Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Wir wollen mit euch zusammen auch 2017 das "Fest der Begegnung" feiern. Wir wollen wieder Menschen miteinander verbinden und Vorurteile, Ängste und Grenzen in den Köpfen abbauen. Wir wollen aufmerksam machen, Denkanstöße geben. Nicht einfach nur gegen, sondern für etwas sein. Wir werden gemeinsam singen, lachen und tanzen. Wir wollen mit euch allen einfach wieder "Mittendrin & Bunt" sein.
Herxheim bei Landau (Pfalz)
7.858 €
7.250 € Fundingziel
13
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 MITTENDRIN & BUNT FESTIVAL 2017

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.04.17 07:33 Uhr - 21.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab sofort bis 4.6.2017
Fundingziel 7.250 €
Stadt Herxheim bei Landau (Pfalz)
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wünschen uns, dass sich Menschen völlig unabhängig ihrer Herkunft und ihrer Hilfsbedürftigkeit begegnen, aufeinander zubewegen, und kennenlernen können. Das, was gerade weltweit geschieht, wirft viele Fragen auf, entzweit und verfeindet die Menschen, lässt viele traurige Gesichter zurück. Unsere Idee ist es, einen Tag zu gestalten, an dem wir gemeinsam zeigen, dass es auch anders geht. Daher werden wir an Pfingstsonntag, am 4. Juni 2017, ab 12 Uhr rund um das Rathaus in Herxheim ein interkulturelles Fest mit abwechslungsreichem Musik-Programm, zahlreichen Info-Ständen und einem Fußballturnier der Bananenflanken-Liga Südpfalz veranstalten – einen Raum unter freiem Himmel, für einen unvergesslichen Tag der Gemeinschaft und der Begegnung.

Hintergrund:

Die Idee ein "Fest der Begegnung" zu organisieren war bereits geboren, noch bevor Herxheim im Jahr 2015 als Ort ausgewählt wurde, in dem eine Erstaufnahmeeinrichtung für zufluchtssuchende Menschen entstehen sollte. Als wir hiervon erfuhren, war für uns als Organisatoren schnell klar, dieses Festival in und für Herxheim auszurichten. Leider blieb in diesem Jahr auch Herxheim von Übergriffen auf Flüchtlingsheime nicht verschont. Innerhalb kürzester Zeit brannte es gleich zweimal in der Ortsgemeinde – einmal in der geplanten Erstlingseinrichtung, ein zweites Mal fiel eine Kleiderkammer den Flammen zum Opfer.

Obwohl die Einrichtung aufgrund der politischen Entwicklungen letztlich nicht eröffnet wurde, feierten wir an Pfingsten 2016 ein Fest, das bei allen Beteiligten, bei Besuchern und Organisatoren großen Eindruck hinterließ. Unzählige Gänsehaut-Momente und viele berührende Darbietungen machten aus dem ersten „Mittendrin & Bunt“-Festival ein Happening, das die Menschen tatsächlich einander näherbrachte.

Inzwischen ist einige Zeit vergangen und wir sind nach wie vor der Meinung, dass es heute sogar wichtiger denn je ist, Räume für Begegnungen und für Gemeinschaft zu schaffen. Dass die Bananenflanken-Liga – eine bundesweite Initiative, bei der Kinder und Jugendliche mit geistiger Beeinträchtigung von örtlichen Vereinen trainiert werden und mehrmals im Jahr ihre eigenen Turniere austragen – in diesem Jahr Teil des Festivals ist zeigt, dass wir tatsächlich eine Plattform bieten, die für alle Menschen vielfältige Begegnungen und einen Tag in authentischer Gemeinschaft ermöglicht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel des Festivals ist es zu zeigen, dass es gemeinsam möglich ist, etwas auf die Beine zu stellen, was schöner, friedlicher und solidarischer ist als das, was uns Tag für Tag von zahlreichen Medien einzig als Problem geschildert wird.

Unsere Zielgruppe sind alle Menschen, die gute Musik unter freiem Himmel genießen und gerne Feste feiern. Alle Menschen, die ein schönes miteinander erleben und mitgestalten wollen. Alle Menschen, die ein Zeichen setzen wollen für das, was wir sind...mittendrin und bunt".

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Damit es wirklich ein offenes Fest wird, welches niemanden ausgrenzt, haben wir uns dazu entschlossen, keinen Eintritt zu verlangen. Um die anfallenden Kosten zu decken sind wir deshalb auf eure finanzielle Unterstützung angewiesen. Ihr seid von Anfang an Teil des Projektes und zusammen feiern wir daher am 04. Juni 2017 (Pfingstsonntag) alle zum zweiten mal unser "Mittendrin & Bunt" Festival in der Herxheimer Ortsmitte direkt vorm Rathaus.

Mit eurer Unterstützung reiht ihr euch ein in die Kette engagierter Menschen, die dieses Festival ermöglichen:

Bands, die ohne Gage auftreten,
Firmen, die uns kostenlos/vergünstigt ihr Knowhow und Materialien zur Verfügung stellen
Vereine, die uns mit Programmpunkten, Essens-/ Getränkeständen und Manpower unterstützen

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir benötigen für die Umsetzung des Festivals ca. 10.000 €(basierend auf den Ausgaben vom letzten Jahr) um jedoch sicher zu stellen, dass wir einen Großteil der anfallenden Kosten auch wirklich decken können, haben wir uns auch dieses Jahr dazu entschlossen den Betrag des "Fundingsziels" niedriger anzusetzen, da beim nicht Erreichen der festgesetzten Summe im oben genannten Zeitrahmen, die Unterstützungen nicht ausgezahlt werden. Alles an Unterstützung das über das angegebene Fundingziel hinaus geht ist uns von daher wieder herzlich willkommen.

Auch dieses Jahr werden mit eurer Hilfe zunächst folgende Veranstaltungskosten finanziert:

Reise-, Unterbringungs- und Cateringskosten für die Künstler;
Werbung & PR Maßnahmen (Plakate, Flyer usw.);
Bühne / Technik;
Reinigungskosten; Toiletten;
Absperrmaßnahmen;
Sicherheitsdienste;
ggf. Festival-Merchandise (um weitere Spenden zu generieren)
Gebühren (GEMA, Schankerlaubnis etc.)
Verbrauchskosten (Strom, Wasser etc.)


Alles an Geld, was wir nicht für die Finanzierung des Festivals benötigen, fließt zusammen mit den Einnahmen am Festivaltag selbst zu 100% in Gemeinnützige Projekte er Verbandsgemeinde Herxheim, die das Miteinander, egal in welcher Form, fördern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Organisatoren des "Mittendrin & Bunt" Festivals:

Armin Schowalter (Südstern e.V. / Landau Pfalz )

Armin engagiert sich schon seit mehr als 10 Jahren zusammen mit seinem Projekt, dem "Südstern e.V.", für Menschen und ehrenamtliche Projekte jeglicher Art. Da er auch seit vielen Jahren Kulturveranstaltungen und Events durchführt, verfügt er über ein weitläufiges Netzwerk und immense Erfahrung in Sachen Event-Organisation. Für das Festival kümmert er sich um die technischen Abläufe, Bühne, Licht und um alles, was sonst noch so anfällt.


MAI (Singer-Songwriterin)

Mai ist seit Jahren als Singer- und Songwriterin auf den Bühnen der Republik unterwegs. Sie wohnt in der Verbandsgemeinde Herxheim und hat die Entwicklungen vor Ort stets verfolgt und begleitet. Es war in erster Linie ihre Initiative dieses Festvials zu organisieren und in die Tat umzusetzen. Sie kümmert sich um das Booking und ist die Intendantin des Festivals. Mai ist diejenige, die antreibt, anspornt, die sich täglich mit den unzähligen organisatiorischen Fragen auseinandersetzt und das Festival mit Leben füllt.


Michael d'Aguiar und die PR-Agentur hauspresse.de.

Michael war Mitbegründer des Vereins "Interkunst" und Initiator des Kultfestes in Herxheim, dem "Plätzelfeschd". Abgesehen davon hat Michael auch beruflich und privat schon unzählige Veranstaltungen organisiert. Mit seiner PR-Agentur "hauspresse.de" übernimmt er die Kommunikation der Veranstaltung und kümmert sich um die Organisation vor Ort.


Jochen Wingerter (Musiker & Produzent)

Jochen ist Musiker und Produzent und seit einiger Zeit als Pfälzer Urgestein "Joe Schorlé" auf allen Bühnen dieser Republik unterwegs. Im vergangenen Jahr hat er die Veranstaltung komplett moderiert, Künstler interviewt und als Musiker selbst noch mitgewirkt. 2017 hat er sein Engagement erweitert: Erneut wird er das Festival moderieren, unterstützt jedoch das ehemalige Core-Team in Sachen Booking, Planung, Kommunikation und Umsetzung.


Schirmherrschaft:

Die Schirmherrschaft für das Festival hat auch 2017 Hedi Braun, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Herxheim, mit Freuden wieder übernommen. Von Anbeginn werden wir von ihr moralisch sowie in sämtlichen Belangen, die von Amtswegen erforderlich sind, unterstützt.
Dafür sagen wir auch dieses Jahr wieder von ganzem Herzen...DANKE!!!

Partner

Warum nicht gleich doppelt gutes tun dachten wir uns und haben letztes Jahr zusammen mit Viva con Agua Becherpfandspenden gesammelt. Der Erlös floss zu gleichen Teilen an VcA und den "Mittendrin & Bunt" Spendentopf. 2017: Repeat!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.908.283 € von der Crowd finanziert
5.051 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH