<% user.display_name %>
Projekte / Kunst
Am 25. September 2015 hat sich ein Weltwunder ereignet, denn an diesem Tag haben 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) willkommen geheißen: eine Landkarte für die Weltrettung. Doch viel zu wenige Menschen wissen davon. Das darf sich ändern. Denn der Horizont der SDGs ist das Ziel unserer Abenteuerreise, um das Ruder noch herum zu reißen & auch zukünftigen Generationen ein gutes Leben zu ermöglichen. Mein Buch macht Lust darauf & zeigt Wege auf!
11.826 €
38.900 € Fundingziel
170
Unterstützer*innen
21Tage
Gefördert von ProjectTogether
05.10.19, 12:52 Stephanie Ristig-Bresser
Hallo Ihr Lieben, so, jetzt ist es - fast - offiziell: Wir verlängern den Fundingzeitraum bis zum 09.12.2019. Zwar ist das wieder ein "Crowdfunding-Gesetz, nach dem "man" eher einen kurzen Funding-Zeitraum wählen sollte. Doch für unser Projekt fühlt es sich gut und richtig an. Denn so ist mehr Zeit, das Projekt - und wir haben da wirklich was vor, auch wenn es "nur" ein Buch zu sein scheint - Schritt für Schritt zu kommunizieren! Und Du kannst Dir sicher sein: Diesbezüglich steht noch einiges Tolles an. Unser Abenteuer wird sozusagen noch abenteuerlicher :-). Der 09.12.2019 ist außerdem sowieso ein viel magischeres Datum als der 22.10.2019 ;-) - zumal wir ja am 12.09.2019 gestartet sind. Ich werte das mal als gutes Omen. Also dann: Weiter geht es Schritt für Schritt auf unserer Crowdfundingreise mit viele tollen Erfahrungen dabei! Auf das weitere Erblühen dieses meines Herzensanliegen-Projektes, Make World Wonder. Von Herzen alles Liebe für Dich, mich und uns, Stephanie. PS: Jetzt geht gleich eine Mail an startnext raus. Und sobald die tollen Menschen von startnext den Fundingszeitraum verlängert haben, schreibe ich dann auch ein Projektupdate. :-) PPS: Und dann stelle ich fest, dass dies hier das schicksalsträchtige 13. Posting ist - boah! Werte ich auch mal als gutes Omen ;-)... Und ein drittes PS: Für diesen Prozess gibt es einen wunderschönen Song, und er ist von berge und heißt "Die Wellen":
03.10.19, 11:22 Stephanie Ristig-Bresser
Heute ist der Tag der deutschen Einheit. Ein ganz besonderer Tag, der uns in diesem Jahr daran erinnert, dass vor 30 Jahren eine Mauer gefallen ist. Ein Teil vom „eisernen Vorhang“ war damit einfach mal Geschichte. Später nannten wir dieses Ereignis friedliche Revolution. Und auch wenn das mit den blühenden Landschaften bei weitem nicht so geklappt hat, wie das mal so verheißungsvoll bei Wahlkämpfen versprochen wurde: Dieser Mauerfall war magisch, jener Einheits-Vertrag, der am 03. Oktober 1990, in Kraft war ernüchternd-technisch. Der Zauber war verflogen, die Vereinigung glich eher einer Annexion. Der Wunsch-Traum einer vereinten Welten-Gemeinschaft bleibt. WIR ALLE SIND DIESE WELT. JEDE*R IST WILLKOMMEN. JEDE*R IST GLEICH RICHTIG UND WICHTIG. Wie sähe unsere Welt wohl aus, wenn wir WIRKLICH in diesen Sätzen leben, sie ausleben würden? Wenn niemand besser oder schlechter wäre, wir keine kleinen und großen Kämpfe mehr ausfechten müssten, damit du oder ich mich behaupten müssten, unter Beweis stellen müssten, dass wir gut und richtig sind, wie wir sind? Wenn nicht in Frage stünde, dass DU und ICH, WIR, dass jede*r von uns WERTVOLL für diese Welt ist. Dass jede*r von uns gleich-berechtigt und doch individuell wundervoll ist? Dass jede*r Mensch, jedes Wesen ein einzigartiges, kostbares Geschenk für diese Welt ist? Ich bin überzeugt: Wir könnten das schaffen! Was kannst DU heute dafür tun, ein wenig davon zu leben? Welchem Menschen, welchem Wesen möchtest du das heute ganz besonders zeigen? Ich mag DIR mitteilen: DU bist wundervoll und wertvoll für mich. DANKE, dass DU hier bist, dass du das hier liest, dass du bist wie du bist - mit all deinem Licht und all deinen Schatten. Herzlich, Stephanie. PS: Diese obige Grafik ist inspiriert vom globalen Nachhaltigkeitsziel 17 (SDG 17) der Vereinten Nationen (Piktogramm made by Joy Lohmann) Sie ist Teil meines Buchs „Make World Wonder. Für die Welt, die wir uns wünschen“ . Dort lade ich dich und mich ein, eine Vision von einer besseren Welt zu entwickeln, zeige viele Beispiele von Menschen & Initiativen auf, die bereits in diese Welt hineinleben und mache dir und mir Lust darauf, zum Teil dieser Bewegungen zu werden, die schon jetzt unterwegs sind und nicht mehr aufzuhalten sein werden, wenn du und ich auch mitmachen. Eine Leseprobe zum Buch findest du hier: https://make-world-wonder.net/leseprobe/ Noch gibt es „nur“ die Leseprobe. In meinem Crowdfunding, das du hier auf dieser Seite findest, kannst du „Make World Wonder“ vorbestellen – ganz herzlichen Dank, wenn du hilfst, dieses Buch mit in die Welt zu bringen: https://www.startnext.com/make-world-wonder
28.09.19, 09:55 Stephanie Ristig-Bresser
"Eine andere Welt ist nicht nur möglich, in stillen Momenten kann ich sie atmen hören." (Arundhati Roy) Wie wäre es, wenn unsere Geschichte der letzten Jahrzehnte eine Aufbruchs-Geschichte wäre? Wenn sich schon so viel etabliert hat, dass es nur noch ein Quentchen braucht, bis der Tipping Point erreicht wäre? In meiner Wahrnehmung ist es in der Tat so. In meinem Buch Make World Wonder erzähle ich sie dir - beginnend mit der Gründung von Greenpeace und endend/beginnend mit der Fridays for Future-Bewegung. Diese andere Perspektive klingt spannend? Du sehnst dich danach, zum Teil des Wandels dieser Welt zu werden? In meinem Buch inspiriere ich dich und zeige dir Machbarkeit auf. Du kannst selbst wählen, wo du Part dieser Bewegungen wirst, die schon längst auf dem Weg sind. Der Raum der Möglichkeiten ist so groß. Und DU wirst gebraucht. Hier siehst du einen Überblick dieser Reise durch die vergangenen Jahrzehnte, die ich im Buch in 21 gesellschaftlichen Handlungsräumen mit dir unternehme. Diese Reise ist zentraler Kern mein ersten Buchteils. Ich freue mich so sehr, dieses Buch in die Welt zu bringen. Weil es uns gebündelt zeigt, dass schon viel mehr da ist, als wir ahnen. Das schenkt uns die Energie, die Transformation, nach der wir uns sehnen wirklich zu schaffen. Danke, wenn du mich unterstützt, "Make World Wonder" wirklich Gestalt werden zu lassen. Hier findest du die 76 Seiten starke Leseprobe meines Buchs: https://make-world-wonder.net/leseprobe/ Herzlichen Gruß, Stephanie. Design: Christina Pauls
25.09.19, 15:32 Stephanie Ristig-Bresser
Hey Ihr lieben Menschen, wisst Ihr eigentlich, dass heute ein ganz besonderer Tag ist, eigentlich ein Tag, an dem die gesamte Menschheit sich in den Armen liegen sollte? Und das nicht (nur), weil heute verkündet wurde, dass Greta Thunberg den alternativen Nobelpreis bekommt (und mit ihr übrigens auch die chinesische Juristin Guo Jianmei, die afrikanische Menschenrechtlerin Aminatou Haidar sowie Davi Kopenawa, Sprecher der indigenen Yanomami im brasilianischen Regenwald, der sich für den Erhalt des Amazonas einsetzt). HEUTE IST NÄMLICH WELTWUNDERTAG! Heute vor vier Jahren, am 25. September 2019, haben 193 Staatschefs der Vereinten Nationen die Sustainable Development Goals (SDGs = global goals oder auf Deutsch übersetzt: globale Nachhaltigkeitsziele) willkommen geheißen: 17 Ziele, mit deren Erreichung wir im Jahr 2030 all die menschengemachten Baustellen meistern könnten, wenn wir uns denn an diesem „Masterplan zur Weltrettung“ orientieren würden. IST DAS NICHT GROSSARTIG? Könnte das nicht wirklich ein spannendes Vorhaben für uns als Menschheit sein, anstatt uns tagtäglich Supermarktprospekte vorzuknöpfen und die Billigangebote zu studieren? Ja, könnte es vielleicht. Wenn wir das denn mal wüssten. Denn die wenigstens Menschen wissen wohl, was die globalen Nachhaltigkeitsziele bedeuten, geschweige denn, dass sie am 25. September 2015 das Licht der Welt erblickten. Denn den Nachrichten war dieses epochale Ereignis lediglich eine Randnotiz wert. Ich jedenfalls werde heute mit meiner Familie diesen ganz besonderen Tag bei Bionade, Bier und Nudeln feiern – und in den Zoomcalls, die ich nachher habe, werde ich das ebenfalls verkünden. Und ich verspreche euch: nächstes Jahr wird dieser Tag gebührend gefeiert. Dieser Tag vor vier Jahren war ein so wichtiges, weltumspannendes Ereignis. Das könnte der Beginn von etwas ganz Großem gewesen sein, der Beginn unser aller Held*innenreise hin zu der Welt, die wir uns wirklich wünschen. Ich geh dafür, dass wir bald einmal dieses Weltwunder-Fest feiern werden! Herzlichen Gruß, Stephanie. PS: Das Bild, das du hier siehst, ist eine Illustration von Joy Lohmann aus meinem Buch "Make World Wonder Für die Welt, die wir uns wünschen.“, das u.a. um die globalen Nachhaltigkeitsziele kreist und so richtig Lust darauf machen mag, sich dafür einzusetzen, diese Ziele zu ereichen. Wenn du das spannend findest und die Veröffentlichung dieses Buchs ermöglichen magst, dann crowdfunde doch hier mit und unterstütze so dabei, dass dieses tolle Projekt das Licht der Welt erblickt. Übrigens: Gestern und heute findet auch der SDG-Gipfel der Vereinten Nationen statt, nachfolgend auf den Klimagipfel, der sich lediglich um das SDG 13 zum Klimaschutz drehte. Hier findest du mehr darüber: https://www.2030agenda.de/de/article/sdg-gipfel-homepage-online
24.09.19, 08:44 Stephanie Ristig-Bresser
Eine Agenda für eine Allianz der Alternativen … die liefern die globalen Nachhaltigkeitsziele mit ihren Zielhorizonten. Sie sind so ein großartiges intellektuelles Meisterwerk, das uns die Welt, die wir uns wünschen, verheißt und das tausende Wissenschaftler*innen in einem jahrelangen Prozess entwickelt haben. Wir dürfen sie nicht beschmutzen und als Politiker*innengeschwätz abtun. Wir dürfen sie als unser aller Kompass für unsere gemeinsame Heldenreise begreifen, als Orientierungsrahmen für diese große Vision von einem Weltwunder Weltrettung. Halten wir sie hoch, diese globalen Nachhaltigkeitsziele. Wenn du mehr über sie wissen magst, lies hier rein in einen Artikel, den ich bereits vor einigen Jahren dazu schrieb: https://compassioner.com/allgemein/weltwunder-bessere-welt-liebe/ Wenn du diesen konstruktiven Ansatz interessant findest, dann schau doch mal in die Leseprobe zu meinem Buch „Make World Wonder. Für die Welt, die wir uns wünschen“ Damit dieses Buch, das unsere Welt bewegen wird, erscheinen darf, unterstütze mich bei meinem Crowdfunding und sichere dir ein Buchexemplar. Ganz, ganz herzlichen Dank: https://www.startnext.com/make-world-wonder Und die Allianz der Alternativen? Die Fridays for Future-Bewegung könnte ihr Ausgangspunkt sein. Schließen wir uns zusammen. Hier in Hannover, wo ich lebe, gibt es ein großartiges Projekt: die Gesellschaft für außerordentliche Zusammenarbeit, eine „Meta-Initiative“, die eine Verbindungs-Plattform für die bereits vielfältig existierenden alternativen Ansätze aus unterschiedlichsten Bereichen darstellt. Derartige Plattformen wünsche ich mir in ganz vielen weiteren Städten. Wir sind so viele. Lasst uns zusammen gehen! Unsere Zeit ist JETZT. #makeworldwonder #weltwunder #besserewelt #weltrettung #17ziele #globalegoals #nachhaltigkeit #heldenreise #wunderbuch
21.09.19, 18:57 Stephanie Ristig-Bresser
Ja, wir können die Welt zum Staunen bringen und das Weltwunder Weltrettung möglich. Alle gemeinsam. Einen nachhaltigen Lebensstil zu kultivieren, kann pure Freude bedeuten. Wer sagt, dass das anstrengend und ein Verzichtsprogramm sein muss? Lasset die Spiele beginnen... Hier siehst den Prototypen eines Kartenspiels, den ich heute beim Heldenmarkt Hannover 2019 erstmals eingesetzt habe. Es ist ein Experiment und vielleicht wird ja noch mehr draus... :-)
20.09.19, 06:33 Stephanie Ristig-Bresser
Natürlich zeige ich mich heute solidarisch und bin beim globalen Klimastreik mit dabei Heute bin ich beim Autorentreffen des Sheema Verlag, und der Verlegerin Cornelia Linder ist es genau wie mir ein Anliegen, mich solidarisch mit den Streikenden und deren Wünschen zu zeigen Wir werden eine eigene Form des Streiks finden. Auf gutes, konstruktives Demonstrieren heute. Mit klaren Intentionen für die Welt, die wir uns wünschen. So kannst du dich auch mit deinem Profilbild solidarisch zeigen: https://fridaysforfuture.de/allefuerskl…/profilbildgenerator
18.09.19, 08:32 Stephanie Ristig-Bresser
Newsletter Special Edition zum Crowdfunding - Part 2 Morgen versende ich eine zweite Special Crowdfunding-Edition des Newsletters zu meinem Buchprojekt Make World Wonder. Eines der Themen werden 17 Weltwunder sein, natürlich der globale Klimastreik #allefürsklima und noch viele andere tolle Dinge mehr. Außerdem gibt´s was zu gewinnen. Du bist neugierig? Hier kannst du ihn abonnieren: https://make-world-wonder.net/newsletter/ Danke sehr für dein Interesse! Herzlich, Stephanie.
17.09.19, 18:31 Stephanie Ristig-Bresser
Hey Ihr Lieben, ich möchte einen magischen Crowdfunding-Moment mit euch teilen: Die 5.000 Euro sind voll. Juhu!!! Natürlich darf das Crowdfunding ingesamt noch anziehen. Aber diese Schwelle finde ich so schon magisch. Danke sehr an alle, die bisher dazu beigetragen. Ich freue mich gerade SEHR!!! Und: fast zeitgleich hat der großartige Illustrator Joy Lohmann einfach mal die Skizzen zu den 21 gesellschaftlichen Handlungsräumen im Aufbruch (Buchteil 1 - "Eine Welt voller Wunder") geschickt. Sie sind so schön!!! Seid gespannt!!! Sie machen Lust aufs Buch und seine Inhalte ... Ich wünsche euch einen schönen Abend, DANKE für EUCH ALLE, Stephanie.
14.09.19, 16:47 Stephanie Ristig-Bresser
Ja, ich habe. Natürlich. Weil ich jetzt von dem einen oder anderen gefragt worden bin. Natürlich habe ich mir das Go geben lassen, den wundervollen Song "Time to wonder" von Fury in the slaughterhouse im Crowdfundingtrailer für Make World Wonder verwenden zu dürfen. :-). DANKE SEHR an die Band, dass ich das tatsächlich darf. Ich kenne nur wenige Songs, die es besser auf den Punkt bringen: "Hey Mensch, du bist doch echt nicht nur aus Blut und Knochen. Du hast doch auch Herz & Hirn. Eine Seele. Die Zeit, dich daran zu erinnern ist JETZT. Jetzt ist die Zeit, klar zu sehen. Mutig zu sein. Aufzuwachen. Los zu gehen." So viele Songs, die nur mal nebenbei im Radio dudeln, könnten uns so viel mehr bedeuten, als einfach nur mal nett zu sein und uns gut zu unterhalten. Songs könnten Klangteppiche, die Brücken zu manchem Wunder sein. Wenn wir mal genauer hinhörten. Machen wirs. Und dann wundern wir uns. BITTE SEHR! (Danke auch sehr an Andreas Barthel für die spezielle Brücke zur Band. Wasn Wunder, dass ich ausgerechnet DICH gefragt habe, diesen Trailer zu drehen ;-)...) #musicisthekey #playlistfüreinebesserewelt #weltwundersongs #timetowonder #sachengibts #17ziele #weltwunderdich_nochmehr #kunstkann Und hier der Song in einer besonders schönen Version:
14.09.19, 14:38 Stephanie Ristig-Bresser
Ich bin total stolz und dankbar. Mein geliebtes Buchprojekt Make World Wonder wird nun offiziell von ProjectTogether beim Crowdfunding unterstützt. ProjectTogether ist ein Unternehmen, dass Jungunternehmer*innen mit (Geschäfts-)Ideen für eine bessere Welt stark macht und sie untereinander vernetzt. Ich habe seit Juli 2019 das Glück, dass ich mit Make World Wonder Teil der #ClimateActionChallenge sein darf, einer Aktion, die Gründer*innen mit Geschäftsideen rund um den Klimaschutz für ein halbes Jahr begleitet. ProjectTogether hat mich auch beim Entwickeln meiner Crowdfundingkampagne unterstützt - bspw. habe ich Unterstützung vom CrowdCamp-Macher Ernst Neumeister erhalten. DANKE EUCH SEHR, ProjectTogether! Ich bin schon jetzt so dankbar, ein Teil von euch zu sein und freue mich SEHR darauf, was wir gemeinsam noch Tolles und Großartiges in Bewegung bringen werden. Schau dich mal bei ProjectTogether um. Ist ein feines Unternehmen: https://www.projecttogether.org
13.09.19, 21:57 Stephanie Ristig-Bresser
Hallo Ihr lieben Menschen, bisher war habt Ihr hier nur mein Gesicht gesehen. Lediglich im Crowdfundingtrailer tauchen die Designerin Christina und der Illustrator Joy mal kurz im Video auf sowie zum Ende des Trailers einige Menschen, die sich dem Buchprojekt besonders verbunden fühlen. Hier bekommt Ihr das "inner Buchteam" zu sehen, denn beim gestrigen Launch-Event waren wir glücklicher Weise mal alle zusammen: - Illustrator Joy Lohmann - Designerin Christina Pauls - Coverbild-Künstlerin Hongmei Zou und ich. DANKE SEHR, dass Ihr da wart. Es ist eine Freude, mit euch zu arbeiten, Ihr großartigen Künstler*innen. Ich freue mich sehr, wenn wir dank des Crowdfundings das Buch gemeinsam vollenden dürfen.
12.09.19, 14:26 Stephanie Ristig-Bresser
Hey du lieber Mensch! Ich bin SO aufgeregt. Das Crowdfunding geht los. Und gleichzeitig bin ich sehr, sehr dankbar, wenn ich sehe, dass einige Menschen bereits mitgefundet haben. Herzlichen Dank!!!!!! Und ich habe auch Angst, dass es nicht klappt. ABER scheißegal. Ich machs. Dieses Projekt ist mir so wichtig, und ich werde in den kommenden Wochen sehr, sehr viel dafür geben diese Finanzierung hinzubekommen. Auf eine spannende, abenteuerliche, mutige, intensive Crowdfundingreise. Ich bin dann mal unterwegs. :-) Herzlichen Gruß, Stephanie.