Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Seit März 2016 arbeiten wir an unserem zweiten Album „How We Struggle“. Alle Songs sind geschrieben, alle Aufnahmen im Kasten. Gemischt, gemastert – fertig? Nein! Für eine professionelle Veröffentlichung braucht es mehr als „nur“ den musikalischen Part, und genau dafür benötigen wir jetzt eure Unterstützung! Informiert euch hier über unser Projekt, bestellt unser Album oder sucht euch eines der Dankeschöns aus, die wir für euch zusammengestellt haben. Macht „How We Struggle“ möglich!
München
4.768 €
10.000 € Fundingziel
24
Fans
76
Unterstützer
12 Tage
 LischKapelle | HOW WE STRUGGLE | Das zweite Album

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.11.2016 13:54 Uhr - 18.12.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Januar 2017
Fundingziel 10.000 €
Stadt München
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Die LischKapelle gibt es nun seit über 7 Jahren. Wir haben in dieser Zeit Unmengen an Auftritten gespielt, Tränen geweint und gelacht, sind miteinander gescheitert und gewachsen. Jeder erspielte Cent ist in unser gemeinsames Projekt geflossen, unter anderem in unser erstes Album „08621“, das wir 2013 veröffentlicht haben. Für uns war aber immer klar, dass das erst der Anfang war. Also haben wir uns zwischen Gigs, Studium und Nebenjobs ins stille Kämmerchen gesetzt und an Songs für einen Nachfolger gebastelt. So lange, bis der richtige Zeitpunkt gekommen war, das zweite Album in Angriff zu nehmen. And guess what: We did it!

Zusammen mit Johannes Kandles und Dominik Scherer, der unter anderem mit Größen wie Ich & Ich zusammengearbeitet und Bands wie Sarah Straub oder Taiga Treece produziert hat, haben wir in der Beathof Fabrik in Augsburg unsere zweite Platte aufgenommen – und wir finden, sie ist großartig geworden! Unser Baby heißt „How We Struggle“ und wir wollen ihm und all der Arbeit, die darin steckt, die Aufmerksamkeit verschaffen, die es verdient.

Dazu gehört nicht nur die Herstellung der CDs und Vinyl. Auch das Artwork, professionelle Videos, eine Tour sowie Profis, die uns bei all dem unterstützen, sind unverzichtbar. Dadurch entstehen enorme Kosten, die wir aus eigener Tasche einfach nicht stemmen können. Deswegen brauchen wir euch!
Wir wollen mit diesem Crowdfunding kein Geld verdienen. Jeder Beitrag zum Erfolg bekommt von uns eine Gegenleistung (ein Dankeschön). Wer „How We Struggle“ hier vorbestellt, bekommt es eine Woche vor allen anderen zugeschickt. Außerdem könnt ihr aus vielen verschiedenen Dankeschöns wählen, die es nur im Rahmen dieser Kampagne geben wird.

Wir haben richtig Bock! Werdet Teil von „How We Struggle“! Packmas!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen mit eurer Unterstützung unser zweites Album veröffentlichen.
Ziel dieser Kampagne ist es, bis zum 18.12.2016 mindestens 10.000€ zu sammeln. Mit diesem Betrag wollen wir alle Kosten decken, die für die Fertigstellung (Artwork und Pressung) sowie zur Vermarktung unseres Albums noch anfallen. Die LischKapelle ist ein Full-Time-Hobby, jede einzelne Gage ist bisher auch wieder in die Band zurückgeflossen. Das Wichtigste für uns ist es, unsere Musik zu euch zu bringen – sei es live bei Konzerten oder auf CD in euer Wohnzimmer. Mit eurer Hilfe wollen wir genau das tun. Ein öffentlichkeitswirksames Release ermöglicht es uns, unsere Musik im Rahmen einer Tour und auf Festivals auch außerhalb unserer Heimatregion zu verbreiten. Einfach gesagt: Wir wollen unsere Musik mit mehr Leuten teilen, auf größeren Bühnen präsentieren und dadurch als Band den nächsten, entscheidenden Schritt machen.

Diese Crowdfunding-Kampagne ist gerichtet an:
• alle Menschen, die uns in irgendeiner Art und Weise nahestehen.
• alle Leute, die unsere Musik kennen und schätzen gelernt haben und an uns glauben.
• alle, die unser Projekt spannend finden und mehr über uns erfahren wollen und
• alle, die einfach mal wieder eine gute Tat vollbringen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die LischKapelle ist unsere Herzensangelegenheit. Alles, was in unserem Möglichen liegt, stecken wir in diese Band hinein. Aber so ganz ohne Hilfe von außen geht es nun mal nicht.

Jeder Cent, der durch das Crowdfunding eingenommen wird, fließt in die Veröffentlichung von „How We Struggle“.

Ihr wollt also Teil unserer Herzensangelegenheit werden? Dann soll euch die Unterstützung auch Freude bereiten! Neben unendlicher Dankbarkeit könnt ihr zwischen verschiedenen Dankeschöns wählen und euch aussuchen, wie ihr uns am liebsten unterstützen wollt. Ihr könnt zum Beispiel in der LischKapelle-Tram durch München tingeln, zusammen mit uns und den Mulis der Lischka-Mädls durch den Chiemgau wandern, Wohnzimmer-konzerte buchen oder eine Ziach-Schnupperstunde nehmen.

Unabhängig vom Erfolg der Kampagne erhält jeder Unterstützer außerdem vorab den Song "Shoot Me" vom Album als Dankeschön für den Support.

Unterstützt uns und struggelt mit uns!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir haben alle bisher angefallenen Produktionskosten selbst finanziert. Die Songs sind im Kasten, musikalisch kann man also einen Haken hinter die Platte setzen.
Die Arbeit ist damit aber noch lange nicht getan! Wir stehen voll hinter "How We Struggle" - und genau deswegen wollen wir die Platte so groß und so professionell wie möglich veröffentlichen. Dazu gehören zum Beispiel:
• die grafische Gestaltung der CD
• die Neugestaltung der Website
• Fotoshootings, Bildbearbeitung, Grafiker
• Videodrehs mit professionellen Kameramännern und Cuttern
• Kosten für das Pressen von CDs und Vinyls
• Abgaben an die GEMA
• Promotion (Print, TV, Radio)
• Tourkosten
Und das sind nur einige der Posten, die noch auf uns zukommen werden. Den Kosten für die Gestaltung, Promotion und Bewerbung eines Albums sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt.
Wir haben uns vorgenommen, mit einem Budget von 10.000 € ein Maximum rauszuholen, damit 2017 zu einem richtig dicken LischKapelle-Jahr werden kann!

Nach erfolgreichem Abschluss der Kampagne werden alle Dankeschöns ausgeliefert...
...wird das Ziel der Kampagne nicht erreicht, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück. Für euch ist das Ganze also ohne Risiko!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen wir - wir als LischKapelle aus München, und jeder von uns ganz persönlich:

Susanne Lischka - Gesang, Percussion
Karin Lischka - Gesang, Percussion, Klavier
Andreas Torwesten - Gesang, Gitarre
Matthias Pürner - Steirische Harmonika, Klavier

Impressum
LischKapelle GbR
Susanne Lischka
Milchstraße 2
81667 München Deutschland

Steuernummer: 143/543/30475

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.012.672 € von der Crowd finanziert
4.272 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH