Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Hörspiel / Hörbuch
Der Gestreifte Kater und die Schwalbe Sinhá
Der Gestreifte Kater und die Schwalbe Sinhá Es gibt Geschichten, die bereiten einem ein wohlig warmes Gefühl im Bauch, wie ein Glas Milch mit Honig und einem Keks dazu. Eine solche Geschichte ist "Der Gestreifte Kater und die Schwalbe Sinhá" des brasilianischen Dichters Jorge Amado. Und deshalb wollen wir daraus ein Hörspiel machen, ein ganz besonderes Hörspiel, in dem all die kleinen und großen Lebewesen des Parks von Kindern und Jugendlichen des TIP-Theater, Berlin eingesprochen werden.
Berlin
3.650 €
3.500 € Fundingziel
104
Fans
72
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Der Gestreifte Kater und die Schwalbe Sinhá

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.02.15 15:05 Uhr - 30.03.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Wir hoffen bis Ostern 2015
Fundingziel erreicht 3.500 €
Stadt Berlin
Kategorie Hörspiel / Hörbuch

Worum geht es in dem Projekt?

"Der Gestreifte Kater und die Schwalbe Sinhá" ist eine große kleine Liebesgeschichte, die der brasilianische Dichter Jorge Amado (*1912 – †2001) in den späten siebziger Jahren geschrieben hat.

» Die Liebe ruht im Herzen aller Wesen, sie schläft, und eines schönen Tages erwacht sie plötzlich aus ihrem Schlummer. Selbst wenn wir dieses Wesen schon kennen, ist es als sähen wir es zum ersten Mal. So war es auch mit der Liebe des Gestreiften Kater und der Schwalbe Sinhá. «

Ein paar Worte zum Inhalt für diejenigen, die noch das Glück haben, dieser Geschichte zum ersten Mal begegnen zu können:
Die Morgenfrühe hat mal wieder, heiter und verträumt wie sie ist, reichlich Chaos im Himmel angerichtet. Um Vater Zeit milde zu stimmen, erzählt sie ihm die Geschichte der Liaison eines bösen Katers mit einer liebreizenden Schwalbe, die sie zuvor vom Wind gehört hat.

Der nicht mehr ganz junge Gestreifte Kater ist bei den anderen Bewohnern des Parks äußerst unbeliebt und gefürchtet, man hält ihn für böse und hässlich und bis auf die alte, weise Eule meidet man tunlichst seine Gesellschaft. Viele Gerüchte und Geschichten über ihn sind im Umlauf, wobei er sich hingegen selbst für schön und auch durchaus für elegant hält, zurückgezogen sein Dasein fristet, voller Desinteresse für seine Zeitgenossen.

Ganz im Gegensatz dazu wird die junge Schwalbe Sinhá von allen für ihren Liebreiz, ihre liebenswürdige und kommunikative Art geschätzt und verehrt. Allerdings ist sie, sehr zum Leidwesen ihrer Eltern, auch ein wenig dickköpfig und abenteuerlustig. Das ist auch der Grund, weshalb sie schon geraume Zeit hinter dem Gestreiften Kater her spioniert, denn es ärgert sie, dass er als einziger nicht mit ihr spricht.

Eines Tages aber, es ist Frühling, und das bleibt auch dem Kater nicht verborgen, was ihn durchaus verwirrt, kommt es zur ersten Begegnung zwischen ihnen. Es entwickelt sich eine Freundschaft, aus der Freundschaft wird Liebe, die allen voran die Hornlose Kuh argwöhnisch betrachtet. Sie und alle Bewohner des Parks sind sich darin einig, dass eine Schwalbe niemals einen Kater heiraten kann, weil das eben immer schon so gewesen ist, oder besser gesagt noch nie, selbst wenn dieser Gestreifte Kater sich durch die Beziehung zur Schwalbe zu einem durchaus angenehmen Zeitgenossen entwickelt hat, sogar einen Angriff der Klapperschlange abwehren konnte und auch noch Sonette schreibt.

Sinhás Eltern beschließen ihre Heirat mit dem Nachtigall und alle sind zufrieden, bis auf den Gestreiften Kater, der, nun aller Hoffnung beraubt, in sein altes, unangenehmes Verhalten zurückfällt und damit die Vorurteile ihm gegenüber zu bestätigen scheint.

Am Tag der Hochzeit hält er es nicht länger aus und einzig das Rosenblatt mit einer kleinen glänzenden Träne darauf, das Sinhá ihm heimlich zum Abschied geschenkt hat, leuchtet ihm den Weg in die dunkle Nacht auf dem Pfad ans Ende der Welt.

Diese zauberhafte Fabel über eine außergewöhnliche Romanze ist ebenso empfindsam wie verschmitzt und steckt voller großer und kleiner Weisheiten. Aber, wie wir spätestens seit Romeo und Julia wissen, ist jede wirklich große Geschichte auch dramatisch oder zumindest ein bisschen traurig. Und so müssen wir auch hier erleben, wie die Liebe an Konventionen und Vorurteilen scheitern kann und wie wunderschön die Vorstellung der Möglichkeit eines solchen Glückes doch ist.

Das Liebenswerte, die Schrulligkeit und der feinsinnige Witz dieser Hörspielfassung und aller ihrer Figuren entfalten sich besonders durch die Kinder, die der Ente, der Eule, dem Krähenfuß und wie sie alle heißen ihre unvergleichlichen Stimmen geben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Hörspiel ist für alle Menschen, die sich gern von einer geistreichen, einfühlsamen und launigen Geschichte unterhalten und berühren lassen.

Unser Ziel ist es, eine Doppel- CD zu produzieren, wie wir sie selbst gern öfter hören würden.

Darüber hinaus besteht ein integraler Bestandteil dieses Projekts darin, bei den beteiligten Kindern und Jugendlichen Freude und Interesse an Sprache zu wecken und ihnen Konzentration und Disziplin abzuverlangen, ihre Phantasie einzusetzen, um die Bilder der Geschichte vor den Augen der Zuhörer entstehen zu lassen. Und letztlich wird es ein großes Erfolgserlebnis für jeden einzelnen darstellen, das Produkt in Form einer professionell erstellten CD in den Händen zu halten und sagen zu können: Hör mal, das bin ich.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wenn wir könnten, würden wir das alle umsonst machen, Luft essen und den Morgentau trinken, die Maschinen aus Stöckchen zusammen bauen und das Hörspiel über die Wolken zu allen geneigten Ohren tragen. Können wir nicht. Denn das alles kostet neben unserer Zeit eben Geld.
Wir versprechen Euch allerdings, ein wirklich gutes Gefühl, das sich einstellen wird, wenn Ihr das Endergebnis hört und sagen könnt, ein Teil davon zu sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung werden wir die 3.500 € für die entstehenden Kosten der professionellen Produktion von zunächst 500 Stück der Doppel-CD des Hörspiels einsetzen. (Pressung, Cover- Gestaltung und Druck, Musik, Werbung, Tonstudio, Verlagsrechte)

Wer steht hinter dem Projekt?

Monique Neumanova,
Jahrgang 1974, hat den Theaterbetrieb von der "Pieke auf" erlernt. Begonnen hat sie 1995 an der Maskenbildnerschule am Volkstheater Mainz. Es folgen Regie- und Bühnenbildassistenz an den Staatstheatern in Mainz und Leipzig. 2001 beendet sie das 3-jährige Schauspielstudium an der "Berliner Schule für Schauspiel" und beginnt eine weitere, einjährige Ausbildung an der Internationalen Schule für Film und Fernsehen" in Berlin. 2002 - 2004 spielt Monique Neumanova in Filmen und Theaterstücken. Ab 2005 inszeniert sie Kinder- und Jugendtheater und gründet 2009 das TIP-Theater in Pankow. Parallel gibt Monique Neumanova Schauspielunterricht an Berliner und Brandenburger Schulen.
2014 gründet sie die Agentur youngplayers zur Vermittlung junger Talente.
www.theaterinpankow.de
www.youngplayers.de

Stephan Dierichs,
geb. 1959 in Weimar, ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Hörbuchproduzent und Sachbuchautor.
Nach einer Lehre zum Elektromonteur und Beleuchter arbeitete er an der Komischen Oper in Berlin. Von 1982 bis 1986 absolvierte Dierichs ein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin mit Diplom. Er arbeitete sowohl an Theatern in verschiedenen deutschen Städten als auch für Film und Fernsehen. Ab 1984 hatte er ein Engagement am Theater der Freundschaft und danach bis 1986 am Maxim Gorki Theater in Berlin. Von 1986 - 1991 war er am Volkstheater Rostock engagiert. Auch an den Freien Kammerspiele Magdeburg sah man Dierichs von 1991 - 1993.
Bei seinem vierjährigen Aufenthalt in der Toskana leitete er von 1993-1997 einen Weinbaubetrieb die Az. Agr. Vignano.
Seit 2000 reist Stephan Dierichs mit der Veranstaltungsreihe Die Weinlesung durch Deutschland. Dabei macht er mit Wein, Gebräuchen und Literatur über Wein bekannt: Es gibt über 16 Themenbereiche von der Toskanischen- über die Kriminalistische- bis zur Weihnachtsweinlesung.
Heute betreibt Stephan Dierichs auch das Tonstudio "tongeschichten" für Hörbuchaufnahmen.
www.tongeschichten.de
www.weinlesung.de

Martin Langenbeck,
lebt und arbeitet in Berlin als Schauspieler, Sprecher, Moderator und Autor.
Aufgewachsen in Hamburg, besuchte fünf Jahre das Internat Schloss Bieberstein bei Fulda. Nach dem Abitur verbrachte er den Wehrdienst bei der Luftwaffe als Horchfunker und während seiner folgenden Studienversuche in Psychologie, Germanistik, Philosophie und zuletzt der Juresprudenz, jobbte Martin u.a. als Kellner, Sekretär, Landpostbote, Gartenbauer, im Callcenter und als Aushilfskoch.
Dann die Erkenntnis, dass er für, mit und in der Kunst leben muss. Und er bereut es nicht.
www.martinlangenbeck.de

Impressum
MoSteLa
Monique Neumanova
Seelingstraße 21
14059 Berlin Deutschland

Inhaltlich verantwortlich
gemäß § 6 MDStV:
Monique Neumanova.
Seelingstraße 21
14059 Berlin

Finanzamt Berlin Charlottenburg
Steuer-Nr. 13/545/460349

© 2009-2015 Monique Neumanova

Haftungshinweis:
Trotzsorgfältiger inhaltlicher Kontrolle

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.559.508 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH