Crowdfinanzieren seit 2010

Mit Omas Nähmaschine jungen Frauen in Westafrika eine selbstbestimmte Zukunft schenken

Seit vielen Jahren sind wir ehrenamtlich wie beruflich in Sierra Leone/Westafrika unterwegs. Unter anderem fördern wir eine Berufsschule in Kamakwie, doch die Absolventinnen finden anschließend kaum Jobs. Die Folge lautet allzu oft: Prostitution. Das wollen wir verhindern und sammeln alte mechanische Nähmaschinen in Deutschland, um diese von Bremen aus nach Freetown zu verschiffen. Jede "Retro"-Maschine schafft neue Perspektiven! "Nähen ist wie zaubern können" - und wir helfen ein wenig nach ...
Finanzierungszeitraum
14.06.21 - 31.08.21
Realisierungszeitraum
Frühjahr 2022
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 7.500 €

Land- und vor allem Seetransport von mindestens 100 mechanischen Nähmaschinen von Deutschland nach Sierra Leone.

Stadt
Amt Wilstermarsch
Kategorie
Social Business
Projekt-Widget
Widget einbinden
12.07.2021

Omas Nähmaschinen im Fernsehen

Lars Bessel
Lars Bessel1 min Lesezeit

Das "Schleswig-Holstein Magazin" hat einen TV-Beitrag über unser Projekt produziert:
NDR Beitrag

01.09.2021

DANKE

Lars Bessel
Lars Bessel1 min Lesezeit

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Nähen ist wie zaubern können
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren