Crowdfunding beendet
Mein Grundeinkommen
Was würde passieren, wenn es plötzlich ein Grundeinkommen gäbe? Probieren wir es aus! www.Mein-Grundeinkommen.de wird eine Community, auf der alle Menschen sagen können, was sie tun würden, wenn für ihr Einkommen gesorgt wäre. Unter allen Usern der Community wird ein echtes Grundeinkommen von monatlich 1.000 € für ein Jahr ausgelost. Dafür sammeln wir!
51.868 €
Fundingsumme
2.840
Unterstütz­er:innen
17.09.2014

Egal, wer oder was du bist: AUCH DU hast ein Grundeinkommen verdient!!

Michael Bohmeyer
Michael Bohmeyer4 min Lesezeit

Wenn wir uns Mühe geben, schaffen wir es bis morgen VIER Grundeinkommen zu finanzieren. Wahnsinn! ABER: Bisher haben sich nur 18.338 Menschen für das Gewinnspiel angemeldet. Ich frage mich seit Tagen: Warum?

Zunächst: 18.000 Menschen, das klingt natürlich nach viel. Und ich freu mich über jede_n einzelne_n. Andererseits haben wir in den letzten 2 Monaten allein mit der Website 110.000 Menschen erreicht, dazu noch die Startnext-Seite und die endlosen Medienberichte.

Dass das Projekt große Wellen geschlagen hat, merke ich auch daran, dass ich auf der Straße angesprochen werde ob ich nicht "der Grundeinkommenstyp" sei - und zwar vom Späti-Verkäufer, von der Intellektuellen Großstädterin und vom Boulevard-Leser aus dem Vorort.

Doch obwohl sie unser Projekt super finden, erzählen mir täglich Menschen, dass sie sich dennoch nicht für das Grundeinkommen anmelden möchten.

Zum Beispiel Ulf, den ich aus meiner Mittagskantine kenne, sagt:
"Wenn ich ein Jahr nicht bzw. nur wenig lohnarbeiten müsste, würde ich wahrscheinlich ein Buchprojekt verwirklichen wollen, über das ich schon länger nachdenke. Aber: ich hätte zu große Angst, diese tolle Gelegenheit zu verbaseln."

Und Tanja, die mir beim Projekt hilft, sprach mit einem Freund:
"Er sagte, er habe sich noch nicht angemeldet, weil er eine Form von Hemmung davor hat. Er sagt darüber selbst, dass der Gedanke, Geld müsse man verdienen usw. so natürlich für ihn ist, dass er, obwohl er seine eigene Borniertheit erkannt hat, die Blockade nicht überwinden kann. Also ich saß nur da und dachte: Krass! Ein total offener, schlauer und netter Mensch schafft es nicht, sich selbst etwas Gutes zu tun, obwohl er gern würde, weil er so ein schlechtes Bild von der Gesellschaft hat."

Diese Aussagen zeigen mir, wie sehr wir die Idee des bedingungsVOLLEN Einkommens verinnerlicht haben und sie gar nicht so leicht ablegen können.
Ulf hab ich gesagt: Du brauchst doch keine Angst zu haben, es "zu verbaseln". Deine Existenz ist doch gesichert und nur mit Grundeinkommen wirst du jemals herausfinden ob es ein gutes Buch wird."

Viele Menschen sagen mir auch, dass sie das Geld ja nicht bräuchten und es andere viel nötiger hätten. Das kann sein - in der Denke von heute. Aber Grundeinkommen wird ALLE Menschen verändern.

Hier ist meine Geschichte: Als IT-Mensch hab ich immer genug Geld verdient, außerdem war ich selbstständig und hab immer wann, wieviel und von wo ich wollte gearbeitet.
Und dennoch: Als ich Anfang des Jahres von meinem Gehalt auf ein kleines bedingungsloses Grundeinkommen (Unternehmsanteile) wechselte, hat sich mein Leben radikal geändert. Erst jetzt hab ich gemerkt, wie es doch immer einen latenten Druck und eine Anspannung (körperlich und physisch) gegeben hat.

Erst jetzt merkte ich, wie ich oft vom schlechten Gewissen getrieben war á la "Es ist Montag, ich sollte doch heute früh aufstehen und was schaffen" oder von Normalität "alle machen das doch so, dann muss ich doch jetzt auch fleißig sein".

Aber diese Gedanken haben mir geschadet und sie haben mich von wirklicher Kreativität und der Freude am Arbeiten abgehalten. Heute sprudle ich vor Ideen, schlafe aus, bin aber auch bis in die Nacht wach. Mein Körper funktioniert nicht mehr nach Normen und Arbeitszeiten, sondern dann, wenn er Lust drauf hat. Das macht mich gesünder und ausgeglichener, zu einem besseren Vater, kurzum: Zu einem glücklicheren Menschen.

Wie würde es dir mit Grundeinkommen gehen? Das findest du wohl nur heraus, wenn du es ausprobierst! Also bitte hab den Mut dazu! Du bist wertvoll, weil du ein Mensch bist, deshalb hast du es verdient. Gönn' dir selbst ein Grundeinkommen um zu entdecken, was noch alles in dir steckt!

Verdammt nochmal, wir haben alle nur 80 Jahre auf diesem Planeten, warum züchtigen wir uns selbst und verwehren uns ein schönes Leben? Lasst uns anfangen uns SELBST ein Grundeinkommen zu gönnen, dann bekommen wir es schneller eingeführt, als wir denken - und zwar für alle!

Nimm noch bis heute Abend an der Grundeinkommens-Verlosung teil (ganz ohne Bedingungen und ohne Gegenleistung), indem du dich hier anmeldest: www.meinbge.de/register

Ich gönn' es dir - von ganzem Herzen!

Teilen
Mein Grundeinkommen
www.startnext.com