Crowdfinanzieren seit 2010

Ein Film über Vergangenes, Zukünftiges und die Möglichkeit alles zu verändern.

„Mein Name ist Helen Trollmann. Ich bin deine Tochter. Ich komme aus der Zukunft. Und ich werde dich erschießen.“ Mit diesem Satz beginnt für Kai Trollmann eine Nacht, die seine Zukunft für immer verändern könnte. Wie es weiter geht möchten wir Euch in unserem geplanten ca. 90-minütigen Science-Fiction-Drama zeigen. Auf mehreren Zeitebenen werden wir eine spannungsgeladene, emotional enorm dichte Story verfilmen, die immer wieder mit unvorhersehbaren Wendungen aufwartet.
Finanzierungszeitraum
21.05.22 - 20.08.22
Realisierungszeitraum
Los geht's ab Oktober 2022
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 5.500 €

Mit eurer Unterstützung finanzieren wir Drehorte, Setbau, Kostüme, Requisiten, Maske, Catering und Fahrtkosten. Jeder weitere Cent kommt unserem Cast zugute.

Stadt
Dortmund
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden
06.06.2022

Unsere Projektspitze

Nicole Ellrichmann
Nicole Ellrichmann2 min Lesezeit

Zuallererst stellen wir uns noch einmal vor:
Wir sind das dynamische Dreier-Gespann, das sich dieses Projekt in den Kopf gesetzt hat.

  • Markus Veith ist der Urheber und Autor der Geschichte, die wir verfilmen wollen. Er kümmert sich bei diesem Projekt um alles Inhaltliche oder Schauspielerische. Da niemand die Story so im Kopf hat wie Markus, hält er die inhaltlichen Fäden zusammen. Außerdem ist er hauptverantwortlich für das Casting unserer Darsteller*innen und wird unseren Regisseur bei der Schauspielführung während des Drehs unterstützen.
  • Gero Brötz ist, salopp gesagt, der Grund, warum wir das Ganze überhaupt machen. Als begeisterter Filmemacher und Film-Student an der FH Dortmund ist er immer Feuer und Flamme, wenn sich eine neue spannende Story zum Verfilmen ergibt. Als er Markus' Buch las, war sofort klar: "Das MUSS auf die Leinwand!". Da sich sein Masterstudium zusätzlich noch dem Ende zuneigt, bot es sich förmlich an, das Studium mit so einem Knaller abzuschließen. Gero ist unser Meister der Technik, mit einer riesigen Begeisterung für alles, was mit Kameras zu tun hat und einem kleinen feinen Hang zum Technik-Nerd. Bei Die erste Bahn wird er Regie führen und natürlich auch als DoP die Leitung über das Kamerateam und die Bildgestaltung übernehmen. Außerdem ist er unser Mann, wenn es darum geht, das Projekt bürokratisch zu vertreten, z.B. bei allen FH-Belangen oder bei möglichen Förderanträgen. Deswegen ist er ein sehr wichtiges Mitglied unserer Projektleitung.
  • Nicole Ellrichmann ist unsere Producerin und Projektleiterin. Sie hält die Organisation des Projektes zusammen und ist das Gedächtnis der Projektleitung, das sich To Dos und Termine merkt und kommuniziert. Außerdem ist sie so etwas wie Geros Gewissen, wenn es darum geht, bei dem Projekt auf einem realisierbaren Niveau zu bleiben, "bist du sicher, dass du das brauchst...?". Da sie bereits mehrere Projekte mit Gero verwirklicht hat, ist sie schon recht erprobt darin, ihn an der einen Stelle zu bremsen, aber auch an anderer Stelle zu unterstützen und zu bestärken. Social Media und die Erstellung von Werbemitteln fallen ebenfalls in ihren Zuständigkeitsbereich.

Wir sind voller Tatendrang und freuen uns darauf, mit eurer Unterstützung einen großartigen Film zu produzieren!
Hochmotivierte Grüße,
Markus, Gero und Nicole

28.08.2022

Danke!

Nicole Ellrichmann
Nicole Ellrichmann1 min Lesezeit
Teilen
»DIE ERSTE BAHN« Abschlussfilm
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren