Crowdfunding beendet
magdas HOTEL bildet seit 5 Jahren erfolgreich junge Menschen mit Fluchterfahrung aus. Unser Projekt ist diesen Sommer wegen Corona und dem nur schleppend wieder anlaufenden Betrieb in Gefahr. Hilf uns, unsere Lehrlinge aus der Kurzarbeit zu holen. Denn jeder Tag zuhause kostet Ahmed, Guled, Ibrahim, Jankin, Mariama, Mohammad und Nael Zukunftschancen. Dort gibt es keine Gäste, keine Infrastruktur und niemanden, der mit ihnen lernt. Sie brauchen das Hotel und deine Unterstützung. Für ihre Zukunft!
15.530 €
Fundingsumme
227
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Don't stop magdas now. Lehrlinge brauchen Praxis!
 Don't stop magdas now. Lehrlinge brauchen Praxis!
 Don't stop magdas now. Lehrlinge brauchen Praxis!
 Don't stop magdas now. Lehrlinge brauchen Praxis!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 08.06.20 14:25 Uhr - 10.07.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2020
Kategorie Social Business
Stadt Wien

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

magdas HOTEL in Wien bildet seit 5 Jahren erfolgreich Menschen mit Fluchthintergrund aus und macht sie fit für den Arbeitsmarkt. Aktuell lernen sieben junge Menschen den Beruf der Hotelkauffrau/des Hotelkaufmanns, des Hotel- und Gastgewerbeassistenten und des Kochs. Durch die Coronakrise mussten wir auch unsere Lehrlinge zur Kurzarbeit anmelden. Aber jeder Tag zuhause gefährdet deren erfolgreiche Ausbildung. Und die ist das Herzstück unseres Projekts!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

magdas HOTEL will die Ausbildung der Lehrlinge mit Fluchthintergrund trotz Corona fortsetzen. Und das geht nicht in Kurzarbeit zuhause, sondern nur im laufenden Betrieb. Im Umgang mit Gästen, mit Buchungs- und Kassensystemen und im täglichen Kontakt mit KollegInnen und AusbildnerInnen. Das ist wichtig für die Fachkenntnisse, Selbstsicherheit und auch, um die deutsche Sprache nicht zu verlernen. Für unsere Lehrlinge Ahmed, Guled, Ibrahim, Jankin, Mariama, Mohammad und Nael.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Chancen am Arbeitsmarkt sind für Menschen mit Fluchthintergrund in Österreich sehr eingeschränkt. magdas HOTEL schafft Chancen, bildet anerkannte Flüchtlinge aus, bietet Ausbildungsplätze an und hilft mit, dass diese Menschen ihre Potenziale entfalten können.
Darüberhinaus ist magdas HOTEL ein Platz für Begegnungen weit über die klassischen Grenzen des Hotelbetriebes hinaus. Und auch ein Ort, an dem Vorurteile ab- und neue Denkmuster aufgebaut werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?
  • Mit rund 25.000 Euro können wir unsere Lehrlinge für drei Monate aus der Kurzarbeit holen und auch in diesem Sommer trotz unserer angespannten finanziellen Lage durch Corona weiter erfolgreich ausbilden.
  • Außerdem würden wir im Herbst sehr gerne wieder ein bis zwei weitere Lehrlinge bei uns aufnehmen. Mit rund 10.000 Euro können wir auch diese Lehrstellen für ein halbes Jahr finanzieren.
  • Jeder weitere Euro fließt ebenfalls in die Ausbildung junger Menschen mit Fluchterfahrung. Denn das ist magdas HOTEL.
Wer steht hinter dem Projekt?

magdas HOTEL wurde 2015 als erstes Social Business Hotel in Österreich gegründet. magdas HOTEL sind unsere Küchencrew mit Kochlehrling Guled, unsere Servicecrew mit den Lehrlingen Ahmed, Ibrahim, Mohammad und Nael. Unser Team vom Front Office mit den Lehrlingen Jankin und Mariama. Unser Housekeeping Team, das Backoffice, die Buchhaltung, der Verkauf, unsere KollegInnen in der magdas ZENTRALE, Hoteldirektorin Gabriela und natürlich unsere Gäste und SupporterInnen!

Unterstützen

Teilen
Don't stop magdas now. Lehrlinge brauchen Praxis!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren