Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Die Reihe der Stadtlesebücher wird von der edition esefeld & traub verlegt und entsteht durch die grenzübergreifende Zusammenarbeit von Menschen unterschiedlichster Herkunft. Bisher sind sechs Städteporträts erschienen: Mein New York, Mein Moskau, Mein Aleppo, Mein São Paulo, Mein Tokio und Mein Kairo. Grundlage der Lese- und Bildbände sind Fotos, die als Inspirationsquelle und Ausgangsbasis für den Schreibprozess dienen. Das neueste Projekt beschäftigt sich mit Istanbul.
Stuttgart
3.200 €
3.000 € Fundingziel
11
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Mein Istanbul | My Istanbul | Benim İstanbul'um

Projekt

Finanzierungszeitraum 28.02.17 16:12 Uhr - 09.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 10/2017
Fundingziel erreicht 3.000 €
Stadt Stuttgart
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Die Entwicklungen, vor allem in den letzten zwei Jahrzehnten, haben die für Istanbul spezifischen Schichtungen in eigentümlicher Weise aufgewirbelt. Drastische und konfliktreiche städtebauliche Großprojekte, die ganze Stadtviertel beiseitefegen, offen ausgetragene gesellschaftliche Auseinandersetzungen, die im Mai 2013 in den Gezi-Protesten kulminierten oder leisere Bewegungen, wie die vielgestaltige Renaissance der osmanischen Vergangenheit sind sichtbare Zeichen tiefgreifender Veränderungsprozesse. Durch Terroranschläge sowie den Putschversuch im Juli 2016 und die darauf folgenden politischen Restriktionen ist ein Klima der Verunsicherung, des Misstrauens und der Instabilität entstanden, dessen gesellschaftliche Folgen für die Türkei und Istanbul noch nicht absehbar sind.

Visuelle Grundlage des Bandes sind die Fotos der Künstlerin Cana Yılmaz und des Fotografen Iskender Muhlis Kenter, die Alltag, Urbanität, Traditionelles, Stadtlandschaften, Gemeinschaft, Divergenzen, Religiöses, Minderheiten, Veränderungen, Kontinuitäten ... thematisieren. Diesen Fotografien möchten wir Beiträge von bekannten und unbekannten Persönlichkeiten aus Deutschland und der Türkei (darunter Architekten, Schriftsteller, Journalisten, Künstler, Musiker, Politiker ... ) in Text- oder anderer künstlerischer Form (Collage, Skizze, Gespräch, Interview etc.) zur Seite stellen.

Herausgegeben wird das Buch von der Journalistin Sefa İnci Suvak und dem Schriftsteller SulemanTaufiq.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit unserem Projekt wollen wir anregen, über Istanbul nachzudenken und somit auch dazu beitragen, die relevanten gesellschaftlichen Diskurse und Entwicklungen abzubilden. Unser Ziel ist es – aus individuellen und kollektiven Erinnerungen und Geschichten – ein vielschichtiges Bild von Istanbul zu zeichnen und gleichzeitig zu zeigen, dass Deutschland und die Türkei vielfältige und intensive Beziehungen verbinden.

Dieser Band richtet sich an alle, die erzählte Stadtgeschichte lieben – und Geschichten über Istanbul. Gleichzeitig handelt es sich um einen Fotoband für Liebhaber künstlerischer Stadtfotografie.

Es sollen so viele Facetten der vielbeschriebenen Metropole beleuchtet werden, dass nicht nur Ortsfremde, sondern auch »echte« Istanbullular neue Perspektiven auf und aus Istanbul entdecken können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir verstehen unsere Bücher als Projekte, die den interkulturellen Dialog fördern. Die Bereitschaft, sich mit fremden und unvertrauten Meinungen auseinanderzusetzen – insbesondere auch dann, wenn man sie nicht teilt – ist die Basis für ein friedliches Zusammenleben der Menschen. Wir sind daher überzeugt davon, dass ein derartiges Projekt, gerade in den heutigen bewegten Zeiten, von besonderer Bedeutung ist:

Weil jede Stadt immer auch ein Abbild ihrer Geschichte ist und uns das helfen kann, die Welt mit anderen Augen zu sehen.

Weil jede Geschichte den Leser und die Leserin etwas anderes lehrt –und vielleicht auch, weil in jeder Geschichte immer auch ein bisschen Wahrheit steckt.

Weil jenes genaue Hinschauen und Hineinspüren, das uns den Blick auf Neues und Unbekanntes gewährt, einer besonderen Kultivierung bedarf. Und weil sich das Geheimnis der Menschen und ihrer Städte immer erst auf den zweiten Blick offenbart.

Und weil Sie die Möglichkeit bekommen, ein Teil des Projekts zu werden und diesen schönen Band oder einige der exklusiven Fotografien zu erwerben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ihre Unterstützung hilft uns, nicht nur die Kosten für die Druckvorbereitung zu reduzieren, sondern auch unserem hohen Qualitätsanspruch noch näher zu kommen und darüber hinaus diesen Band einer größeren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

So planen wir eine Ausstellung, deren Konzeption, Produktion und Realisierung sehr kostenintensiv sind: Bilder und Texte werden dabei als Vergrößerungen auf Platten aufgezogen und können so besonders gut ihre Wirkung entfalten. Sie sollen dann als eine Wanderausstellung in verschiedenen Galerien, Theatern und anderen Kultureinrichtungen gezeigt werden

Parallel werden wir Lesungen mit unseren Autorinnen und Autoren und Diskussionsveranstaltungen im In- und Ausland veranstalten und werden »Mein Istanbul« auf der Frankfurter sowie der Istanbuler Buchmesse präsentieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Sefa İnci Suvak (Journalistin, Autorin und Kulturredakteurin beim WDR-Hörfunk) und SulemanTaufiq (Schriftsteller, Musikkritiker und Übersetzer arabischer und deutscher Literatur), die das Buch herausgeben.

Cana Yilmaz (Gründungsmitglied der »Künstlerkollaboration2wei« und freie Künstlerin (Fotografie/Film)) und Iskender Muhlis Kenter (Fotograf und Professor an der Hochschule Bremen und jahrelanges Mitglied der Gruppe »Arbeiterfotografie« in Aachen und Bremen), deren Fotografien die visuelle Grundlage des Buches bilden.

Alle Autorinnen und Autoren sowie die edition esefeld & traub, die die Reihe der Stadtlesebücher entwickelt hat.

www.edition-et.de

Impressum
edition esefeld & traub GbR
Humboldtstr. 6
70178 Stuttgart Deutschland

Gesellschafter: Jörg Esefeld, Johannes Traub
USt-ID-Nummer: DE238616294

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.718.287 € von der Crowd finanziert
5.161 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH