Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Feldstudie in Südindien zu Female Empowerment
Wir, das sind Helena und Philipp, quirlige Modern East Asian Studies Studentin an der Uni Frankfurt und kecker Economics Student der Uni Konstanz, haben uns etwas ganz Tolles für unsere Masterarbeiten ausgedacht. Etwas so Tolles, dass wir auf eure Unterstützung angewiesen sind. Ganz spontan und zufällig sind wir aneinander geraten und nach kurzem Geplauder stand schon die grobe Idee für ein spannendes Forschungsprojekt. Die Themen Landbesitz und Female Empowerment haben es uns angetan.
1.550 €
1.200 € Fundingziel
16
Fans
30
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.09.2016 17:36 Uhr - 26.10.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 26.9. - 26.10.2016
Fundingziel 1.200 €
Stadt Palakkad
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Hauptsächlich geht es bei unserem Projekt um den Zusammenhang von Landbesitz und Female Empowerment in Indien. Dieses Thema ist bisher nur recht vage erforscht, obwohl Landbesitz einer der einfachsten Kanäle ist, über den die Politik Empowerment beeinflussen kann. Um den Zusammenhang dieser beiden Variablen genauer zu verstehen, haben wir gemeinsam einen Fragebogen erarbeitet, mit dem wir vor Ort Daten erheben wollen. Aus den erhoben Daten entstehen dann zwei unabhängige Arbeiten. In Helenas Arbeit geht es um den Effekt von Landbesitz von Frauen auf das Wohlergehen und den Status von Mädchen innerhalb der Familie. Philipp möchte in seiner Arbeit den kausalen Effekt von Landbesitz auf Empowerment isolieren. Anhand verschiedener Parameter, u.a. Dichte der landwirtschaftlichen Nutzflächen, Diversität im Anbau und in wirtschaftlichen Strukturen und Aufkommen von Landbesitz von Frauen, haben wir uns für die Gegend um Palakkad in Kerala, sowie benachbarte Distrikte in Tamil Nadu als Zielgebiet unserer Forschung entschieden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser übergeordnetes Ziel ist es, einen empirisch fundierten Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs im Bereich Entwicklungsökonomie zu leisten. Dafür müssen wir gewisse Standards erfüllen. Unter Anderem müssen wir ausreichend viele Frauen befragen, um valide Ergebnisse zu erhalten. Außerdem sollen unsere Arbeiten am Ende klare Empfehlungen für zukünftige Entwicklungszusammenarbeit geben können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Hier geht es ganz klar um den gesellschaftliche Nutzen von Wissenschaft.
Außerdem profitieren vor Ort die von uns angestellten Interviewer, mit deren Hilfe wir die Sprachbarriere überwinden.
Langfristig hoffen wir natürlich, dass vor allem Frauen in Indien
von einer sinnvollen Entwicklungszusammenarbeit profitieren, zu der wir einen Beitrag geleistet haben.

#armabersexy
#jungundbrauchendasgeld
#einewelt
#genderequality
#gleichberechtigung

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld, das uns durch Eure Unterstützung zur Verfügung stehen würde, sollen die Arbeitskräfte fair bezahlt werden, sowie Transport- und Materialkosten vor Ort gedeckt werden.
Übrigens sind wir fest entschlossen, dieses Projekt durchzuziehen, auch wenn wir unser Finanzierungsziel hier nicht erreichen sollten. Eine kleine finanzielle Last aus dem Studium mitzunehmen, ist uns unser Projekt wert. Deshalb haben wir uns bewusst für ein niedrigeres Finanzierungsziel entschieden, das zum Beispiel nicht unsere Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung enthält.

Die Kosten teilen sich voraussichtlich wie folgt auf:
6 Interviewer an 15 Tagen ca. 900 €
Transport ca. 300€
Materialkosten ein paar €

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir finden die Idee toll! Unsere Mentoren und Mentorinnen drücken uns die Daumen. Mama und Papa sind ein wenig besorgt.

Kuratiert von

Sciencestarter

Sciencestarter ist die deutschsprachige Crowdfunding-Community für die Wissenschaft. Gegründet wurde Sciencestarter von Wissenschaft im Dialog (WiD) im Herbst 2012, um kleineren wissenschaftlichen Projekten eine schnelle und einfache Umsetzung zu ermöglichen und gleichzeitig den Austausch zwis...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.982.376 € von der Crowd finanziert
4.271 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH