Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
MS Beat Festival
Am 26. und 27. Juli 2013 findet in Chemnitz Oberrabenstein unser kleines aber feines Festival der Extraklasse statt. Um dies unter dem diesjährigen Motto "2084" stehende Kleinod unter den Open-Airs in gewohnter Manier und vielleicht noch ein bisschen besser umsetzen zu können, brauchen wir euch!
Chemnitz
2.307 €
2.084 € Fundingziel
90
Fans
78
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 MS Beat Festival

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.05.13 10:12 Uhr - 15.06.13 23:59 Uhr
Fundingziel 2.084 €
Stadt Chemnitz
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Das diesjährige MS Beat Festival braucht eure Hilfe!

Doch was (oder wer) ist das MS Beat eigentlich?

Das MS Beat ist eine äußerst wandelbare sowie wind- und wettererprobte Festivalfregatte, die es sich vor 4 Jahren hinter die Ohren geschrieben hat, in 2 Tagen im Jahr ein bisschen Spaß in die Welt zu schleudern und dies mit allen zu teilen, die mit uns zusammen feiern wollen. Um dies umzusetzen, benötigen wir natürlich ein paar waschechte Seebären und Seebärinnen an Bord, denn kein Hochseedampfer ohne Crew. Auch das MS Beat lebt mit und durch das Ensemble im Hintergrund. Wir sind um die 15 Leute, die es sich in den Kopf gesetzt haben, ein jährliches Festival zu organisieren. Ein jeder arbeitet hier ehrenamtlich und das in den unterschiedlichsten Bereichen: Deko und Design, Booking, Logistik, Auf-und Abbau, Catering, Technik und noch vieles mehr. Das bedeutet auch: Wir machen (fast) alles selbst, vom leckeren Kuchen bis zum Bühnenbau! Was letztlich dabei heraus kommt, ist ein zweitägiges, unabhängiges Festival, das sich stilistisch auf allen Weltmeeren bewegt. So konnten wir in den letzten Jahren zahlreiche wunderbare Acts begrüßen wie Jazzsteppa, Talking to Turtles, Coogans Bluff, Awkward I, Lilabungalow oder die Pentatones und viele mehr. Großen Wert legen wir auf unser Gelände-Design, das einem jährlich wechselnden Motto folgt. Mehrere internationale Künstler sowie zahlreiche Helfer und Unterstützer vervollständigen das Bild und machen das MS Beat zu einem mitreißenden Zirkus, der viel mehr ist als nur eine Bühne mit Bierstand auf einer Wiese.

Hier könnt ihr euch einen kleinen Eindruck verschaffen: https://www.youtube.com/watch?v=65GJpE6qdWQ


Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Auch in diesem Jahr sticht der Festivaldampfer erneut in See, um für euch neue musikalische Länder zu entdecken. Und auch dieses mal darf ein jeder an Bord kommen und zwar ganz ohne seine Seele oder sein letztes Hemd verkaufen zu müssen. Kurzum: Auch 2013 ist das MS Beat für alle Gäste kostenlos!

Um dies zu gewährleisten und um auch in Zukunft ein feines und hübsches Festival zusammenzubasteln, benötigen wir jedoch ein wenig Unterstützung. Höret daher diesen Aufruf: Gebt was ihr wollt für das MS Beat Festival und kommt dann im Juli, um zu bestaunen, was aus euerer Unterstützung geworden ist.

Willkommen an Bord der MS Beat ist jeder, der ein Festival sucht, das sich jenseits ausgetretener Pfade bewegt und gern Genregrenzen überschreitet. Und selbstverständlich freuen wir uns auf all die bekannten Gesichter der letzten Jahre. Auf ein Neues!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Nach mehreren durchsegelten Unwettern und (tatsächlichen) Orkanen in den vergangenen Jahren, konnten wir 2012 das erste mal einen wirklichen Publikumsansturm erleben. Das wunderbare Wetter hat sein Übriges getan und rückblickend sind wir alle sehr glücklich über dieses schöne MS Beat 2012.
Dennoch ist es so, dass wir uns als Verein jedes Jahr aufs Neue im Ungewissen bewegen, was die Finanzierung dieses Events betrifft. Letztlich entscheidet meist das Wetter und damit auch die Zahl unserer Gäste darüber, ob der Festivaldampfer noch ein Jahr weitersegelt.

Doch wir wollen, dass die Tore des MS Beat auch weiterhin Allen offenstehen - und das ohne Eintrittsgeld.

Zudem werdet ihr auch in Zukunft von Werbebannern und Großsponsoren verschont bleiben. Um euch trotzdem ein abwechslungsreiches Programm und eine ansprechende Gestaltung bieten zu können, sind wir auf ein wenig Unterstützung angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dass ein Festival Geld kostet ist klar. Doch gerade im Vorfeld - also in der Planungsphase - ist es oft schwierig, mit einem eher geringen Budget ein komplettes Programm zusammenzustellen. Das Bühnenprogramm mit ca. 15 Acts macht dabei einen beträchtlichen Teil der Gesamtkosten aus. Der gesamte Startnext-Betrag wird daher ins Booking der Künstler für das MS Beat 2013 fließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.841.583 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH