Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
CD Maria Magdalena – Renaissancemusik / Nürnberger Handschriften
Die Ensembles von St. Egidien in Nürnberg unter Leitung der Egidier Kirchenmusikerin Pia Praetorius werden gemeinsam mit internationalen Spitzenkünstlern eine außergewöhnliche CD mit Musik aus Nürnberger Handschriften des 16. Jahrhunderts aufnehmen (Label: Spektral Records). Die CD dokumentiert nach der erfolgreichen CD mit weihnachtlicher Musik 2013 eine neue Facette des reichen musikalischen Lebens in Nürnbergs Kirchen jener Zeit.
Nürnberg
6.227 €
5.000 € Fundingziel
86
Fans
78
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 CD Maria Magdalena – Renaissancemusik / Nürnberger Handschriften

Projekt

Finanzierungszeitraum 08.09.15 15:49 Uhr - 25.10.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September - November 2015
Fundingziel 5.000 €
Stadt Nürnberg
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die Finanzierung einer CD-Produktion mit Weltersteinspielungen von Musik aus Nürnberger Handschriften des 16. Jahrhunderts.

St. Egidien in Nürnberg besitzt eine wertvolle Chorbuchsammlung aus dem 16. Jahrhundert. Hochfeste wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten wurden im ausgehenden 16. Jahrhundert in St. Egidien prächtig und aufwändig gefeiert. Nach der sehr erfolgreichen Einspielung einer Weihnachts-CD 2013 werden im September diesen Jahres in der Egidienkirche nun Werke zum Osterfestkreis aufgenommen, um die Nürnberger Traditionen des 16. Jahrhunderts nachhaltig dokumentieren und klanglich erfahrbar zu machen. Für die nächsten Jahre ist eine Fortsetzung dieser Reihe um weitere Themen und Feste geplant.

Jede dieser CD-Produktionen soll nicht nur die oft unbekannten und bisher in keiner CD-Produktion vorliegenden Kompositionen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Vielmehr sollen sie auch durch die vokalen und instrumentalen Besetzungen, mit der jede dieser CDs einen eigenen Akzent bekommt, die klanglich vielfältigen Möglichkeiten dieser Zeit zeigen.

Aus einer Vielzahl an Werken wurden für diese CD sowohl Kompositionen bekannter Meister wie Andrea Gabrieli und Orlando di Lasso gewählt als auch Werke unbekannterer Komponisten, die teilweise nur in den Egidier Chorbüchern als einziger Quelle zu finden sind.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die CD soll dokumentieren, wie es vor 400 Jahren in St. Egidien in der Osterzeit geklungen haben mag.

Die Zusammenstellung der Musik ermöglicht in der Farbigkeit der Besetzung auch Nicht-Kennern einen Zugang zur Klangpracht der Renaissancemusik.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Vorhaben, Musik des 16. Jahrhunderts in all ihrer Farbigkeit und Klangpracht zu realisieren, ist ambitioniert und kostenintensiv. Zahlreiche Sänger und international bekannte Instrumentalisten sind an diesem Projekt beteiligt. Viele Werke wurden speziell für diese CD-Produktion aus den Handschriften in moderne Notenschrift übertragen. Die CD verspricht ein Hörerlebnis zu werden, das in dieser Art einmalig sein dürfte.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine CD-Produktion in dieser Größenordnung ist finanziell aufwändig: Vier Tage lang werden über 50 Sänger und Instrumentalisten an der Aufnahme dieser CD arbeiten. Die Sänger des Egidienchors arbeiten (wie immer) ehrenamtlich. Die Instrumentalisten und Sängersolisten reisen aus ganz Europa an, werden vier Tage in Nürnberg wohnen und bekommen ein Honorar. Desweiteren sind die Produktionskosten zu bezahlen. Um dies alles zu finanzieren, haben wir bei Stiftungen Anträge auf Unterstützung eingereicht. Zudem versuchen wir über möglichst viele Vertriebswege die CD zu verkaufen. So hoffen wir auch über Startnext und dank Ihrer Unterstützung ein Fünftel der Gesamtkosten finanzieren zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Leitung: Pia Praetorius

Egidienchor Nürnberg
schola cantorum nürnberg
Doron Schleifer, Marina Szudra - Sopran
Gudula Kinzler - Alt
Thomas Baumeister, Stefan Heidweiler - Tenor
Klaus Schredl, Markus Kühnlein, Israel Martins dos Reis - Bass
I Fedeli
Josué Meléndez - Zinken, Blockflöte
Catherine Motuz, Nathaniel Wood - Posaune
Silke Schülze, Nora Hansen - Dulzian, Pommer, Blockflöte
Javier Núñez - Orgel, Spinett, Regal
Lauten-Consort
Thomas Boysen & friends
Gamben-Consort
Juliane Laake
Dietrich Haböck
Julia Vetö

Projektupdates

30.09.15

Da unsere Top-Tonmeisterin stark eingebunden ist, verzögert sich die "postproduction" unserer CD ein wenig. Als neuer Veröffentlichungstermin ist nun Februar 2016 vorgesehen.

Impressum
Elisabeth Wiesen
Honingserstr. 23a
91084 Landensendelbach Deutschland

Partner

Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg unterstützt das Projekt und fungiert als Kooperationspartner für diese CD.
Im Germanischen Nationalmuseum liegen einige der Handschriften, aus denen die Werke auf der CD stammen.

Der Bayerische Rundfunk übernimmt mit seinem professionellen Equipment die Aufnahme.

Die CD erscheint bei dem für Chor- und Kammermusik renommierten Label SPEKTRAL. Das Label aus Regensburg war bereits unser Partner bei der ersten CD-Aufnahme 2013.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.841.583 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH