Crowdfunding beendet
Wie fühlt es sich an, wenn niemand deine Sprache spricht? Der zehnjährige Noah spricht schon seit dem Kindergarten kein Wort mehr. Seine Familie steht vor einem Rätsel. – LICHTKIND ist ein 30-minütiger Abschlussfilm und erzählt die Geschichte eines mutistischen Jungen. 
3.320 €
Fundingsumme
45
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Lichtkind
 Lichtkind
 Lichtkind
 Lichtkind
 Lichtkind

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.06.21 19:54 Uhr - 15.07.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 24. Juli - 05. August 2021
Startlevel 3.000 €

Für die Finanzierung von Anfahrten, Unterkünften, Catering, Technik und Versicherung.

Kategorie Film / Video
Stadt Köln

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

„Globaler Mutismus“ lautet Noahs Diagnose. Seit dem Kindergarten nämlich, spricht er nicht mehr – ein Rätsel für Eltern, Freunde und Therapeuten. Der Zehnjährige zieht sich immer mehr zurück und lebt in seiner eigenen Welt.

Als Noahs Noten schlechter werden und die Schule ein therapeutisches Internat vorschlägt, gerät die Welt der Familie aus den Fugen. Während Noahs Vater alles versucht, um sein Kind zu heilen und Noahs Mutter an den Grenzen ihrer Kräfte nagt, entdeckt Noah Schritt für Schritt seinen eigenen Weg.

…inspiriert von einer wahren Geschichte…
„Lichtkind“ ist inspiriert von der wahren Geschichte eines guten Freundes aus Österreich. Patrick Christoph ist heute 32 Jahre alt und sprach 22 Jahre seines Lebens kein einziges Wort. Obwohl er sehr behütet aufwuchs, hatte er von klein auf das Gefühl, nicht in diese Welt zu passen. Irgendwie anders zu sein, fremd zu sein. Warum, konnte ihm keiner sagen und so zog er sich zurück soweit es ihm möglich war – das ging soweit, dass er sich sogar versteckte, wenn er husten musste. Als ihn 2016 der Mut gepackt hat, machte er sich auf und begann eine kleine Reise zu sich selbst. Er reiste zu vielen Seminaren und Coachings und setze sich tief mit sich selbst auseinander. Seit vergangenem Jahr spricht er wieder und inspiriert heute hunderte von Menschen mit seiner Geschichte.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kinder, die sich in dieser Welt nicht willkommen fühlen, gibt es immer mehr. Ob aggressiv und renitent, laut und nach Aufmerksamkeit schreiend oder still und in sich gekehrt - es scheint, als würden diese Kinder nirgends hinein passen. Was dabei in der Regel unbeachtet bleibt: das Kind selbst.

Mit LICHTKIND möchten wir auf die Unverstandenheit dieser Kinder hinweisen und deutlich machen: keiner muss sich verbiegen, um irgendwo hineinzupassen! Keiner ist weniger wert, weil er nicht ins System passt. Jedes Kind kommt mit seiner Einzigartigkeit auf diese Welt und es liegt an uns Erwachsenen, ihnen den Weg so zu bereiten, dass sie sich entfalten und verwirklichen können.

Letztendlich also eine Botschaft, die uns alle betrifft! :-)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Um unsere Vision dieses Filmes zu verwirklichen, reichen unsere eigenen finanziellen Mittel leider nicht aus. Anfahrten und Unterkünfte für Schauspieler müssen bezahlt werden, Technik geliehen, Versicherungen abgeschlossen, und leckeres Essen muss gekocht werden - deshalb sind wir auf deine Unterstützung angewiesen!

Wer Noah und seine Welt kennenlernen möchte, der ist herzlich eingeladen, unser Projekt zu unterstützen. Jede Hilfe zählt! Lasst uns gemeinsam diese herzergreifende Geschichte in die Welt bringen. =)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ist die Finanzierung gesichert, starten wir am 24. Juli 2021 den Dreh. Gedreht wird für ca. zwei Wochen in Nordrhein Westfalen. Nach Drehschluss beginnt die Postproduktion, d.h. der Film wird geschnitten, der Ton wird gemischt und die Farben angepasst. Im September wird der Film als Abschlussfilm an der Ruhrakademie eingereicht und dann möchten wir ihn gerne weltweit auf Filmfestivals präsentieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Lynn (Regie): Hey! Ich bin Lynn, 23 Jahre alt und „Lichtkind“ ist mein Abschlussfilm im Bereich Filmregie an der Ruhrakademie in Schwerte. Schon früh war es mein Wunsch, meine eigenen Geschichten zu erzählen, die Menschen anzuregen und zu berühren. Ich freue mich total, nun mit „Lichtkind“ eine Geschichte zu erzählen, die so greifbar nah am Leben ist und voller Liebe steckt.

Fabrice (Kamera): Hi! Ich bin Fabrice, 24 Jahre und der Kameramann von „Lichtkind“. Meine Leidenschaft zur Kamera fand ich 2014 über die Kameraassistenz. Nun bin ich schon seit längerem als Kameramann unterwegs und freue mich bei „Lichtkind“ dabei zu sein.

Leon (Regieassistenz): Hey, ich bin Leon, 23 Jahre und wie die anderen beiden studiere ich auch Filmregie. Ich mache bei LICHTKIND als Regie-Assistent mit und freue mich im Sommer auf das nächste gemeinsame Projekt mit Lynn und Fabrice. Seit wir uns 2017 an der Uni kennengelernt haben, arbeiten wir drei super gerne zusammen. Als Lynn mir zum ersten Mal von ihrer Recherche über Patrick Christoph berichtet hat, war ich sofort fasziniert von der Geschichte. – also unterstützen und einschalten, dann werdet auch ihr fasziniert!

Außerdem füllt sich unser Team gerade! In der Produktion unterstützen uns MADITA, SHARLIN, ANGELINA und ANNIKA. Im Licht hat FABIAN die Hosen an. Den Ton wird der DANIEL übernehmen, die Ausstattung LULU und JENNY. Im Kostüm haben wir ANNIKA und LEONIE, als fleißige Helfer HÄNS und SIGRID. :-)

Projektupdates

31.08.21 - POSTPRODUKTIONS-ZEIT Liebe...

POSTPRODUKTIONS-ZEIT

Liebe Lichtkind-Unterstützer,
noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für eure Unterstützungen! Dank eurer Hilfe konnten wir wie geplant am 24. Juli diesen Jahres in den Dreh starten. Nun sind wir in der Postproduktion und sehr glücklich mit dem Material. Es läuft also alles super!

In der nächsten Zeit werden wir auf unserer Webseite wieder regelmäßig Updates posten und auf unserer Instagram-Seite (lichtkind.film) gibt es regelmäßig Fotos und Beiträg vom Set.
<3

Unterstützen

Teilen
Lichtkind
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren