<% user.display_name %>
Viele freie Kulturschaffende müssen durch die coronabedingten Absagen von Veranstaltungen in den kommenden Wochen mit großen finanziellen Einbußen rechnen. Bei manchen werden diese Einbußen existenzbedrohende Dimensionen annehmen. Wir möchten mit diesem Crowdfunding eine unkomplizierte und direkte Unterstützung bieten, um die Auswirkungen der Einschränkungen im Kulturbetrieb abzubremsen. Durch Euren Beitrag entscheidet sich, wie stark die Bremswirkung des Leipziger Kulturfallschirms ist.
18.640 €
Fundingsumme
263
Unterstützer*innen
10Tage
Flexible Kampagne: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
18.03.20, 20:27 Jan Thomas

Liebe Leipziger Kulturschaffende,

wir brauchen Euch nicht sagen, wie bescheiden die momentane Situation für Euch ist. Wir können Euch nicht sagen, wann sich die Situation wieder normalisiert. Wir wollen aber nicht nur reden und haben deshalb den Leipziger Kulturfallschirm in Leben gerufen. Mit dieser Crowdfunding-Kampagne möchten wir Euch gezielt, schnell und unkompliziert unterstützen.

Für die Eiligen hier der Link zur Kampagne mit allen Informationen: https://www.startnext.com/leipziger-kulturfallschirm

Ansonsten hier die vermutlich häufigsten Fragen mit den dazugehörigen Antworten.

Wer kann teilnehmen?
Alle Kulturschaffenden der freien Szene im Leipziger Raum. Dazu zählen wir nicht nur MusikerInnen, SchauspielerInnen oder KünstlerInnen sondern z.B. auch MusikinstrumentenbauerInnen oder freie MaskenbildnerInnen. Die einzige Bitte unsererseits: Denkt bitte auch an Eure freien KollegInnen - vielleicht fällt Euch dabei noch jemand ein, der noch dringender Unterstützung braucht. Solidarität ist auch hier gefragt: Der Fallschirm bremst besser, je weniger er tragen muss.

Was muss ich tun, um teilzunehmen?
Meldet Euch bis 15.04.2020 23:59 Uhr unter [email protected] an und lasst Euch auf die Liste setzen. Damit nachher alles problemlos funktioniert, brauchen wir von Euch folgende Angaben (Bei Ensembles Angaben aller Mitglieder):

- Name
- Adresse
- Bankverbindung
- Kontaktdaten (E-Mail, Telefon) für evtl. Rückfragen
- In welcher Sparte seid Ihr tätig?
- Ideen für Dankeschöns die ihr beisteuern könntet z.B. (CDs, Bilder, Konzertbesuche...)

Wer bekommt wann wieviel?
Alles, was wir über das Crowdfunding einnehmen, wir unter allen Personen auf der Spendenliste gleichmäßig aufgeteilt. Wie viel das ist, entscheidet sich am 20.04.2020. Der Ausschüttungsbetrag ist bei 1.000 € pro Person gedeckelt. Bei Ensembles zählt jedes Mitglied eigenständig. Kulturschaffende, die sowohl solistisch als auch in Ensembles tätig sind, werden nur einmal bedacht. Es gibt also keine Mehrfachunterstützung. Wir bemühen uns, die Unterstützungen nach Erreichen des Fundingziels schnell an Euch weiterzureichen, allerdings kann es ein paar Tage in Anspruch nehmen, bis das Geld auf unserem Konto eingeht.

Wird veröffentlicht, wer gefördert wird?
Nur mit Eurer ausdrücklichen Zustimmung. Wir möchten nicht, dass jemand der Unterstützung nötig hat, das Gefühl bekommt, an einen Pranger gestellt zu werden. Solltet Ihr Euch dazu entscheiden, dass wir Eure Dankeschöns aufnehmen, müssen wir Euren Namen natürlich veröffentlichen.

Was kann ich beitragen?
Überlegt, ob es Dinge gibt, die Ihr als Dankeschön anbieten könnt. Das können Konzertbesuche, Gratis-Unterricht, CDs, Gemälde, ja, eigentlich alles mögliche sein. Ihr seid doch Kreative. ;) Wir nehmen diese dann in die Dankeschön-Liste der Kampagne mit auf. Schaut, dass das Dankeschön für Euch realisierbar ist: Wenn in einer Zeit nach Corona euer Terminplan mit Gratis-Unterricht voll ist, bringt Euch das auch nicht weiter.

Wenn Ihr sonst noch Fragen habt, schreibt uns gern unter [email protected] !