Crowdfunding-Finanzierungsphase
Mit der Anschaffung des Geflügelschlachtmobils haben wir neben der Haltung vom Eintagsküken bis zum Hähnchen zukünftig auch die komplette Verantwortung für die Schlachtug & Zerlegung selbst in der Hand. Kurze Wege, keine Fahrzeit bis zur Schlachtstätte, dadurch mehr Tierwohl sowie eine achtsame Schlachtung sind unser Einsatz für mehr Qualität bei unseren Produkten. Somit ist die eigene Geflügelschlachtung für uns eine Vollendung artgerechter Tierhaltung.
2.250 €
nächstes Level 3.400
25
Unterstütz­er:innen
33Tage
Jasper Hill
Jasper Hill vor 5 Tagen
Uta Hill
Uta Hill vor 10 Tagen
Betty Huber
Betty Huber vor 15 Tagen
Anette Jakob
Anette Jakob vor 17 Tagen
Isabel Gottfried
Isabel Gottfried vor 17 Tagen
Utz Wilke
Utz Wilke vor 19 Tagen
Luisa Stock
Luisa Stock vor 21 Tagen
Nadine Baier
Nadine Baier vor 22 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Mobile Geflügelschlachtung für die Region
 Mobile Geflügelschlachtung für die Region
 Mobile Geflügelschlachtung für die Region

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 02.05.22 08:52 Uhr - 30.06.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Wird gerade realisiert
Kategorie Landwirtschaft
Stadt Mossautal

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wollen direkt bei uns am Hof schlachten ohne lange Transportwege für die Tiere. Dazu kaufen wir einen speziell in Österreich angefertigten Anhänger mit drei Bereichen, indem wir alles rund um die Schlachtung selbst durchführen können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Hauptziele sind mehr Tierwohl und eine bessere Fleischqualität.
Das kommt jedem zugute, der bei uns einkauft und sich über die Herkunft der Produkte informieren möchte. Das bieten wir durch 100% Transparenz bei Tierhaltung & zukünftig auch bei der Schlachtung. Außerdem schaffen wir mit dem Geflügelschlachtmobil auch eine Schlachtmöglichkeit für andere Betriebe in der Region.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unseren kleinen Betrieb haben wir vor knapp vier Jahren gegründet. Seitdem bauen wir ihn mit vielen Inovationen, Tatkraft und Idealismus auf.
Durch die Schließung einer Schlachtstätte in der Region und fehlenden Alternativen, mussten wir kurzfristig handeln, damit wir unsere Geflügelhaltung weiter betreiben können.
Die Investition ist ein großer Schritt für uns bei dem wir jede Unterstützung gebrauchen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zu 100% in das Geflügelschlachtmobil investiert.

Uns ist bewusst, dass sich die Folgen von Corona und gerade aktuell durch den Krieg in der Ukraine auf unser aller Geldbeutel auswirken. Dennoch möchten wir dieses Crowdfundingprojekt starten (der Film war zu Beginn des Krieges schon gedreht) und freuen uns über jede Unterstützung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Hof am Mühlgrund im Mossautal. Der Bioland Betrieb wird aufgebaut und geleitet von Alexander. Da es alleine keinen Spaß macht und nicht möglich ist alles zu schaffen, unterstützen Frenzie, Danah & Daniel ihn täglich.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Mobile Geflügelschlachtung für die Region
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren