Crowdfunding beendet
Hinter maesh steht ein internationales Frauenteam, das es sich zur Aufgabe macht, eine lokale, soziale und nachhaltige Textilproduktion in Hannover aufzubauen. Mit der Marke maesh wurde eine Taschenlinie entwickelt, die einen Beitrag zur Umgestaltung der Textilindustrie leistet. Unser gesellschaftliches Engagement und das Empowerment von Frauen diverser Herkunft, die in Deutschland einen neuen Lebensweg beschreiten, machen aus unseren maesh Bags weit mehr als nur eine Tasche.
40.929 €
Fundingsumme
827
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:53 Uhr - 19.05.21 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2021
Startlevel 10.000 €

Die Mittel benötigen wir für Mietkosten, notwendige Investitionen, Notar- und Gründungskosten, sowie als Rücklage für die Gehälter der Mitarbeiter*innen.

Kategorie Social Business
Stadt Hannover

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir könnten anfangen, Dir 417.000 Argumente für nachhaltige Textilproduktion aufzuzählen, denn genauso viele Tonnen Müll werden in Deutschland jährlich produziert. Wir aber wollen nach vorne schauen und zeigen, dass Textilproduktion ohne Umweltverschmutzung und Ausbeutung funktionieren kann.

Nachhaltigkeit
Unsere Vision ist eine vollständig nachhaltige Unternehmenspraxis. Die maesh Bags bestehen zu 90 % aus upgecycelten Materialien und werden ressourcenschonend in Hannover hergestellt, die Maschinen sind gebraucht und selbst der Strom ist öko. Handwerkliches Können kombiniert mit Sinn für Ästhetik und Design macht aus gebrauchten Werbebannern ein einzigartiges, funktionelles und robustes Taschenprodukt. Jede Tasche ist ein Unikat.

Lokale Fertigung
Die gebrauchten Werbebanner kommen ausschließlich aus Deutschland. Nach ihrem Einsatz als Werbeflächen gelangen sie direkt in die Nähwerkstatt und werden dort zu maesh Bags weiterverarbeitet. Die komplette Produktion der maesh Bags wird am Standort Hannover-Nordstadt durchgeführt. Entwicklung, Prototypen, finale Fertigung – alles läuft unter einem Dach. Auch bei allen verarbeiteten Zusätzen wie Schnallen, Reißverschlüssen und Bändern arbeiten wir mit hiesigen Unternehmen zusammen und setzen auf Qualität „Made in Germany…

Soziales Engagement
Das Schaffen von Arbeitsplätzen, vorrangig für Frauen mit viel Talent, die eine Migrations- oder Fluchtgeschichte haben, steht an erster Stelle. Gemeinsam schaffen wir etwas Wunderbares. Wir lernen voneinander und unterstützen uns gegenseitig in allen Bereichen. Maesh ist in erster Linie gemeinwohl- und nicht profitorientiert. Alle Einnahmen fließen in den Erhalt und Ausbau des Unternehmens und leisten einen nachhaltigen und ganzheitlichen Beitrag zur Stärkung der Vielheitsgesellschaft sowie des Produktionsstandortes Hannover.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das größte Ziel und der Motor dieser gesamten Unternehmung ist es, den Frauen, die aktuell in der Nähwerkstatt beschäftigt sind, eine langfristige Perspektive zu bieten. Wir wünschen uns mit der lokalen, sozialen Fertigung genug umzusetzen, um allen Beteiligten ein Auskommen zu ermöglichen, das sie finanziell unabhängig und glücklich macht. Damit ein wirkliches Ankommen möglich ist.

Viele Frauen mit internationaler Biografie bringen handwerkliche Fähigkeiten und Qualifikationen mit, doch klappt es meistens nicht mit einem passenden Job in der Textilbranche. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Fähigkeiten zu nutzen und mit maesh ein Unternehmen zu gründen, das sich primär an dem Wohl aller Beteiligten orientiert.

Das zweitgrößte Ziel ist nichts Geringeres als der Schutz unseres Planeten.
Durch den Schwund der natürlichen Ressourcen ist es an der Zeit umzudenken!
Mit maesh möchten wir einen Betrag zum Wandel in der Textilindustrie leisten und Alternativen aufzeigen. Eine lokale, soziale und nachhaltige Textilwirtschaft ist möglich!

Zielgruppe

Unser Projekt richtete sich an Frauen mit Expertisen und Erfahrung in der Textilbranche, sowie an alle mit Leidenschaft für die lokale Textilfertigung.

Es richtet sich ferner an Konsument*innen, die lokale, upgecycelte Produkte suchen und Wert darauf legen, dass diese wirklich sozial, wirklich lokal und wirklich, wirklich nachhaltig sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer maesh unterstützt, sammelt definitiv Karmapunkte, denn er trägt nicht nur zum Gelingen der Vielheitsgesellschaft bei, sondern fördert ebenfalls Bildung und Chanchengleichheit.

Ganz nebenbei helfen alle Unterstützer*innen dabei, Ressourcen und Transportwege zu sparen und die Umgestaltung der Textilindustrie voranzutreiben.

Mit der Spende unterstützt Du nicht nur ein kurzfristiges Projekt, sondern hilfst einem sozialen Business zu wachsen und langfristige Perspektiven zu schaffen. Mit der Anschubfinanzierung aus der Kampagne möchten wir den Sprung in die finanzielle Unabhängigkeit schaffen.

Wenn Dein Herz also für Umwelt, Vielheitsgesellschaft und Chancengleichheit schlägt, dann unterstütze uns!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Team rund um maesh ist weit gekommen. Es gibt ein Produkt, eine Marke, einen Shop und eine Vision, nun benötigen wir nur noch Kapital, um mit maesh eine echte, richtige Firma zu gründen. Diese soll allen Beteiligten gleichermaßen gehören und organisch wachsen.
Die Mittel benötigen wir für Mietkosten, notwendige Investitionen, Notar- und Gründungskosten, sowie als Rücklage für die Gehälter der Mitarbeiter*innen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiator des Projektes ist das gemeinnützige Unternehmen UNTER EINEM DACH. Seit 2015 unterstützen wir die Menschen aus aller Welt dabei, in Hannover anzukommen und sich tragfähige und nachhaltige Perspektiven für die Zukunft aufzubauen. Durch das Angebot von Sprachförderung, wöchentlich stattfindenden open meetings, die individuelle Vermittlung in Aus- und Weiterbildung und in Arbeit und Berufsorientierungspraktika sowie Vernetzung in die Stadtkulturgesellschaft und andere engagierte Netzwerke werden Menschen auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben unterstützt. Es verbindet sich Integration in Arbeit mit sozialer und kultureller Teilhabe.

Seit 2016 betreibt die UNTER EINEM DACH gUG eine eigene Nähwerkstatt. Über die Jahre hinweg haben wir zunehmend wundervolle Frauen mit Talent und langjähriger Erfahrung – oder einfach mit Begeisterung fürs Textilhandwerk – getroffen. Da es keine Textilbranche gibt, in die wir die Frauen vermitteln konnten, ist die Idee einer lokalen Textproduktion entstanden, um selber Arbeitsplätze und langfristige Perspektiven zu schaffen.
Rund um diesen Ansatz haben wir das Projekt maesh entwickelt und mit sehr viel Tatkraft und riesigem zusätzlichen ehrenamtlichen Einsatz am 16. Oktober 2020 die Marke gelauncht.

Mittlerweile sind es 14 Frauen und ein Mann, aus 8 Nationen, die mit ihrem Engagement und Können tatkräftig an der Umsetzung dieser Idee mitarbeiten. Da mit den eingenommenen Mittel die maesh Genossenschaft gegründet werden soll, treten wir hier als private Initiative an, um die Gelder für die anstehende Gründung und die notwendigen Investitionen einsetzten zu können.

Unterstützen

Teilen
maesh
www.startnext.com

Finden & Unterstützen