Crowdfunding beendet
Mit der Reihe Merkelphone wirst Du zum Ohrenzeugen. Direkt an der Seite der NSA-Agenten im Abhörraum belauschst Du die private Kanzlerwohnung: von Staatsaffären bis zum Merkelischen Familienrezept für Pflaumenkuchen ist alles geboten. Durch hochwertige Aufnahmen und eine 3D-Audiomischung entsteht ein immersives Hörerlebnis, das es so nirgends anders zu hören gibt. Format und Inhalt sind ein Unikat. Herzlich willkommen im Abhörraum! P.S.: Hör mal in die Pilotfolge, verlinkt unter dem Video :)
2.239 €
Fundingsumme
32
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Gut zu wissen: Eine zweite Kampagne ist meistens erfolgreicher!
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Abhörspiele / Merkelphone
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.11.20 16:50 Uhr - 31.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Veröffentlichung: 21.10.2021
Startlevel 6.000 €
Kategorie Hörspiel / Hörbuch
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Abhörspiele - das ist eine neuartige Form des Audio-Entertainments. Tonaufnahmen mit professionellen Schauspielern in realer Umgebung sowie eine 3D Audiomischung erschaffen eine Virtuelle Realität für die Ohren.
In Merkelphone tauchen wir in 8 immersiven Hörspiel-Folgen in "Angies" Privatleben ein und erfahren hautnah alles - von politischen Konflikten bis hin zum Familienrezept für Pflaumenkuchen.
Joachim Sauer, der Ehegatte der „mächtigsten Frau der Welt“ ist Punchingpartner und vertritt die Sicht der Normalbürger*innen. Er stellt die für uns Zuhörer interessanten Fragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Als herzlich eingeladener Ohrenzeuge folgt man einer Debattenkultur zu gewichtigen Themen in einer Atmosphäre der Leichtigkeit. Nirgends anders bekommt man diese Art der privaten Debatte zu hören. Im Alltagsgeplauder des Kanzlerehepaars am Küchentisch bieten sich dem Zuhörer überraschende Spiegel- und Reflexionsflächen. In diesem Setting werden Grundfragen des Zusammenlebens heruntergebrochen, die für ein kulturinteressiertes, aufgeschlossenes Erwachsenenpublikum von Bedeutung sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Audio-Entertainment wie Podcasts und Hörbücher erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Man kann die Wäsche aufhängen, Auto fahren, oder einfach die Augen schließen und entspannen und wird zeitgleich gut unterhalten. Allerdings fehlt in der Landschaft der Hörmedien noch ein Angebot, das das volle Potenzial des Hörsinns ausschöpft. Die Abhörspiele sollen die Lücke füllen und eine wahrhaftig immersives Hörerlebis bieten. Indem wir die Szenen unter Realbedingungen mit professionellen Schauspielern nachstellen und den Ton mit der Angel einfangen, anstatt ihn im Studio künstlich zu erschaffen, entsteht ein authentisches Hörerlebnis. Durch eine 3D-Audiomischung, wie sie auch in Virtual Reality zum Einsatz kommt, erleben wir das Geschehen über den Hörsinn räumlich. Erlebe es selbst, indem Du Dir unseren Trailer anhörst und die Augen schließt (am besten mit Kopfhörern zu genießen!).
Merkelphone ist die erste Reihe in diesem neuartigen Hörformat und nutzt die technischen Möglichkeiten mit Witz und Phantasie voll aus. Es macht enormen Spaß, bei unserer Kanzlerin Mäuschen zu spielen und hautnah dabei zu sein, wenn "Angie" aus dem Nähkästchen plaudert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Einnahmen der Crowdfunding-Kampagne fließen voll und ganz in die Produktion der Abhörspiel-Reihe "Merkelphone“. Die Mittel für die Pilotfolge "0" und die Crowdfunding-Kampagne konnten wir aus eigenen Mitteln, sowie mit Förderung des Kreativbüro Münchens und der Stadt München stemmen. Für die Umsetzung der 8 weiteren Folgen von "Merkelphone" freuen wir uns nun auf Deine Unterstützung. Die Produktionskosten pro Folge belaufen sich auf etwa 3.000€, sodass mit dem Mindestziel die ersten beiden Folgen finanziert wären. Bei einem Betrag von 24.000€ könnten wir sogar die Produktionskosten für die gesamte Reihe decken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Sylvia Schirmer, ich bin Münchnerin, mein Beruf ist seit 30 Jahren freischaffende Filmemacherin (Regie, Drehbuch, Produktion). An dem Projekt der Abhörspiele fasziniert mich die Herausforderung, den Film pur über Töne im Kopf meiner Zuhörer entstehen zu lassen und sie inhaltlich zu berühren und zu begeistern.
Dabei werde ich von einem schlagkräftigen Team unterstützt.
Professionelle Schauspieler*innen geben unseren Charakteren eine Stimme. So verkörpert Lucca Züchner unsere Angela Merkel und Peter Wolter schlüpft in die Rolle ihres Ehemanns Joachim Sauer.
Michi Grimm verleiht seine Stimme Volker Kauder, Merkels rechte Hand. Weitere Rollen werden u.a. gespielt von Adrian Castilla und Benjamin Hirt.
Marc Parisotto ist prämierter Filmtonmeister und fängt die Abhörspiele akustisch ein - anders als im Hörmedium üblich nicht im abgedichteten Tonstudio, sondern angelt den Ton der choreographierten Inszenierungen in authentischer Umgebung.
Martin Rieger ist Sound Designer mit Spezialisierung in Virtual Reality-Ton Mischungen. Er verwandelt die Tonspur in eine immersive 3D-Erfahrung.

Unterstützen

Kooperationen

Referat für Arbeit und Wirtschaft (München)

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich beim Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München für die finanzielle Unterstützung bedanken, um die Crowdfunding-Kampagne umzusetzen.

Teilen
Abhörspiele / Merkelphone
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren