Projekte / Theater
Ein intelligenter Theater-Plot, der über zwei Halbzeiten mit Anekdoten und Fachsimpeleien, Songs, Ballballett und Kommentatoreneinlagen gespickt ist. Eine Mischung aus Vereinschronik, Liebeserklärung und Torschussphilosophie. "Die Seele brennt“ wird zum Bekenntnis. Ein Elfmeterschießen der gutplatzierten Pointen und verbalen Strafstöße. Mit musikalischen Finessen wird die Show zum leidenschaftlichen Requiem für ihren verstorbenen Mittelstürmer. Amüsant, sportlich und poetisch.
5.048 €
8.000 € 2. Fundingziel
30
Fans
47
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.02.18 14:04 Uhr - 05.04.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April bis Ende Mai 2018
Fundingziel erreicht 5.000 €
2. Fundingziel 8.000 €
Mit eurer Unterstützung können wir das Wichtigste für die Produktion realisieren: Kostüme, Bühnenbild, Musik und Technik.
Mit diesem Betrag sind wir noch freier in unserer Kreativität und können in Extra-Training zur Ball- und Stimmbandakrobatik investieren.
Stadt Berlin
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Das Runde muss ins Eckige.

VORWÄRTS VOLLSPANN Pfefferberg trauert um einen ihrer größten Sportskameraden: den Mittelstürmer Felix Furor. Der verbliebene Rumpf einer Fußballmannschaft trifft sich aus gegebenem Anlass zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Vereinsheim “GLASPALAST” auf dem Pfefferberg.

Die Trauergemeinde um die vier Veteranen des Fußballs widmet diesen Abend einem großen Fußballer-Leben, schwelgt in Erinnerungen und durchlebt Stationen einer Sportlerkarriere inklusive legendären Spielzügen, sämtlichen Siegen und Niederlagen.

Die Inszenierung von Frieder Venus wird etwas von der Faszination vermitteln, die "das Spiel des Lebens" bietet - "gerade auch für Leute, die mit Fußball eigentlich nichts am Hut haben", betont der Regisseur, dessen Devise punktgenau auf die Herzen und Lachmuskeln des Publikums zielt: "Egal ob Shakespeare oder Fußball-Show - es muss die Leute berühren oder amüsieren."

Eine Fußball-Show im Glaspalast, mit Live-Musik, Fußballartistik und – wer mag – natürlich Bier!

Fußball ohne Bier ist wie Schach ohne Würfel.

Ein unterhaltsames SPIEL - nicht nur für Fußball-Fans!

Fußball ist Kunst.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Coach wollte, dass wir heute zu null spielen, die ersten 4 Minuten hat das auch ganz gut geklappt.

“Mal verliert man, mal gewinnen die anderen” spricht sowohl Fußballfans an, die eigentlich nicht so oft ins Theater gehen, ist aber auch für Theaterfans spannend, die nicht so fußball-affin sind.

Und natürlich möchten wir auch unsere langjährigen "Ultras" mit einem frischen, neuen Wind zu uns in den Glaspalast locken – mal kein Shakespeare, sondern zeitgenössische deutsche (Ball-)Dramatik!

Für Vollblut-Hexenberg-Fans, Biertrinker, Fußballfans und Teamplayer – und *innen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Niederlage oder Unentschieden!

Weil ihr unsere Theaterkunst unterstützen wollt, die ohne öffentliche Gelder auskommen muss und ohne eure Finanzierung nicht möglich wäre.

Um zu erleben wie das Hexenberg Ensemble, eine Truppe, die sich immer wieder mit Witz und ihrer erfolgreichen, volksnahen Spielweise in die Herzen des Zuschauer dringt, sich nach Grimm, Shakespeare und Moliere nun an ein anderes großes Volksthema macht.

Um den Glaspalast in einen Hexenkessel zu verwandeln.

Hinweis: Wir stellen gerne Spendenquittungen aus! Wählt dafür einen "Freien Betrag", denn ein "Dankeschön" gilt nicht als Spende.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung realisieren wir die Investitionsliste unseres Sportvorstands:

Trainingslager in Reichenow
Transferverhandlungen für junge Spieler
Ausstattung (neue Trikots, Schuhe, Bälle)
Videoanalyse
Schmiergelder
Flutlichtanlage für Nachtspiele
Anzeigetafel
Presse / Pressekonferenz
Plakatierung
Rasenpflege

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Trainer
Frieder Venus
Dass die Zuschauer Freude am Glaspalast haben, ist für Frieder Venus ein grundsätzliches Ziel seiner Arbeit. Er trainierte die Mannschaft bereits für Volpone im Amphitheater Monbijoupark-Stadion. Akribische Arbeit und nachhaltiges Teamwork waren Voraussetzungen auch für diesen außergewöhnlichen Erfolg, dessen Basis ein konstanter gemeinsamer Weg ist.

Der Manager / Ersatzbank
Roger Jahnke
Neben seiner aktiven Spielerkarriere beweist sich Jahnke als Manager sowohl des Glaspalasts und der Hexenberg Theaterproduktions gGmbH. Nach dem Abstieg des Hexenkessel Hofteams 2015 machte es sich Jahnke zur Aufgabe, das Hexenberg Ensemble finanziell und spielerisch zum Erfolg auf dem Pfefferberg zu verhelfen. In der aktuellen Saison widmet er sich vornehmlich der Förderung des Kaders unter Führung von Frieder Venus.

Der Kader
Vlad Chiriac
Chiriac gehört seit 2007 zum Profikader des Hexenberg Ensembles. Dort spielte er unter anderem im “Sturm” unter Trainer Jan Zimmermann im Monbijou-Stadion. Seitdem er dem Hexenberg Ensemble zum Wiederaufstieg auf dem Pfefferberg verhalf, konnte er signifikante Erfolge mit Heimspielen wie "Viel Lärm um nichts" und "Das Wintermärchen" verzeichnen und glänzte deutschlandweit bei Auswärtsspielen des "Hamlet"-Kaders. Die Unterstützung der Fans ist ihm in jedem Fall sicher.

Raschid de Sidgi
Als Torhüter debütiert de Sidgi in dieser Saison im Profiteam des Glaspalast-Stadions. Bekannt ist er dem lokalen Publikum als Ausleihspieler des Theatersportteams im Pfefferberg Theater. Dort stand für de Sidgi zunächst die Spielpraxis und körperliche Stabilisierung im Vordergrund. Durch sein Improvisationstalent gelingt es dem Goali auch in engen Partien, sich eindrucksvoll frei zu spielen. Außerdem ist er als Frontman der Funk-Band "Schwarzkaffee" bestens geeignet, sein Rhythmustalent auch auf dem Platz zu beweisen. Sportdirektor Michael Geller bemerkte bereits beim ersten Testspiel: “He’s a keeper!”.

Matthias Zahlbaum
Zahlbaum gehört unbestritten zu den erfahrensten Akteuren im Team. Dass auf ihn Verlass ist und er da ist, wenn er gebraucht wird, bewies der Stürmer und Dränger nicht zuletzt bei der Produktion von Mädchen ohne Hände im Glaspalast, als er eine meisterhafte Partie ablieferte. Der zentrale Mittelfeldspieler passt laut Venus „mit seiner Lautstärke und Spielintelligenz sehr gut zur Spielidee des Hexenberg Ensembles".

Fußball-Fee
Jessica Jorgas
Seit Jahren ist Jessica bei den Spielen des Hexenberg Ensembles dabei und sorgt neben und auf dem Feld für gute Stimmung. Ob gut einstudierter Fangesang, Jess-Standard, Berichterstattung oder Purzelbaum, was sie anpackt, wird ein Erfolg!

Das Funktionsteam
Veronica Toledo (Trikots), Jule Frommhold (Mannschaftsfrisurärztin), Ravi Hampf (Stadionbeleuchtung), Alexander Zerning (Fangesänge), Micha Geller (Sportdirektor) und Uli Wegener (Co-Trainerin).

Das Stadion
Der Glaspalast bespielt in voller Größe und Breite. Der offene Raum bietet viele neue Spielperspektiven. Ballartistik und Choreografien finden Platz.

Impressum
HexenBerg und Glaspalast Berlin Theaterproduktions gGmbH
Schönhauser Allee 176
10119 Berlin Deutschland

Kooperationen

Der Glaspalast Berlin, ein neuer Spielort mit einzigartiger Lage auf dem Gelände des Pfefferbergs im Herzen der Stadt, bietet ein einmaliges Ambiente, dass es so nicht noch einmal gibt!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.299.347 € von der Crowd finanziert
6.224 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH