Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
LANDRAUSCHEN
Genervt von der Enge in ihrem kleinen Dorf ist Toni hinaus in die große Welt, sich selbst zu verwirklichen. Rosa dagegen hatte nie etwas gegen Gemütlichkeit und hat sich ein scheinbar zufriedenes Leben in ihrem Heimatdorf Bubenhausen aufgebaut. Nach Jahren der Getriebenheit kehrt Toni nun zurück. Durch ihre Gegensätzlichkeit zunächst voneinander angezogen, entwickeln beide eine explosive Beziehung. Am Ende muss sich jeder der Charaktere für eine Entwicklung entscheiden.
Neu-Ulm
10.670 €
15.000 € Fundingziel
37
Fans
145
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 LANDRAUSCHEN

Projekt

Finanzierungszeitraum 29.04.16 13:53 Uhr - 29.07.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober 2015 - Februar 2017
Fundingschwelle 7.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Neu-Ulm
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

LANDRAUSCHEN zeigt die Suche nach Identität. Zwei Frauen, ein Dorf, eine Region. In einer bewegten Zeit des permanenten Umbruchs muss sich jeder mit seiner Vergangenheit und Zukunft auseinandersetzen. Dass die Heimat dabei eine zentrale Rolle spielt, ist selbstverständlich. Anhand seiner Charaktere zeigt LANDRAUSCHEN, wie prägend die eigenen Wurzeln sein können und lässt humorvoll hinter die Kulissen einer schönen heilen Landidylle blicken und es bleibt die Freude an der eigenen Vielfalt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist ein Heimatfilm der anderen Art. LANDRAUSCHEN ist ein satirischer Film mit Niveau und Relevanz, der sowohl die Leute in unserer Heimat begeistert, aber auch auf Art House Festivals, wie Max Ophüls, Hof und Biberach gezeigt werden kann.
Zielgruppe sind all diejenigen, welche einen Heimatfilm der anderen Art sehen möchten. Einen Film mit viel Dynamik, der klar Kante zeigt, aber auch ein Gemeinschaftsprojekt und Experiment ist.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

LANDRAUSCHEN ist ein epochales Porträt eines deutschen Mikrokosmos: Bayerisch-Schwaben. Da man sich meist nur vor der eigenen Haustür auskennt, ist der Film das optimale Medium, um neue Regionen und deren Menschen, sowie Traditionen kennenzulernen.

Für die Menschen der Region bietet LANDRAUSCHEN die Möglichkeit, ihre Umgebung in einem fiktionalen Spielfilm gebührend porträtiert zu sehen. Gleichzeitig können sie sich selbst einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Mit einer Mischung aus dokumentarischen und rein fiktional inszenierten Szenen, wollen wir ein möglichst authentisches Bild schaffen. Wir filmen an echten Orten und begleiten charakteristische Events wie Fasching, Dorffeste oder einen Fronleichnamsumzug.

Als professionelle Filmemacher aus der Region kennen wir uns bestens mit Dialekten, Brauchtümern und dem ganz eigenen Charakterschlag der Menschen aus, die unsere Heimat auszeichnen. Mit unseren Beziehungen zu lokalen Vereinen, Darstellern und Gemeinden, die uns mit Kleindarstellern, Requisiten und vielem anderen unterstützen, können wir mit viel Liebe zum Detail eine zeitgenössische Geschichte inszenieren.
Genau das zeichnet unseren Film auch überregional aus. Eine universelle Liebesgeschichte zweier Frauen, angesiedelt in einer ganz speziellen Region, die man in ihrer Detailtreue sonst so nicht zu Gesicht bekommt.
Wer nimmt Euch zum Beispiel hautnah mit ins Faschingstreiben und setzt Euch in einen drehenden Hexenkessel? LANDRAUSCHEN ist Dein Heimatfilm, egal wo Du herkommst.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine unabhängige Filmproduktion kostet viel Geld. Dank unseren großartigen Sponsoren und der Tatsache, dass Crew - sowie Schauspieler - ohne Gage arbeiten, können wir bereits viele Szenen bedeutend günstiger drehen, als dies normalerweise der Fall ist. Dennoch bleiben folgende dringende Ausgaben, die wir nur mit Eurer Spende decken können:

⁃ Versicherungskosten: 500,-
⁃ Transport- und Reisekosten: 1000,-
⁃ Leihkosten für Kamera, Licht, Ton: 2000,- (Dank großzügigem Sponsoring können wir hier einen großen Teil zum Nulltarif leihen)
⁃ Requisiten und Kostüm: 2300,-
⁃ Verpflegung: 1200,-
TOTAL: 7000 EUR

Dies sind die absoluten Grundkosten. Unser erweitertes Spendenziel ist 15000 EUR, mit welchem uns eine qualitativ hochwertige Postproduktion möglich sein wird. Bitte unterstützt deshalb auch weiter, sobald unser erstes Ziel von 7000 EUR erreicht ist.
Uns ist es wichtig, dass Filme gemacht werden. Mit Hilfe Eurer Spende können wir dies tun. Danke!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind das LANDRAUSCHEN Filmemacher Kollektiv, gegründet von Lisa Miller, Johannes Müller und Hannes Kempert. Nachdem wir in Berlin, London, Leipzig, München und Madrid in der Filmproduktion gearbeitet haben, wollen wir unseren ersten gemeinsamen Spielfilm in der Heimat produzieren. Inzwischen haben wir ein großes Team zusammengestellt, welches mit viel Engagement hinter dem Film steht:

Lisa Miller: Unsere Autorin und Regisseurin ist das Herz des Projektes. Nach ihrem Kunst- und Filmstudium in London und Madrid möchte sie ihrem Heimatort filmisch ein Denkmal setzen.
Johannes Müller: Nach seinem Kultur- und Politikstudium hat er sich dem Filmemachen verschrieben. Mit seiner Erfahrung in internationaler Spielfilmproduktion unterstützt er Lisa als Produzent bei dem Ziel, einen Heimatfilm der anderen Art zu drehen.
Hannes Kempert: Der Kameramann aus Leipzig ist für den atmosphärisch-dynamischen Look des Films verantwortlich. Mit seinem erfahrenen Auge entdeckt er gemeinsam mit dem Publikum ein für ihn neues, exotisches Land: Bayerisch-Schwaben.
Kathi Wolf: Die ausgebildete Schauspielerin aus Ulm spielt nicht nur die Rolle der Toni, sondern beteiligt sich tatkräftig in allen Bereichen der Filmproduktion. Als Kabarettistin ist sie maßgeblich für die satirischen Elemente des Filmes verantwortlich.
Nadine Sauter: Die Laiendarstellerin arbeitet als Sozialarbeiterin in der Region Günzburg. Gebürtig in Bubenhausen kann sie die Rolle der Rosa perfekt und authentisch ausfüllen.
Josef Sälzle: Mit seiner Firma Die Lichtfänger in Ulm produziert er bereits seit mehreren Jahren erfolgreich Image- und Werbevideos. Als Produktionsleiter und verantwortlich für das Licht, hilft er die über ein Jahr verteilten Drehs durchzuführen.
Franziska Baur: Die gelernte Biologin und Fotografin ist unsere Regieassistentin und Setfotografin.
Mira Müller: Nach einer Schule für Gestaltung und einem Maskenbildnerkurs, ist Mira dafür verantwortlich, dass unsere Schauspieler stets gut geschminkt sind.
Patrizia Pawelek: Die Kulturwirtschaftlerin und begeisterte Bloggerin unterstützt uns mit ihrer PR Erfahrung.
Kathrin Sälzle: Unsere Kostümbildnerin aus Weißenhorn sorgt für die Schauspielergarderobe.
Sebastian Löffler: Unser Tonmann aus Leipzig nutzt die Gelegenheit, um bei „Landrauschen“ die schwäbische Mundart kennenzulernen.
Robert Guschl: Unser Sounddesigner aus Leipzig.

Neben diesem Kernteam, welches sich ständig vergrößert, freuen wir uns, dass wir von der lokalen Bevölkerung so zahlreich und engagiert unterstützt werden. Unser Film könnte nicht realisiert werden ohne die Laiendarsteller, die bei diversen Szenen ihr Bestes geben und dafür sorgen, dass der Film so interessant und vielschichtig wird.

Impressum
Landrauschen Film GbR
Lisa Miller
Starenweg 7
89264 Weißenhorn Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.919.719 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH