Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
Kennst du das? 11.30 Uhr im Büro, der erste schickt eine Mail mit der Frage: "Döner, Thai, Supermarkt heute Mittag?". Oder du kommst nach einem stressigen Tag spät nach Hause, hast keine Lust mehr zu kochen, willst aber trotzdem leckeres Essen, ohne Chemie, gekocht aus Produkten aus regionaler Erzeugung? Dann ist „Leckeres Essen im Glas“ genau das richtige: Vollwertige Mahlzeiten aus vorwiegend regionalen Ausgangsprodukten, haltbar gemacht mittels Einkochen, im Weckglas zu dir geliefert!
Neckarsteinach
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 31.12.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1 Monat
Fundingziel 25.000 €
Stadt Neckarsteinach
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht darum, gute hochwertige Fertigmahlzeiten herzustellen. Diese sollen sich sowohl in Auswahl als auch Geschmack positiv vom Massenmarkt abheben. Es sind Gerichte mit Charakter. Diese basieren auf vorwiegend regionalen und hochwertigen Ausgangsprodukten und sind nach Fertigstellung ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, etc. bis zu sechs Monate ungekühlt haltbar. Es sind vollwertige Mahlzeiten, die leicht transportiert werden können und die jeder mit Mikrowelle im Büro oder zu Hause im Topf bequem erhitzen und dann genießen kann. Vertrieben werden diese als Betriebskantinenservice an Unternehmen mit bis zu 350 Mitarbeiter sowie über den Webshop an Privatkunden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Es werden Gerichte zubereitet, die sich vom Massenmarkt unterscheiden. Damit sollen Mitarbeiter in Unternehmen, die keine eigene Betriebskantine haben, aber auch Privatpersonen versorgt werden. Die Gerichte sollen eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung am Mittag ermöglichen, ohne dass man danach träge und müde wird. Gleichzeitig gilt der Anspruch, gute Ausgangsprodukte zu nutzen und sehr sehr lecker zu kochen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil jeder mal keine Zeit zum selber kochen hat, jeder mittags etwas leckeres Essen möchte und man sich nicht immer etwas von zuhause mitbringen kann. Weil einem der mittägliche Gang zur Dönerbude, zum Thai-Imbiss oder Supermarkt nicht ausreicht. Weil gutes Essen aus guten Produkten motiviert, etwas tolles ist, zufrieden macht, entspannend wirkt, glücklich macht,...
Ich selbst investiere ebenfalls 25.000 € in das Projekt und viele weitere Personen aus Familie und Bekanntenkreis sind mit an Bord.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld ist für den Ausbau einer Produktion/Küche in Form einer Manufaktur. Es werden davon weitere Geräte für Großküchen angeschafft (z.B. Küchemaschiene, Industriespülmaschiene etc.). und eingebaut. Außerdem wird ein Transportfahrzeug für die Belieferung der Unternehmenskunden benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Dimitri, ich komme aus der Rhein-Neckar-Region und arbeite zurzeit als Berater und Gesundheitsökonom in einem Unternehmen in der Gesundheitsbranche. Ich koche seit meinem vierten Lebensjahr und will diese Leidenschaft nun zum Beruf machen.


Mitgründerin ist Eva Link, eine gelernte Köchin mit über 30 Jahren Berufserfahrung in Großküchen und Restaurants. Sie ist begeisterter Forscherin in Sachen Essen und Genießen. Mit Elan, der meinem in nichts nachsteht, und viel kreativem Geschick treibt sie die Entwicklung in der heimischen Testküche voran, sodass wir mit einer ansehnlichen Produktpalette starten können.

Es hat mich in den letzten drei Jahren einfach genervt, mittags immer nur die Wahl zwischen Döner, Supermarkt oder Pizzaservice zu haben. Gleichzeitig war mir in Anbetracht der Preise recht klar, unter welchen Bedingungen z.B. das das dort verwendete Fleisch hergestellt worden sein muss. Da habe ich mich gefragt: wieso meinem Chef nicht eine eigene Kantine vorschlagen, wo so gekocht wird, wie ich es zu Hause von mir selbst erwarte? Aber mit knapp 100 Mitarbeitern ist das Unternehmen, in dem ich momentan arbeite, doch etwas zu klein dafür. So kam die Idee, einen externen Betriebskantinenservice zu starten. Und da nicht jeder potenzielle Abnehmer in meinem Umkreis lebt bzw. arbeitet, kann man die Produkte dann auch online bestellen.

Impressum
LeiG GmbH
Dimitri Münch
Kirchenstraße 4
69239 Neckarsteinach Deutschland

Vertretungsberechtigt: Dimitri Münch (Geschäftsführer)

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.959.933 € von der Crowd finanziert
4.268 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH