Crowdfinanzieren seit 2010

Das Leben ist nicht immer lustig - aber unterhaltsam.

Die Inszenierung basiert auf fragmentarischen Erzählungen, die das Leben in all seinen Facetten widerspiegeln - Sehnsucht, Hoffnung, Angst und Momente des Glücks. Stets begleitet uns ein geschärfter Blick für das Paradoxe in menschlichen Lebenssituationen und den Brüchen im Leben. „Lebenslinien“ lässt uns in sicherer Distanz in den Spiegel unseres eigenen Lebens blicken und die verschiedenen Blickwinkel des Lebens mit Humor und Augenzwinkern betrachten.
Finanzierungszeitraum
01.06.23 - 31.08.23
Realisierungszeitraum
Premiere ist am 21.09.2023
Website & Social Media
Stadt
Berlin
Kategorie
Theater
Projekt-Widget
Widget einbinden
16.07.2023

"Lebenslinien" - Ich bin nicht allein auf meinem Weg

Katja Grahl
Katja Grahl2 min Lesezeit

Hallo Ihr Lieben,
Danke für Euer Interesse an meinem Projekt. Kunst zu gestalten ist ein langer Weg und gerade abseits des reinen Entertainments eine finanzielle Herausforderung. Kreative Prozesse brauchen Zeit. Zeit die oft nicht "bezahlt" wird. Zeit, die man also zusätzliche zu allen laufenden Projekten und dem Geldverdienen finden muss. Eine Förderung oder ein Funding schenkt uns Künstlern Zeit. Zeit zum Arbeiten, Zeit zum Kreieren und Neugestalten. Dies ist das Herz unserer Arbeit. Heute möchte ich die Menschen vorstellen, die mich dabei unterstützen. Mein erster Dank geht an meinen Regisseur und ehemaligen Lehrer Jörg Brennencke (www.brennecke-pantomime.de), der mich seit vielen Jahren bei meinen Projekten unterstützt und so manch eine Idee in Form gebracht hat. Gerald Kühn (https://geraldkuehn.com) macht meine künstlerische Arbeit sichtbar. Fotos, Bildbearbeitung, Webdesign, Flyer- und Plakatgestaltung. Mit seinen frischen Ideen bringt er Schwung und Elan in meine mediale Präsentation. Eine unverzichtbare Beraterin in vielen gestalterischen Aspekten ist die Künstlerin Regina Wigand ( http://galerie-wigand.com ) Vielen Dank an Matteo (collins-brothers.net / Dressing, Ruhm & Söhne) für seine Videogestaltung. Der Schnellste, der Beste! Das Bühnenbild entsteht bei Werkstoff-Berlin. Vielen Dank für die professionelle Beratung und den leckeren Café, Da wo meine Schneiderkünste enden, kommt Odile Hautemulle ins Spiel. Vielen Dank, dass Du zwischen London, Paris, Mailand und Prag Zeit für mich findest. Nach einiger Zeit des Suchens habe ich einen wunderbaren Techniker gefunden, Andrés Schlütter, der Licht und Ton gestalten wird. Schon jetzt kann ich sagen, dass es eine wirklich tolle Zusammenarbeit ist. Nach langem Suchen habe ich endlich auch jemanden für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gefungen. Nikola Mirza (https://jellypress.de). Ich bin unendlich erleichtert für diesen Bereich Unterstützung gefunden zu haben und freue mich auf die Zusammenarbeit.
Bis bald
Katja

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Lebenslinien - ein pantomimisches Soloprogramm
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren