Crowdfunding beendet
Wir sind überzeugt, dass Kultur in diesen schweren Zeiten nicht fehlen und vergehen darf! Daher brauchen wir Ihre Unterstützung, um das Lebemann als Eisenacher Kleinkunstcafé zu erhalten und, sofern es die Lage erlaubt, regionale Künstler/-innen mit Streaming-Konzerten online in der gemütlichen Atmosphäre des Lebemanns finanziell zu unterstützen.
1.653 €
Fundingsumme
27
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 31.03.20 12:30 Uhr - 17.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Drei Monate
Kategorie Event
Stadt Eisenach

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Kleinkunstcafé Lebemann ist seit beinahe 5 Jahren ein fester Bestandteil der Eisenacher Bar-, Kleinkunst- und Kulturszene. Regelmäßige Konzerte von (inter-)nationalen Musiker/-innen, Kunstausstellungen, Lesungen, etc. fanden im Südviertel der Stadt statt, wodurch das Lokal zu einem Ort für Kunst und Kultur geworden ist. Da wir dies in gemütlicher Atmosphäre weiterhin zugänglich machen möchten, sollen zukünftig online frei zugängliche Streaming-Konzerte von einzelnen Künstler/-innen auf Facebook stattfinden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Vorrangig wenden wir uns mit diesem Projekt natürlich an unsere Stammkundschaft, die uns stets unterstützt hat und sicher an einem Fortbestehen des Lebemanns interessiert ist. Dadurch jedoch, dass die Streaming-Konzerte im Gegensatz zum regulären Betrieb des Lebemanns nicht ortsgebunden wären, ist jeder aufgerufen, sich für den Kleinkunstbetrieb einzusetzen. Wir würden uns freuen, diese Zeit gemeinsam mit Menschen des gesamten Landes und darüber hinaus durchzustehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit diesem Projekt werden gleich mehrere Existenzen unterstützt, nämlich die des Kleinkunstcafés sowie die der Künstler/-innen, welche die Streaming-Konzerte spielen. Das kulturelle Leben unserer Kleinstadt wäre zudem, wenn auch nicht in seiner Existenz bedroht, so doch immerhin geschmälert im Falle einer Schließung des Lebemanns. Es geht also um viel mehr als "nur" um eine Bar!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von den Einnahmen würden die Künstler/-innen der Streaming-Konzerte, die von den Absagen ihrer regulären Auftritte und den entsprechend fehlenden Einnahmen stark getroffen werden, bezahlt. Zudem kann zumindest einem Teil der Kosten des Lokals, z. B. der Miete als fortlaufender Ausgabe, begegnet werden.

Konkret ist es unser Plan, im besten Fall sechs solcher Konzerte im April, Mai und Juni zu veranstalten. Jeweils nach der Einnahme von 400€ streamen wir live und online ein frei zugängliches Konzert, wobei die Einnahmen so verteilt werden, dass pro Konzert 110€ an den/die Künstler/-in und 4€ an die großartige Plattform Startnext gehen, welche uns das Crowdfunding in dieser Form erst ermöglicht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht das Team des Lebemanns.

Unterstützen

Teilen
Unterstützung für das Kleinkunstcafé Lebemann
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren