Crowdfunding beendet
Wir erleben auf den griechischen Inseln und an der griechisch-türkischen Grenze eine beispiellose menschenrechtliche, gesundheitliche und politische Katastrophe. Die Lager für Geflüchtete auf den ägäischen Inseln sind gerade in Zeiten von Corona lebensgefährlich! #LeaveNoOneBehind fordert daher: Evakuieren statt Ignorieren! Unterstütze diese Kampagne und setzte ein Zeichen für grenzenlose Solidarität, gegen Abschottung und für die Menschenrechte.
112.032 €
Fundingsumme
2.308
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 SEEBRÜCKE #LeaveNoOneBehind

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.04.20 14:00 Uhr - 18.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 31.05.2020
Kategorie Community
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Angesichts der weltweiten Corona-Pandemie müssen wir mehr denn je solidarisch handeln und jene unterstützen, die von dieser Katastrophe besonders schwer betroffen sind. Das sind unter anderem auch geflüchtete Menschen an den europäischen Außengrenzen.
Die Zustände in den Lagern auf den griechischen Inseln spitzen sich seit Jahren zu. Schutzsuchende auf den griechischen Inseln und an der Grenze sind massiver Gewalt und systematischer Willkür ausgesetzt. Griechenland und die EU haben in den letzten Wochen grundlegende Menschenrechte und das Recht auf Asyl faktisch abgeschafft. Menschen auf der Flucht werden beschossen, die Bedingungen in Camps wie Moria bleiben absichtlich menschenunwürdig, weil die EU Schutzsuchende abschrecken will. Es herrscht dort Rechtlosigkeit, wo Solidarität und Menschlichkeit am dringendsten gebraucht wird.
Die Situation in den überfüllten Lagern ist katastrophal, es fehlt an allem: Von medizinischer Hilfe bis zu hygienischer Grundversorgung. Gefangen und isoliert auf den Inseln sind die Menschen der Pandemie schutzlos ausgeliefert.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir halten zusammen und fordern: Leave No One Behind! Und bitten um Eure Unterstützung.
In diesem Projekt haben sich dutzende Künstler*innen, Musiker*innen, Artists, Blogger*innen, Schriftsteller*innen, Bands und viele kreative Menschen zusammengeschlossen: Sie spenden Fan-Artikel, materielle und ideelle Gegenstände und Items, sie spenden für #LeaveNoOneBehind.
Das Zielpublikum sind Fans, Freunde, politische Unterstützer*innen, Sympathisant*innen und alle, die sich hinter #LeaveNoOneBehind versammelt sehen. Evacuate now!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir haben keine Zeit mehr: Wir müssen sofort die Menschen aus den Lagern evakuieren. Wenn die EU und die Regierungen jetzt nicht handeln, wird die schon jetzt herrschende Katastrophe viele weitere Menschenleben kosten.
Die deutsche Bundesregierung hat sich dazu entschieden, 80.000 Erntehelfer*innen nach Deutschland zu holen, um Spargel zu stechen – sowie 50 geflüchtete Kinder. 50 Kinder von 42.000 Geflüchteten allein auf den ägäischen Inseln.
Das ist nicht das Europa, für das wir kämpfen. Wir kämpfen für eine Solidarität, die nicht vor nationalen Grenzen halt macht!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld zu drei gleichen Teilen gespendet an Initiativen auf den griechischen Inseln, die grundlegende Menschenrechte in den Lagern verteidigen wollen, an Initiativen, die rechtliche Beratung zu Asylverfahren an der griechisch-türkischen Grenze anbieten, und an die Kampagnenarbeit der Bewegung Seebrücke zu #LeaveNoOneBehind.

Wer steht hinter dem Projekt?

Aktivist*innen der Seebrücke. Die Seebrücke www.seebruecke.org ist eine zivilgesellschaftliche Bewegung. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und erwarten von der deutschen und europäischen Politik sofort sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind – kurz: Weg von Abschiebung und Abschottung und hin zu Bewegungsfreiheit für alle Menschen.

Unterstützen

Teilen
SEEBRÜCKE #LeaveNoOneBehind
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren