Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Umwelt
Ein Sprichwort in Afrika sagt: Mit der Nacht kann man nicht sprechen. Kleine LED-Panels, die an eine solarbetriebene Powerbank angeschlossen werden, können das ändern. Sie geben nach Einbruch der Dunkelheit für mehrere Stunden Licht und lassen sich überall aufstellen. Das ist eine schnelle und einfache Lösung.
Wuppertal
350 €
6.000 € Fundingziel
4
Fans
3
Unterstützer
23 Tage

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.08.17 13:15 Uhr - 14.09.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober bis Dezember 2017
Fundingziel 6.000 €
Stadt Wuppertal
Kategorie Umwelt

Worum geht es in dem Projekt?

Stell' Dir vor, Dein Tag endet um 18 Uhr. In weiten Teilen von Afrika sind die Menschen ohne Strom und damit meist auch ohne Licht. Nach Einbruch der Dunkelheit können sie weder lernen noch arbeiten oder spielen. Mit Lite Lights lässt sich das ändern. Sie sind ganz einfach zu benutzen und leuchten nach dem Laden für mehrere Stunden. Damit kann die Zeit am Abend genutzt werden. Kinder können nach der Schule noch lernen, Erwachsene noch arbeiten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Menschen in aller Welt, die nicht an ein Stromnetz angeschlossen sind und daher wärend der Dunkelheit morgens oder abends kein Licht haben oder nur von Öllampen oder Kerzen - das sind Schätzungen der UN zufolge bis zu 800 Mio.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Menschen ohne Strom behelfen sich mit Laternen oder Kerosin-Lampen. Das ist gefährlich (wegen der Brandgefahr), teuer (Brennstoff kostet bis zu 70 € im Jahr) und natürlich auch schädlich (wegen dem Rauch). Mit solarbetriebenen LED-Panels können die Menschen sich angenehmes Licht machen und es kostet sie nichts. Die Panels sind ungefährlich und halten mehrere Jahre. Es wächst das Bewusstsein, den Menschen in Afrika Möglichkeiten zu geben, ihr Leben zu verbessern. Gemeinsam können wir etwas erreichen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Je 50 € unserer Unterstützer schicken wir ein Paket mit 1 Lite Light und einer Solar-Powerbank nach Togo. Dort wird Joe Kiki mit seiner Stiftung die Pakete verteilen. Die Empfänger erhalten die Packages kostenlos. Vom Projekterlös bezahlen wir die Material-, Personal und Frachtkosten sowie die Solar-Powerbanks. Ein erfolgreiches Projekt hilft uns, die Lite-Lights weiter zu entwickeln und noch mehr Menschen zu helfen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Judith Albaum arbeitete lange Zeit als Pfarrerin und Lehrerin in Köln und Meerbusch. Sie ist heute freie Rednerin (www.worte-zum-leben.de) und hat zahlreiche Kontakte in afrikanische Länder und Gemeinden.

Joe Kiki ist Musiker, in Togo geboren, lebt und arbeitet seit 20 Jahren aber auch in Deutschland (www.joekiki.de) . Er setzt sich für den Erhalt der Kultur und Sprache in Togo ein.

Frank Albaum arbeitet seit über 15 Jahren als freier Pädagoge. Nebenbei erhellt er die Welt als Geschäftsführer der Firma, welche die Lite Lights entwickelt hat.

Impressum
Albaum UG
vertreten durch den Geschäftsführer Frank Albaum M. A.
Mittlere Bergerheide 40
42113 Wuppertal Deutschland

Tel. 0202 722 941
Finanzamt Wuppertal Elberfeld
St.-Nr. 132/5910/1971
Amtsgericht Krefeld HR B 14872

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.610.282 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH