an den Produktionsprozessen teilhaben zu lassen, um selbst den Multikulturalismus erleben zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit der ersten Fundingschwelle von 11.600 Euro soll im ersten Schritt ein 18 Meter langer, ausgedienter Linienbus gekauft werden und eine Basisausstattung installiert werden.

Jeder weitere Euro wird dann in die Umgestaltung und den Ausbau des Busses gesteckt, damit die Möglichkeiten der Brauerei und Community Küche erweitert werden können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Julian Ronnefeldt, seid 13 Jahren Berliner und Entwickler von MaGuCha Kombucha. Ich bin gelernter und studierter Fotograf, doch habe ich mich immer schon in Küchen wohl gefühlt .

Metaphorisch ist für mich die Küche im Haus, der Ort wo kreiert wird. Dort werden neue Mixturen erstellt, die für unser Leben unmittelbar von Bedeutung sind. Ich bin auch sehr von den inneren Welten des Menschlichen Körpers fasziniert. Die Faszination, daß das was wir in uns aufnehmen, zu dem wird was wir sind . Das der menschliche Körper in der Lage ist, das was wir in uns aufnehmen, in seine kleinsten Bestandteile aufzubrechen und es sich eigen zu machen, uns zu dem macht, was wir sind und wie wir uns fühlen. Genau das ist es auch was mich am Kombucha und all seinen Facetten so fasziniert.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Der KulchaBus
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren