Crowdfunding beendet
LeipStream ist ein unabhängiger Livestreaming-Kanal, der der freien Leipziger Kulturszene auch während des Corona-Shutdowns eine Plattform bieten möchte.
372 €
Fundingsumme
18
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 20.03.20 10:48 Uhr - 15.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum von jetzt bis zum Schluss
Kategorie Kunst
Stadt Leipzig

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

LeipStream ist ein unabhängiger Livestreaming-Kanal, der der freien Leipziger Kulturszene auch während des Corona-Shutdowns eine Plattform bieten möchte.

Die Stimmen der Leipziger Künstler:innen sollen in dieser Zeit nicht verstummen. Während das Publikum vernünftigerweise zu Hause bleibt, bringt LeipStream die heißgeliebten Konzerte, Performances, Lesungen, … per Livestream direkt ins Wohnzimmer. Dabei sammeln wir Geld für die Künstler:innen, damit es auch morgen noch genug Kultur gibt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In diesen Zeiten ist es wichtig, dass alle vernünftig sind und einfach mal zu Hause bleiben. Das kann vor allem auf Dauer ganz schön anstrengend und langweilig werden, weil viele Alltagsdinge einfach nicht mehr stattfinden können. Um unvernünftigem Verhalten entgegenzuwirken, haben wir LeipStream ins Leben gerufen und bringen euch die Unterhaltung per Livestream nach Hause. LeipStream ist für alle, die auch heute noch Teil von künstlerischem Ausdruck aus allen Bereichen sein wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Für Künstler:innen und Medienschaffende sind es schwierige Zeiten. Alle Veranstaltungen finden aus den richtigen Gründen gerade und voraussichtlich noch länger nicht mehr statt, fast alle Aufträge werden abgesagt. Wir wollen mit diesem Projekt einen Beitrag dazu leisten, dass die Künstler:innen und Medienschaffenden wenigstens einen kleinen finanziellen Ausgleich bekommen - nämlich genau mit dem, was sie ihre Arbeit nennen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit eurem Beitrag unterstützt ihr in erster Linie die Realisierung der Plattform. Auch wenn wir die Anzahl der Beteiligten an einem Livestream so gering wie möglich halten, werden neben den Künstler:innen auch Menschen gebraucht, die sich bspw. um Kameras, Ton, Licht und die Ausspielung des Livestreams kümmern. Am liebsten wollen diesen Menschen eine Gage zahlen. Und wir brauchen weiteres Equipment, damit es weitergehen kann. Jeder Euro ist eine große Hilfe!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir setzen die LeipStream-Idee seit dem 18. März 2020 in die Tat um und wissen, dass es da draußen noch viele gibt, die ähnliches vorhaben. Wir hoffen, wir können alle Ideen bündeln und so eben eine gemeinsame Plattform entstehen lassen - für alle.

Wir, das sind Ruben und Sebastian, die sich in erster Linie um alle technischen Belange kümmern und Biene an den Social Media-Kanälen. Wir sind aber natürlich darauf angewiesen, dass sich dieses kleine Team in nächster Zeit erweitert.

Unterstützen

Teilen
LeipStream: Livestreams aus Leipzig
www.startnext.com