Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Marie geht
Im Kurzfilm „Marie geht“, der auf einer wahren Begebenheit beruht, handelt es sich um die Geschichte der 45 jährigen Marie und ihrer Familie (Mann und Tochter). Die Protagonistin erfährt im ersten Abschnitt des Filmes dass sie unheilbar an ALS erkrankt ist. Mit ihrer Gesundheit geht es rapide bergab und ihr bleibt nicht mehr viel Zeit. Schnell wird sie zum Pflegefall und die heile Welt ihrer kleinen Familie bröckelt.
Salzburg
5.063 €
5.000 € Fundingziel
103
Fans
87
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Marie geht

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.07.15 12:13 Uhr - 15.08.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis 31.08.2015
Fundingziel erreicht 5.000 €
Stadt Salzburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Kurzfilm „Marie geht“ behandelt das brisante Thema Sterbehilfe. Er gibt Einblick in ein Familiendrama, beruhend auf einer wahren Begebenheit.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

90% des Films wurden bereits abgedreht. Um die restlichen 10% und die aufwendige Post-Produktion fertigstellen zu können, brauchen wir eure Unterstützung!
Zielgruppe ist jeder einzelne Mensch. Das Thema behandelt Leben sowie Tod, und dies betrifft jeden einzelnen von uns. Auch ist niemand davor bewahrt, ob erwartet oder unerwartet.
Deswegen sollte jeder für sich überlegen:
"Wie würde ich mich entscheiden?"
"Kann ich für mich entscheiden?"

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Kurzfilm behandelt ein Thema, welches in unserer Gesellschaft und Politik leider tabuisiert und zu wenig aufgegriffen wird.
Liebe und Zusammenhalt gibt uns Menschen Lebenskraft. Aber manchmal gibt es auch Kraft, loszulassen.
Wir treffen Entscheidungen, die unser Leben beeinflussen. Wenn wir jedoch über unseren Tod entscheiden wollen, so sind uns die Hände gebunden. Dies gilt es zu behandeln, zu hinterfragen und darüber aufzuklären.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung können wir den Dreh mit der letzten Einstellung abschließen und uns der Post-Produktion widmen: Da der Film ein sehr sensibles Thema behandelt, muss dementsprechend auch bei der Arbeit vorgegangen werden. Schnitt, Color-Grading, Sound-Design, Musik und Ton-Mischung sollen dem Thema gerecht werden und auch hohem technischen Niveau sowie mit emotionaler Übereinstimmung ausgeführt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein Team aus jungen Filmschaffenden, die sich zu Herzen genommen haben, die Gesellschaft, in der sie leben, zum positiven zu verändern. Dieser Film kann einen beachtlichen Beitrag dazu leisten!

Team:
Regie: Gregor Müller
Produktion: Oliver Bernauer
Kamera: Markus Wastl
Licht: Mira Zenz
Ton: Moritz Grusch
Schnitt: Jonas Wenzl
1. Kameraassistenz: Cornelia Ohnmacht
1. Lichtassistenz: Philipp Slaboch

Schauspieler:
Marie: Christiane Warnecke
Simon: Gerhard Greiner
Julia: Alexandra Sagurna
Arzt: Timo Küntzle
Therapeutin: Bina Blumencron

Impressum
Moritz Grusch
Hangweg 1
4921 Hohenzell Österreich

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.579.152 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH