Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
"Von Musikliebhabern für Musikliebhaber". Unter diesem Motto begannen vor drei Jahren eine Handvoll Enthusiasten ihre Idee von einem Musik-Openair abseits des musikalischen Einheitsbreis in die Tat umzusetzen. Die Zahl derer, die sich mit dieser Idee identifzieren können, wuchs über die Zeit stetig an. Durch Wetterkapriolen wurde die finanzielle Strapazierbarkeit des Teams jedoch derart strapaziert, dass für eine Fortführung der Veranstaltung finanzielle Unterstützung nötig ist.
Ostritz
9.365 €
5.500 € Fundingziel
175
Fans
183
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Rette das MoxxoM 04 (5-7.7.2013)

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.12.2012 17:21 Uhr - 12.01.2013 23:59 Uhr
Fundingziel 5.500 €
Stadt Ostritz
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht hier um eine Rettungsaktion des Openairs MoxxoM

Ohne die erfolgreiche Finanzierung durch diesen Spendenaufruf müssen wir dieses sehr schöne, uns ans Herz gewachsene Hobby leider aufgeben.

Das MoxxoM ist für uns:
Spaß. Bei diesem Projekt geht es in allererster Instanz um Spaß. Spaß beim Feiern auf dem Openair, Spaß für die Künstler, sogar Spaß beim Aufbau (hierzu seien insbesondere die Bilder vom Frühsport der Bastler und Werkler des letzten Moxxoms wärmstens empfohlen, zu finden unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.441869362510551.106198.122829084414582&type=3 ).

Das MoxxoM ist und bleibt ein Openair von Musikliebhabern für Musikliebhaber, mit ohrgasmusbescherenden Künstlern, hochwertigen Anlagen (und dem daraus resultierenden Sound), einer liebevoll hergestellten und ziemlich abgefahrenen Deko, Rahmenprogramm und aus alldem erwachsender überirdisch guter Atmosphäre. MoxxoM: Das sind drei Tage Träumen mit den Beinen.

Am Wichtigsten ist uns immer gewesen, dass alle an einem Strang ziehen und sich trotzdem jeder seinen Vorstellungen entsprechend einbringen kann. Darum wollen wir euch natürlich nicht die Möglichkeit verwehren, direkt am Entstehen dieses einzigartigen Projekts beteiligt zu sein ;). Die Lösung: Crowdfunding! Mit eurem Obolus wird das MoxxoM auch das nächste Mal wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, euch das angemessene Ambiente für den Genuss sehr guter Musik zu bieten. Das Auge hört ja bekanntlich mit, weswegen wir auch mit Herzblut und ohne Mühen (bzw. orkanartiges Wetter) zu scheuen tagelang an unserer Deko und dem notwendigen Equipment feilen.

Außerdem wollen wir für euch greifbar bleiben, denn das MoxxoM steht und fällt mit der Stimmung, die wir gemeinsam erzeugen. Deswegen nun auch die Option, euch direkt einzubinden in die Entstehung des wohl östlichsten elektronischen Musikopenairs Deutschlands.

Denn unsere Zielgruppe, das seid ihr, die Musikliebhaber, denen ein familiäres, von Hitlisten unabhängiges Openair lieber ist, als überlaufene und unpersönliche Massenveranstaltungen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mal Butter bei die Fische: Dass wir das MoxxoM in unserer Region überhaupt anbieten können, ist nicht zuletzt unseren vielen Unterstützern und fleißigen Helfern gedankt. Trotzdem begleichen wir den Großteil der benötigten finanziellen Mittel immer noch aus der eigenen Tasche, und sind damit die letzten drei Jahre bis an unsere Belastungsgrenzen gekommen. Uns liegt zuviel an unserer "Familienveranstaltung", als dass wir sie des schnöden Mammons wegen aufgeben würden, aber um weiterhin in unserer Gestaltung des Openairs frei und unabhängig zu bleiben benötigen wir die ein oder andere wohlmeinende Finanzspritze. Bei erfolgreicher Finanzierung, d. h. wenn wir die geplante Summe erreichen, bekommt ihr, je nach Höhe eures philantropen Einsatzes, ein entsprechendes Dankeschön und natürlich eine persönliche Mail von uns, und wir freuen uns dann darauf, euch wieder mit adäquater Kulisse (wie Deko und Bühnenaufbauten), guter Musik und guter Umsetzung sowie natürlich mit den kulinarischen Notwendigkeiten versorgen zu können!

Übrigens, das sagen die, die's schon erlebt haben über das MoxxoM:
"[Die Organisatoren und Helfer] haben dem Wetter getrotzt und den Besuchern ein mitreißendes Klangerlebnis geboten, das seines Gleichen sucht. [...] Für mich ist es jedesmal wieder ein echter Geheimtipp für Musikliebhaber von Techno, House und Co."
(Quelle: http://banq.de/rueckblicke.php?id=25455&idx=1)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir hoffen natürlich nicht, dass es soweit kommt, aber an dieser Stelle sei für die, die's noch nicht wissen erwähnt, dass jeder sein Geld zurückbekommt, wenn wir unser Finanzierungsziel nicht erreichen.
Nur, wenn wir selbiges erreichen, gilt das Projekt als erfolgreich und das MoxxoM kann fortbestehen. Also teilt unseren Aufruf bitte über die einschlägigen sozial-medialen Wege! Danke!


Beziehungsweise können wir das Buchen der Künstler beginnen, die Deko basteln und die Technik mieten, damit das MoxxoM wieder ein audiovisueller Ausnahmeleckerbissen werden kann.

Und natürlich wird auch ein Teil für unsere handgeklöppelten Dankeschöns verwendet :).

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen zunächst einmal zwei Oberlausitzer "Urgesteine", die die Szene nicht erst seit gestern kennen und unter anderem für das House of Summer verantwortlich zeichneten. Euch werden also Erfahrung plus persönlich motiviertes Engagement geboten. Nicht zuletzt deswegen wird das MoxxoM von Musikkennern so geschätzt.

Viel wichtiger sind aber eigentlich die vielen fleißigen Helfer, die sich jedes Jahr wieder auf dem Openairgelände einfinden, um das möglich zu machen, was uns vorschwebt. Und natürlich die, die alles planen, entwerfen, sich die Ohren wund telefonieren und die Finger blutig schreiben, kleben, tippen, und und und....

Nicht unerwähnt bleiben dürfen natürlich auch die verständnisvollsten und besten Künstler, Techniker, Vermieter und Verleiher, Freunde, Eltern, Omas und Opas sowie Verwandte dritten bis 23. Grades der Welt!

Und am Wichtigsten seid natürlich ihr, die gutgelaunten Leute, die mit ihrer Stimmung und Begeisterung genauso zum Erfolg des MoxxoM´s beitragen, wie die aktiven Helfer. Ohne euch wären wir nur ein paar Spinner mit Hammer und Nagel in Gummistiefeln, also danke danke danke!

Projektupdates

14.01.2013

Es gibt Momente, da fehlen einem schlicht die passenden Worte. Jetzt ist gerade einmal wieder so ein Moment. Alle bisherigen Anfänge dieses Textes klangen irgendwie ... blöd, pathetisch ... nicht passend auf jeden Fall. 8.965 Euro ... Wahnsinn ... und ja, „krass“ mit dem wir die dritte Ausgabe des MoxxoMs zusammengefasst hatten, passt in seiner positiven Bedeutung auch. Es war für uns eine Entweder-oder-Entscheidung, als wir den Aufruf über Startnext starteten. Entweder es gelingt uns irgendwie, die erforderlichen 5.500 Euro zusammen zu bekommen oder aber die Geschichte des MoxxoM wäre am 12. Januar 2013 in der bisherigen Form beendet gewesen. Natürlich haben wir gehofft, dass es klappen würde. Auf der anderen Seite hat man in einer solchen Situation aber auch Zweifel: „5.500 Euro sind eine Menge Geld.“, „Drei Wochen sind eine verdammt kurze Zeit.“, „Sind die Leute wirklich bereit Geld zu geben?“. Aber diesen letzten Versuch der Rettung wollten wir auf jeden Fall wagen. Was dann – vor allem in der letzten Woche der Spendenaktion - passierte hat unsere kühnsten Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen und uns wirklich sprachlos gemacht. Wir möchten an dieser Stelle einfach nur DANKE sagen. Danke an alle, die uns über Startnext finanziell unterstützt haben und sich ein Ticket oder sonstiges Dankeschön gesichert haben. Danke an alle, die über unsere Aktion berichtet und den Link verbreitet haben. Danke an alle, die uns konstruktives Feedback zur Aktion gegeben und Danke an alle, die uns auf sonstige Weise unterstützt haben. Wir verdrücken noch die letzten Tränen der Rührung, nehmen die Herausforderung eines MoxxoM 04 mit großer Freude an, stürzen uns in die Vorbereitung und melden uns in Kürze wieder bei Euch. Euer MoxxoM-Team

Impressum
Mantel und Leuner Gbr
Heiko Mantel
Am Bahnhofweinhübel 2
02827 Görlitz Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.096.077 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH